MediaTek Dimensity 720 vorgestellt: Einstiegs-SoC mit 5G

MediaTek hat einen neuen Chip für mobile Endgeräte vorgestellt: den MediaTek Dimensity 720. Laut dem Hersteller handele es sich um den effizientesten 5G-Chip in seinem Preisbereich. Das Modem ist direkt in den Chip integriert, welcher im 7-Nanometer-Verfahren entsteht.

MediaTek wirbt da auch mit „5G UltraSave“. Damit umschreibt MediaTek ein Verfahren, welches den Stromverbrauch eindämmen soll. Das 5G-Modem werde quasi je nach Datenbedarf aktiv. Via MiraVision, was ja generell die SoCs des Unternehmens nutzen, will man verbesserte Bildqualität erreichen. Der Chip ist daher auch für HDR10 bzw. HDR10+ gerüstet. Auch 90 Hz sind möglich.

Was die Kameras betrifft, sind in Kombination mit dem Chip Single-Kameras mit bis zu 64 Megapixeln oder Dual-Kameras mit bis zu 20 + 16 Megapixeln verwendbar. Zusätzlich weist MediaTek Kompatibilität zu Sprachassistenten wie Amazon Alexa und dem Google Assistant mit mehreren Triggerwörtern aus.

Sicherlich werden viele Hersteller aus China den Dimensity 720 nutzen, um damit günstige 5G-Geräte zu bewerben. Warten wir es einmal ab, bis da erste Smartphones auf den Markt kommen.

MediaTek Dimensity 720 – Technische Daten

  • CPU Type 1:
    Arm Cortex-A76 mit bis zu 2 GHz
  • CPU Type 2:
    Arm Cortex-A55 mit bis zu 2GHz
  • Kerne: 8
  • 64-bit
  • Heterogeneous Multi-Processing
  • RAM-Typ: LPDDR4x
  • RAM-Takt: bis zu 2133 MHz
  • RAM-Größe: bis zu 12 GB
  • Speicher-Typ: UFS 2.2
  • Kamera maximal: 20 MP+16 MP (Dual); 64MP (Single)
  • Maximale Videoauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
  • Kamera-Features: HDR-ISP, Multi-Frame NR, 3D Noise Reduction, Depth Engine, Warping Engine, AI-FD
  • KI-Beschleunigung
  • Maximale Display-Auflösung: 2.520 x 1.080
  • Maximale Refresh Rate: 90 Hz
  • GPU: Arm Mali-G57 MC3
  • Video Encoding: H.264, H.265 / HEVC
  • Video Encoding FPS: 4K @ 30FPS
  • Video Playback: H.264, H.265 / HEVC, VP-9
  • Video Playback FPS: 4K @ 30FPS
  • Cellular: 2G / 3G / 4G / 5G Multi-Mode, 4G Carrier Aggregation (CA), CDMA2000 1x/EVDO Rev. A (SRLTE), EDGE, 4G FDD / TDD, 5G FDD / TDD, GSM, TD-SCDMA, WDCDMA
  • Weitere Funktionen: SA & NSA modes; SA Option2, NSA Option3 / 3a / 3x, NR TDD Band, NR FDD Band, DSS, NR DL 2CC, 100 MHz bandwidth, 256QAM NR UL 2CC, 256QAM VoNR / EPS fallback
  • Maximaler Download: 2,3 Gbps
  • GNSS:  GPS / QZSS L1+ L5 / Galileo E1 + E5a / BeiDou B1C + B2a / NAVIC
  • Wi-Fi: 1T1R, 2T2R, Wi-Fi 5 (a/b/g/n/ac)
  • Bluetooth Version: 5.1

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ist MediaTek immer noch so schlecht bei Treiber-Upgrades? Damals bekam ja wohl so gut wie nie ein Gerät mit MediaTek-Chipsatz neue Android-Versionen, weil Treiber nicht aktualisiert wurden. Projekte wie CyanogenMod/Lineage sind durch fehlenden Quellcode ebenfalls selten gut gelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.