MEGA: neuer Sync-Client für Windows

Der Cloudspeicher MEGA hat zum Jahresende noch einmal einen neuen, verbesserten Synchronisations-Client für Windows veröffentlicht. Mithilfe dieses Clients ist es möglich, den Datenbestand in der Cloud mit dem auf dem Rechner abzugleichen, quasi das Modell Google Drive oder Dropbox. MEGA bietet den flotten Vorteil, dass sich mehrere Ordner schnell und direkt in das System einbinden lassen, die dann synchronisiert werden können, Dropbox kann man solche Dinge nur auf Umwegen beibringen. Beachtet bitte: dies ist eine Beta, was diese kann – oder auch nicht – wird euch direkt bei der Installation angezeigt. So kann diese Version noch zum Beispiel keine Delta-Synchronisation. Die Beta des MEGA-Clients läuft am 04. Januar ab.

Bildschirmfoto 2013-12-31 um 11.11.23 Bildschirmfoto 2013-12-31 um 11.11.36 Bildschirmfoto 2013-12-31 um 11.11.32

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. wo bleibt der Mac Client? Würde MEGA schon lange nutzen, aber nur über die Web Oberfläche ist es mir einfach zu umständlich…

  2. Funktioniert wie die letzte BETA auch nicht. Er lädt meine Dateien einfach nicht runter.

  3. Ach neeee, könnt ihr diesen Deppenverein nicht einfach ignorieren?

  4. Die letzte Version habe ich nicht getestet, diese werd ich mal anschauen.

    @Jo:
    Könntest Du vielleicht nicht einfach die News, die Dich nicht interessieren, nicht einfach ignorieren?
    Vielleicht könntest Du auch Caschy höfflich nach einem Admin-Konto hier fragen, damit Du die News zum veröffentlichen freigeben kannst. Was Dich nicht interessiert, sollte nämlich sonst auch niemanden interessieren, oder?

  5. @caschy bzw. @all,
    was genau ist denn Delta-Synchronisation? den Begriff höre ich zum ersten mal?

  6. „What is Delta Sync? — For those unfamiliar with delta sync, it is a technology designed to detect and send only the parts of a file that have changed. If you have a large two megabyte file and change only two bytes in it, rather than re-upload the entire two million byte file, delta sync allows you to send just the two bytes that changed.“

    und wiesoweshalbwarum das ganze gar nicht so uneingeschränkt toll ist wie es sich anhört, siehe weiter http://blog.syncplicity.com/blog/2009/07/why-delta-sync-doesn-t-matter.html

  7. large two megabyte file…..
    Was das für eine Bandbreitenverschwendung wäre sie komplett nochmal hochzuladen….;)

  8. Wenn der MEGA client das auch auf Android könnte. Alle meine Verschiedenen Ordner (Camera, Whatsapp, Bluetooth, Screenshots,..) in die MEGAcloud schieben könnte, dann wäre ich sehr happy. UND wenn er sie auch noch dann Hochladen würde wenn die Dateien erstellt/verändert werden fänd ich das noch cooler. Hast du ein Tipp für eine App die sowas kann caschy?

  9. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    schön, das die beta am 4.1. nicht mehr funktioniert und man eine neue runterladen muss… das zwingt die programmierer zu irgendetwas….