Mediacenter: Aus XBMC wird Kodi

Viele von euch setzen auf das Mediacenter XBMC, eine kostenlose und gute Lösung für diverse Plattformen, um Medien zu verwalten. Ab der Version 14 dürfen Nutzer sich an einen neuen Namen gewöhnen. Kodi ist der neue Name der Lösung, Grund ist zum einen die Verwechslung, da XBMC immer noch mit dem Xbox Media Center assoziiert wird, auf der anderen Seite findet man rechtliche Gründe vor, die in der Ankündigung ausführlich beleuchtet werden. Für den Nutzer wird sich wenig ändern, die Software bleibt so wie sie ist – auch weiterhin unter GPL 2.0. Mal schauen, ob die KODi Diskontläden GmbH aus Deutschland Probleme mit dem Namen hat 😉 (danke Marvin)kodi-splash-600x336

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. hab’s gerade eben offen..

    Komischer Name..
    Naja solange im Hintergrund alles gleich bleibt, mir egal

    Aber nen besseren Namen hätten sie sich schon einfallen lassen können 😀

  2. Der Name ist wirklich bescheiden, da hätten die das auch Klausbert nennen können, wüsste ich genau so wenig um was es sich handelt.

  3. Dicky Smith says:

    Jo, der Name wird noch für reichlich Facepalms sorgen.
    Mich nervt auch deren Updatepolitik in letzter Zeit.
    Gefühlt alle paar Wochen kommt eine neue Version raus, wodurch Skins und Add-Ons regelmäßig unbrauchbar gemacht werden.
    Das muss doch nicht sein…

  4. Gnaaa…
    Der Name ist dämlich und das Logo ausgesprochen schlecht. Von der Erklärung, wie man zu dem Namen kam, will ich mal lieber gar nicht anfangen.

    Ich weiß ja, dass es blöd ist, über was zu meckern, was umsonst ist und ich sehe XBMC wirklich als eines der besten Stücke freier Software überhaupt an – aber um Himmels Willen, bei der Namensfindung und dem Logo hätte man doch bestimmt was Besseres hinbiegen können. Name und Logo stehen so in keinem Verhältnis zu der Qualität der Software. 🙁

  5. Ich sehe da Probleme kommen… Kodi wird eine Eingetragene Marke sein, dies zumindest Europa weit, dessen Name man als Deutscher Entwickler wohl eher nicht in Plugin Namen nutzen sollte…

  6. Schröppke says:

    Kodi klingt gut. Da muss man sich wenigstens nicht mehr hinreissen lassen zu sagen: ÄxBihÄmSsih, war und ist bescheuert 😉

  7. Taubenhaucher says:

    Name gefällt. Muss man sich wenigstens nicht mehr hinreissen zu sagen äx bi ämm ssih, bescheuert 😉
    Logo auch so lassen!

  8. Koti? Klingt scheiße!

  9. Bei Kodi kann man Haushaltsartikel günstig kaufen.
    http://www.kodi.de/

  10. Hauptsache das Projekt wird aktiv weiterentwickelt. Das tolle daran ist, dass es Image-Playlisten (m3u) beherrscht!

    Suche noch ein Tool, wo ich die m3u Files laden kann und dann die Listenenlemte (Thumbnails) beliebig in Reihenfolge bringen kann. Tipps willkommen! Danke

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.