Medion Life X16515: 65 Zoll UHD-Smart-TV ab 25. Januar bei Aldi Süd

Es gibt bald wieder einmal ein neues Smart_TV-Angebot bei Aldi. Aldi Süd wird ab dem 25. Januar einen 65 Zoll großen UHD-Smart-TV für 799 Euro verkaufen. Dabei handelt es sich um ein Modell mit LCD-Panel inklusive LED-Backlight-Technologie (3.840 x 2.160 Pixel). Was das Display allerdings vermissen lässt, ist HDR. Das wiederum würde sich laut TV-Experten-Kollege André wesentlich mehr bei der Bildqualität bemerkbar machen als die Auflösung an sich, die eigentlich nur bei geringen Betrachtungsabständen größere Vorteile bringt.

Ich bin wiederum der Meinung, dass da jeder andere Ansprüche hat. Ich bevorzuge bei meinen Arbeitsgeräten beispielsweise die besten der besten Displays, habe aber einen TV mit Ultra-Billig-Panel stehen und sehe auch, was da abgespielt wird. Prioritäten und so, wer ein echtes Heimkinoerlebnis möchte, wird wohl zu einem TV mit besserem Panel greifen (der dann aber wohl auch eine ganze Ecke teurer ist).

Die sonstige Ausstattung des Medion Life X16515 beginnt beim HD-Triple-Tunner, der den Empfang von TV-Signalen via DVB-T2 HD, Satellit oder Kabel ermöglicht. Verschlüsselte Programme lassen sich über den CI+-Slot entsperren, wenn man diesen mit CI+-Modul und Smart Card ausfüllt.

Der TV ist auch mit einem WLAN-Modul ausgestattet, die Verbindung für die Smart-TV-Funktionen mit dem Internet kann aber auch über einen LAN-Anschluss erfolgen. Die Smart-TV-Funktionen umfassen nicht nur die Nutzung von Apps wie Netflix und andere, sondern man kann zum Beispiel auch Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf einfache Weise spiegeln. Ein Browser ist ebenfalls integriert.

Wie schon bei anderen großen TV-Modellen bei Aldi, wird man auch den Medion Life X16515 zwar in einer Filiale von Aldi Süd kaufen können, dieser wird dann aber nach Hause geliefert, man kann ihn also nicht sofort mitnehmen. Weitere Informationen dazu gibt es direkt bei Aldi. Ab dem 25. Januar ist der TV dann für 799 Euro verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. TierparkToni says:

    Hallo Sascha,

    Kleiner Hinweis bzw. evtl. Korrektur : laut Specs bei ALDI geht nur NETFLIX bzw. Internet-Browsen – also keine anderen Apps (Amazon etc.) DIREKT auf dem Gerät.

    Dein Satz

    „Die Smart-TV-Funktionen umfassen nicht nur die Nutzung von Apps wie Netflix >>und andere<<, sondern man kann zum Beispiel auch Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf einfache Weise spiegeln"

    sagt leider was anderes, und genau darauf ist ein Kumpel von mir vor Weihnachten reingefallen – hat aber anstandslos das Gerät wieder zurück geben können, war/ist halt
    nur schade um die Zeit & Mühen, die man dann hat…

  2. Gibt’s eigentlich noch TVs ganz ohne smarte Software? In Zeiten von FireTV, Chromecast, etc. würde ich das alles nicht mehr brauchen.

  3. Bei Medion würde ich tippen, dass dieses Smart-TV-Funktionen bei Auslieferung vielleicht, später ganz sicher aber nicht mehr funktionieren.

    HDR / hohe Auflösung: Richtig ist, sitzt man zuweit weg, reicht FullHD (bzw. auch geringer, aber wer sitzt von 32 Zoll schon 4 Meter entfernt). Bei 65 Zoll könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass ich in meinem Wohnzimmer den Unterschied sehe.

    HDR ist leider auch keine Garantie für gute Bildqualität: Das Bild kann ruckeln, die Farben unausgewogen sein, je nach Lichtverhältnissen spiegelt das Display usw.

    Ich pfeife auf SmartTV (rüste ich mit einer Box / Stick nach), ich pfeife auf Ton (kommt aus der Anlage), ich pfeife im Notfall auf den Empfang (kommt aus dem externen Receiver), aber die Bilddarstellung ist mir wichtig. Letztlich hätte ich lieber nen 65 Zoll Monitor mit 6 HDMI Eingängen, 120Hz und nem vernünftigen Bild, als den tollsten SmartTV mit tollem Ton und nur eingeschränkt gutem Bild.

    Und so sehr ich das Offline-Kaufen hasse, sowas funktioniert hier lokal tatsächlich am besten bei den großen und kleine Elektromärkten. Die haben alle eine große Auswahl an Geräten zum Angucken, und Vergleichen.

    Für das Heimkino kommt man dann in meinen Augen an einem Beamer nicht vorbei. Zugegeben: da ist 4K dann doch teuer und HDR habe ich auf der Leinwand noch nicht gesehen (kann es aber geben), dafür aber schon richtig gute Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.