MediaTek Dimensity 8100: Leak verspricht starke Performance

Mit den letzten SoCs hat MediaTek mehr und mehr seine Rückstände gegenüber der Konkurrenz ausgebügelt. In einem Leak von Digital Chat Station sind nun Details zum kommenden Dimensity 8100 von MediaTek aufgetaucht. Diesen Informationen zufolge soll beim Dimensity 8100 viermal der Cortex A78 mit 2,85 GHz und viermal der A55 mit 2,0 GHz zum Einsatz kommen.

Die GPU soll die G610 MC6 stellen. Den vorliegenden Informationen zufolge soll der Chipsatz im 5-nm-Verfahren produziert werden. Unterstützt werden sollen LPDDR5-RAM sowie UFS 3.1 Speicher. Es ist zu erwarten, dass der Dimensity 8100 mit den vorliegenden Spezifikationen zum Snapdragon 888 aufschließen kann.

Diese Versprechungen werden auch durch kursierende Benchmark-Ergebnisse unterstützt. Einzug halten soll der Chip allerdings wohl nicht in Flaggschiffen, sondern im Mittelklasse-Segment.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Beim Softwaresupport liegt Mediatek leider noch ewig weit hinter Qualcomm und auch beim Thema Sicherheit ist Mediatek ziemlicher Mist. Ist aber wichtig das Qualcomm ernsthafte Konkurrenz bekommt da die Preise für die SoC mittlerweile unverschämt sind.

  2. Hat sich die Unterstützung von Custom-Roms verbessert?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.