Media-Saturn startet mit eigenen Mobilfunktarifen

Um den Branchenriesen auf dem Mobilfunkmarkt nicht kampflos das Feld zu überlassen, hat sich nun der Händlerverbund Media-Saturn in den Kampf um Mobilfunkkunden geworfen. Media-Saturn – hinter diesen beiden Namen steht bekanntermaßen zum einen der Media Markt – und auf der anderen Seite Saturn.

Ab heute, dem 25. Juli, bieten die Händler einen Prepaid-Volumentarif an, die man zusammen mit mobilcom-debitel anbietet. Für eine monatliche Nutzungspauschale in Höhe von 8,99 Euro erhalten Nutzer ein Paket aus Telefonie, SMS und Datennutzung – alles im D-Netz. Dem Angebot für Smartphone-Besitzer sollen laut Media-Saturn weitere Tarife folgen. So ist für den Spätsommer bereits die Einführung eines Datentarifs geplant. Die Tarife sind sowohl in den stationären Märkten der Kette, als auch in deren Onlineshops erhältlich.

Das Starterpaket zum Media Markt bzw. Saturn Smartphone-Tarif gibt es zum Preis von jeweils 9,99 Euro; enthalten ist ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Die monatliche Nutzungspauschale beträgt 8,99 Euro. Darin enthalten sind 300 Freiminuten (ins deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze) oder SMS, die man beliebig über alle Netze verteilen kann. Für das mobile Surfen erhält der Kunde ein Datenvolumen mit 300 MB pro Monat (bis zu 7,2Mbit/s). Ist das monatliche Volumen verbraucht, so kann man seinen Tarif für satte 24 Cent pro MB und 9 Cent pro Minute oder SMS weiter nutzen.

Besonders interessant sollen die Smartphone-Tarife für Familien und Freunde sein, denn mit der Community Flat sind Gespräche und SMS zwischen den jeweiligen Tarif-Kunden kostenlos. Bereits ab dem Start sind zudem zwei Zusatz-Optionen verfügbar: Wenn das monatliche Datenvolumen verbraucht ist, kann man eine zusätzliche Internet-Flat mit 500MB für satte 9,99 Euro pro Monat buchen. Mit der International-Option lässt sich für 1,99 Euro monatlich ins Ausland telefonieren.

Persönliche Meinung: finde ich nicht übermäßig interessant oder spannend – ihr?

Der Media Markt bzw. Saturn Smartphone-Tarif im Überblick:

  • 9,99 Euro Starterpaket, darin enthalten 10 Euro Startguthaben
  • 8,99 Euro monatliche Nutzungspauschale
  • 300 Minuten oder SMS inklusive (Einheiten frei wählbar), danach 9 Cent pro Min./SMS
  • Community Flat: Gespräche und SMS innerhalb der Media Markt bzw. Saturn Community kostenlos
  • 300 MB Datenvolumen (bis zu 7,2 Mbit/s), danach 24 Cent pro MB
  • D-Netz-Qualität

Update 14:30 Uhr: ich habe wegen der missverständlichen 300 MB und der Nachbuchung nachgefragt:

Hallo Herr Knobloch,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Information war leider missverständlich.
Korrekt ist: Auch bei uns wird nach dem Verbrauch der monatlichen 300 MB die Geschwindigkeit auf 64kbit/s gedrosselt. Falls der Kunde die Karte nicht wieder für den nächsten Monat auflädt und das Monatsguthaben nicht ausreichend ist, dann erst muss er pro MB 24 Cent zahlen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. http://www.deutschlandsim.de/ComputerBild?refid=14148 für DeutschlandSIM (o2) – 250 Minuten / 250 SMS / 1GB Daten für 8,95€ pro Monat

  2. Solange die Anbieter auf der Datenseite sich nicht von diesen mickrigen 300 – 500 MB lösen, ist das völlig uninteressant. Ich wundere mich immer wieder, wie viele Leute mit so einem Kleckervolumen heute noch auskommen.

