Mediatheken-Durchforster fernsehsuche.de kommt auf das iPad

Das Portal fernsehsuche kommt als kostenpflichtige App auf das iPad. Als kleiner Reinholer, was fernsehsuche.de ist: fernsehsuche.de ist eine Suchmaschine für Inhalte von privaten, als auch Öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. So findet man direkt nach Tag und Uhrzeit sortiert Sehenswertes. Fernsehsuche.de bietet  dabei einen Überblick über die aktuellen Sendungen in den Mediatheken. Ein Klick bringt euch dann direkt zur Sendung.

fernsehsuche

Über die Auswahl von Wochentag, Tageszeit, Sender und Sendungsdauer kann man gezielt zu einer Sendung klicken oder in den Sendungen der letzten Tage stöbern. Dieses Prinzip bringt man nun in ein iPad-kompatibles Format. Die App bietet eine Übersicht der aktuellen und zurückliegenden Beiträge und Sendungen von auf dem iPad nutzbaren Mediatheken deutscher Fernsehsender. Über eine Suchfunktion über alle Mediatheken hinweg, sowie diverse Filtermöglichkeiten wird sie die Nutzung von Mediatheken auf dem iPad deutlich einfacher machen, so der Macher Holger Drewes. Die App soll nächste Woche im App Store aufschlagen, wir nehmen uns diese dann noch einmal sicherlich vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. AndroidFan says:

    Gab es nicht mal ein Projekt, bei dem alle Inhalte der ÖR gespeichert werden sollten, weil die ÖR nach einer gewissen Zeit alles löscht? Ich suche z. B. eine alte Dokumentation und kann sie in keiner Mediathek finden. Kennt jemand dieses Projekt bzw. die Seite des Projektes?

  2. Kennst du die Seite schon?
    http://www.vavideo.de

    Vielleicht wirst du ja dort fündig…

  3. @AndroidFan: Wie soll das legal gehen? Auch die Eigenproduktionen der ÖR sind urheberrechtlich geschützt.

  4. Warum braucht man für alles eine App, wenn’s auch im Browser funktioniert?
    fernsehsuche.de tut’s hier auch in Chrome auf meinem Android-Tablet.

  5. @jo: theoretisch gesprochen: weil es mehr Möglichkeiten bietet.

    • @mike: Das war jetzt wirklich theoretisch gesprochen. 😉
      Butter bei die Fische: Welche „mehr Möglichkeiten“?

  6. Eine native App läuft immer besser, ist einfach so. Website reicht aber auch.

  7. Ja, @Andy hat recht, die native App läuft deutlich flüssiger. Weil die App seinen Benutzer „kennt“, muss man sich außerdem nicht mehr anmelden und die Personalisierung wird deutlich einfacher.

    Mehr dazu nächste Woche…

  8. Joe Socks Toe says:

    Kommt die evt. auch für Android ?
    Ich finde auch, das Apps viel bequemer sind und flüssiger laufen, als im Browser.

  9. @zuto Danke für die Info, wollte gerade danach fragen und es zumglück in den Kommentaren gesehen. Mal sehen wie lange es auf sich warten lässt.