Medion MD 19500: Saugroboter ab 21. Juni bei Aldi im Angebot

Ab 21. Juni 2021 hat der Discounter Aldi einen Saugroboter von Medion im Angebot: den MD 19500. Er wird sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd zu haben sein. Es handelt sich hier um ein günstiges Exemplar mit Gyro-Navigation. Dank einer Timer-Funktion kann der Saugroboter MD 19500 so eingestellt werden, dass die Wohnung zu festgelegten Zeitpunkten gereinigt wird.

Mit einer Akkuladung reinige der Saugroboter MD 19500 bis zu 100 Quadratmeter in 90 Minuten, so Medion. Drei unterschiedliche Reinigungsmodi seien an Bord: punktuelle Reinigung eines kleinen Bereichs, Reinigung der Ecken und Ränder eines Raumes oder eine Flächenreinigung. Zwei Seitenbürsten kommen zum Einsatz. In den Staubbehälter passen 0,3 l. Bedienen lässt sich der Sauger über eine mitgelieferte Fernbedienung. Auf eine App-Steuerung müsst ihr also verzichten. Als Größe nennt Medion 30 x 8 cm.

Der Medion MD 19500 ist ab 21. Juni für 99,99 Euro bei Aldi zu haben und kann auch kostenlos geliefert werden. Unten erhaltet ihr noch einmal einen Einblick in die technischen Eckdaten (laut Hersteller).

Technische Daten des Medion MD 19500:

  • Gyro-Navigationssystem
  • Der Saugroboter beendet die Reinigung wieder am Ausgangspunkt.
  • Zwei Seitenbürsten
  • Start auf Knopfdruck am Gerät oder per Fernbedienung
  • Betriebszeit bis zu 90 Minuten
  • Ladezeit ca. 4,5 Stunden
  • 0,3 l großer Staubbehälter
  • Staub, Haare und Pollen werden im beutellosen Staubbehälter aufgefangen
  • Automatische Rückkehr zur Ladestation
  • Abmessungen / Gewicht: ca. 30 x 8 cm / ca. 2,05 kg
  • Lieferumfang: Saugroboter, Fernbedienung (inkl. 2x AAA-Batterien), Ladestation
  • Preis: 99,99 Euro

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das Modell habe ich seit etwa 3 Jahren.
    Preis und Leistung von damals 150€ im Angebot passen zusammen. Der Akku scheint noch nicht nicht viel an Leistung verloren zu haben. Der linke Sensor schwächelt.
    Die Ecken und Kanten schafft er nicht so gut.

    Ist halt kein smartes Gerät, fährt alles zufällig ab. Regelmäßig fährt er sich an den Füßen des Wäscheständers und des Poäng Sessels von ikea fest. Die Sensoren erkennen Glas und Stoff nicht. Also Gardinen hoch
    2x hat er sich die Treppe trotz hinunter gestürzt und überlebt.

    • Ich habe den auch seitdem, im Wohnzimmer war er nicht einsetzbar, hat sich zu oft auf Kabeln oder Stuhlbeinstreben festgefahren. Jetzt tut er seinen Dienst im Büro. Abgesehen von der nicht so effizienten Navigation ist die Saugleistung genau so gut wie die vom Roborock S5, der jetzt bei uns im Erdgeschoss läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.