Mein BASE-App für Android und iOS: Update bringt Datenverbrauchsanzeige

artikel_baseKurz notiert: Die Mein BASE-App hat sowohl für Android als auch für iOS ein Update erhalten, das ihr eine neue Funktion spendiert. So können BASE-Vertragskunden künftig nicht nur ihre Vertragsdaten einsehen und ändern, Tarif-Optionen hinzubuchen oder die Bankverbindung ändern, sondern haben auch ihr bereits verbrauchtes Datenvolumen im aktuellen Abrechnungszeitraum im Blick. Bei aktivierter Datenautomatik sehen Kunden dies zudem als Teil einer leicht verständlichen Grafik. Die App bietet darüber hinaus auch Hilfe bei Fragen zum Vertrag und verbindet den Kunden auf Wunsch per Kontaktformular direkt mit dem Kundenservice. Die neuen Apps sind ab sofort verfügbar.

meinbase

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

3 Kommentare

  1. Als base Kunde freu ich mich da mega…aber die Marke ist doch bald tot? Warum jetzt noch die app updaten? Die o2 app sieht derweil aus wie hund. Wie Hund!

  2. 70 Euro für ein Vertrag. Das ist sehr teuer wie ich finde.

  3. Ach was, nach 10 Jahren und kurz vor dem Verschwinden der Marke führen diese Idioten nun noch die Verbrauchsanzeige ein. Da kann ich nur den Kopf schütteln!