MEGA für iOS mit Foto-Synchronisation und Passlock

Was Dropbox-Nutzer vielleicht kennen und schätzen, kann nun auch von Nutzern des Cloudspeichers MEGA genutzt werden: die Sicherung von Fotos innerhalb der iOS-App. Sofern ihr die Option aktiviert, habt ihr die Möglichkeit, Bilder automatisch via WLAN oder Mobilfunk in die Cloud hochzuladen. Hier landen die Bilder dann in einem separaten Fotoordner. Ebenfalls ist einstellbar, dass die Fotos periodisch im Hintergrund hochgeladen werden, hierbei wird das Gerät auf signifikante Änderungen bezüglich der Location überprüft. Weiterer Teil des Updates war die Einführung eines zusätzlichen Schutzes, so kann für die iOS-App von MEGA nun ein Passcode festgelegt werden, der noch einmal zusätzlich abgefragt wird. Diese Funktion hat übrigens einen Selbstzerstörungsmechanismus, nach zehn fehlgeschlagenen Eingaben können alle Daten gelöscht werden.

MEGA-IOS

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. nicht mal geschenkt…einmal dotcom-betrugsopfer immer geheilt 🙂

  2. Aleksandar says:

    Ja. Klar doch. Ich installiere mir Software von einem mehrfach verurteilten Kriminellen, der jeden verriet der nicht be drei auf nem Baum war und sogar mit dem Gravenreuth unter einer Decke steckte, auf mein Handy. Oder nutze einen seiner ach so tollen und vor allem selbstlosen Dienste. ^^

  3. Aber Dropbox ist ja so vertrauenswürdig. Bei wem landen die Bildet wohl schneller bei der NSA?