Medion: Neue Notebooks ab dem 27. Januar bei Aldi verfügbar

Ab dem 27. Januar nimmt Aldi das Medion Akoya E14308, ein Notebook für Office-Anwendungen, mit ins Programm auf. Der Verwendungszweck spiegelt sich auch im Verkaufspreis von 349 Euro wider, für den das Notebook ab dem 27. Januar in den Regalen bei Aldi Süd und Nord stehen wird. Mittels verbauter Webcam und Dual-Array-Mikrofonen soll es auch ein Kandidat für Videokonferenzen oder Homeschooling sein.

Was steckt sonst so unter der Haube? Der AMD 3020e, welchem 128 GB SSD-Speicher und 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Acht Stunden soll eine Akkuladung von 45 Wh durchhalten, 4,5 Stunden bei Videoplayback. Aufgeladen wird danach über einen verbauten USB-C-Anschluss, der gleichzeitig als Schnittstelle mittels DisplayPort zum Monitor dient. Optional steht auch HDMI zur Wahl. Das integrierte Display misst 14 Zoll (ca. 36 cm) und löst mit Full HD auf. Vorinstalliert ist Windows 11 Home im S-Modus, der lediglich mit Apps aus dem Microsoft Store kompatibel ist. Da wächst seit der Öffnung endlich auch die Anzahl der Programme.

Mit dem Medion Akoya S15449 ist zusätzlich aber auch ein alter Bekannter wieder im Aldi-Onlineshop erhältlich. Kostenpunkt? 999 Euro.

Technische Ausstattung und Daten

  • AMD 3020e Mobile-Prozessor mit Radeon Graphics (1,20 GHz, bis zu 2,60 GHz, 2 Kerne, 2 Threads & 4 MB Cache)
  • 35,5 cm (14″) Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • 128 GB SSD
  • 4 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern
  • Extrem schmaler Display-Rahmen
  • Schlankes Aluminium Design1
  • Amazon Alexa Sprachsteuerung
  • Privacy-Mode-Switch
  • 2-Zellen-Akku Li-Polymer-Akku mit 45 Wh und bis zu 8,0 Stunden Laufzeit
  • Intel Wireless-AC 3165 mit integrierter Bluetooth-4.2-Funktion
  • Integrierte HD-Webcam und Dual-Array-Mikrofon

Software

  • Windows 11 Home (S Modus)
  • Inklusive Microsoft 365-Single 1-Jahresabo

Anschlüsse

  • Kartenleser für microSD-Speicherkarten
  • 1 x USB 3.2 Gen1 Typ-C mit DisplayPort- und Ladefunktion
  • 1x USB 2.0
  • 1x HDMI out
  • 1 x Netzadapteranschluss
  • Audio: 1 x Audio-Kombi-Anschluss (Mic-in & Audio-out)

Abmessungen (B x H x T)/Gewicht

  • 32,3 x 1,96 x 22 cm / 1,52 kg (inkl. Akku)
Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−80,85 EUR 698,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space...
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space...
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−273,47 EUR 1.138,98 EUR
Angebot
2021 Apple iMac (24', Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier...
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU...
−263,52 EUR 1.635,48 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. 2007 hat angerufen und will seine 1,2GHz Dualcore und 4GB RAM wieder haben! Mal ehrlich: Sowas sollte verboten werden. Das Teil ist doch für den Elektromüll produziert. Wie kann man heute ohne vernünftigen Quadcore und 8GB RAM Geräte produzieren? Und dann 350€ dafür! 100€ weniger wären ok, aber selbst dafür ist das Geld zu schade…

    • Thomas Müller says:

      Mit Turbo sind es immerhin 2,6 GHz und zum normalen Arbeiten und surfen ohne besonders viel offene Tabs oder Programme reichen auch noch 4GB RAM ganz gut.

      Ich weiß jetzt nicht genau, wie sich die CPU schlägt, aber grundsätzlich ist so etwas ein guter Laptop fürs einfache arbeiten und surfen zu Hause und als erster Laptop für die Kids.

  2. Ich überlege, einer Freundin, 78, die seit 15 Jahren mit Notebooks ohne jedes Verständnis umgeht und diesbezüglich Schwierigkeiten + wenig Verständnis und ihr jetziges zerbrochen hat, den Kauf bei Aldi vorzuschlagen und es 4 Wochen zu probieren und vermute, dass sie mit Windows 11 und diesem Gerät überfordert ist, abgesehen davon, dass Gerät + Preis nicht zu empfehlen ist.

    Welches gebrauchte Gerät ist besser geeignet und wo zu erwerben?

    • Thomas Müller says:

      Wenn es nicht unbedingt Windows sein muss, würde ich mir den Kauf eines Chromebooks oder iPads überlegen.

      Damit kann man auch sehr viel machen, aber die Bedienung ist wesentlich einfacher als unter Windows.

      • Vielleicht ist der Vorschlag gut – wenn die Dame nicht
        so kompliziert wär
        zwei linke Hände hätt
        ne gewisse Experimentierfreude.
        kann man sowas gebraucht kaufen
        oder irgendwo nen längeren Zeitraum testen
        oder wieder gut verkaufen?

  3. Vielleicht ist der Vorschlag gut – WENN die Dame nicht
    so kompliziert wär
    zwei linke Hände hätt
    jede Eperimentierfreude fehlte.

    Kann man sowas gebraucht kaufen
    oder irgendwo nen längeren Zeitraum testen
    oder wieder gut verkaufen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.