Anzeige

MEGA: Offene Beta der Windows-10-App

Der Cloud-Anbieter MEGA ist damals sehr ambitioniert gestartet, bietet recht viel kostenlosen Speicher und gute Geschwindigkeiten. Doch die meisten Leser kennen ja sicherlich die Geschichte rund um MEGA. Viele wollten aufgrund der  Tatsache, dass hinter dem Dienst Kim Dotcom stand, MEGA nicht nutzen – und die, die das als Vorteil ansahen, die wurden spätestens nach den Aussagen von Kim Dotcom nachdenklich. Zur Erinnerung: Es gab eine recht windige Geschichte, wie MEGA Doctcom aus den Händen glitt und letzten Endes hieß es seitens Dotcom, dass die Daten bei Mega nicht sicher seien.

MEGA Privacy (beta)
MEGA Privacy (beta)
Entwickler: ?Mega Limited?
Preis: Code benötigt

Wer immer noch dabei ist, der kann jetzt unter Windows testen, denn der bisher in der geschlossenen Beta befindliche MEGA-Client für Windows ist als UWP-App im Windows Store erschienen. Sie ist lauffähig unter Windows 10 und Windows 10 Mobile. Mit der jüngst erschienenen Version hat man Fehler behoben und an der Oberfläche und in Sachen Performance nachgearbeitet. Des Weiteren können Nutzer nun in der App Vor- und Nachname sowie Passwort ändern, ferner ist das Upgraden des Accounts gegen Geld möglich.

(Danke Dennis!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Seit etwas längerem gibt es dort entgegen der ursprünglichen Aussage auch Traffic-Beschränkungen, seitdem ist der Laden für mich eigentlich uninteressant.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.