  3. Also Aldi Talk im D-Netz für 1€ Aufpreis. Für 7,99 hab ich da auch 300Mb/Sms.

  4. 300MB und danach keine Drosselung sondern 24ct/MB?? Bin ja mal gespannt wie viele Kunden das nicht raffen, weil es heute üblich ist, dass gedrosselt wird…

  5. Nicht sehr interessant, aber interessanter als die Mülltarife, die du gestern von O2 vorgestellt hast.

  6. kubikunde says:

    Ich hätte ja sofort gewechselt aber „300 MB Datenvolumen (bis zu 7,2 Mbit/s), danach 24 Cent pro MB“ 24Cent pro MB sobald ich überziehe, nein danke.

  7. Mhm… 9,- pro Monat für 300 Min/SMS + 300MB, erinnert mich jetzt stark an das 300er Paket von Alditalk für 8,- . Für einen Euro mehr gibt es dann, aber wie Caschy schreibt D-Netz „Qualität“, leider kein Hinweis ob Telekom oder Vodafone, würde aber mal auf Vodafone tippen. Da schreien jetzt bestimmt wieder viele „Vodafone kann man voll vergessen, die haben total abgebaut.“, andere freuen sich über, weil sie gerade mit Eplus oder o2 schlechten Empfang haben. Jaja, die geliebte Netzdiskussion, 4 Anbieter, 10 Erfahrungsberichte, 20 Meinungen. Schade ist natürlich die Begrenzung auf 7,2.

    Aber 24cent pro MB als „günstig“ zu bezeichnen, uiuiui, da möchte ich mal den Aufschrei erleben, wenn ab morgen 100MB Pakete für 24 Euro angeboten werden ;o)

  8. Laut verlinkter Seite findet nach Verbrauch der 300MB eine Drosselung statt:
    „Monatlich bis zu 300 MB mit 7,2 MBit/s über den APN web.vodafone.de mobil surfen, danach wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s in der jeweiligen Abrechnungsperiode gedrosselt.“

    Der Tarif an sich ist aber mehr eine Frechheit, als ein gutes Angebot.

  9. kubikunde says:

    OK auf der Seite steht es dann doch ohne die 24 Cent. „Monatlich bis zu 300 MB mit 7,2 MBit/s über den APN web.vodafone.de mobil surfen, danach wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s in der jeweiligen Abrechnungsperiode gedrosselt.“

  10. Ach, schau an, ein Blick ins Kleingedruckte verrät:
    „Monatlich bis zu 300 MB mit 7,2 MBit/s über den APN web.vodafone.de mobil surfen, danach wird die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s in der jeweiligen Abrechnungsperiode gedrosselt.“
    Also wissen wir jetzt:
    1. D-Netz Qualität von Vodafone (bitte streiten Sie sich jetzt)
    2. Es wird brav gedrosselt, wie sonst auch, und nicht für heftige 24cent / MB am Guthaben geknabbert.

  11. Ist das monatliche Volumen verbraucht, so kann man seinen Tarif günstig für 24 Cent pro MB…

    24 Cent pro MB sind in deinen Augen GÜNSTIG???

  12. „300 MB Datenvolumen (bis zu 7,2 Mbit/s), danach 24 Cent pro MB“ – das heißt es wird nicht gedrosselt, sondern weitergezählt? Das könnte teuer werden!

  13. „… so kann man seinen Tarif günstig für 24 Cent pro MB […] weiter nutzen.“
    Ähh. Was?

  14. danieljackson85 says:

    Komisch das das d netz zu Vodafone verkommt, denn bei jedem telekom angebot steht immer sofort telekom! Dennoch finde ich dieses Angebot nicht grade prickelnd, da finde ich in unter 1min deutlich bessere. Schade man hätte doch zumindest mal zum start nen echten Kracher bringen können und nicht so eine lachnummer 🙁

  15. Ist doch relativ klar: Idiotenfang im Saturn bzw. Media Markt! Die unbedarften Personen kaufen einfach eine SIM-Karte dabei, weil die Verkäufer sagen, dass diese ebenfalls benötigt wird. Zielgruppe 45+.

  16. Liest sich für mich wie Otelo… Kann individuell interessant sein, der Knaller ist es jetzt aber nicht.
    Kann man auch deaktivieren, dass nach Verbrauch des Inklusivvolumens 24 Cent/MB berechnet werden (und z.B. stattdessen gedrosselt wird)? Kostenkontrolle sieht anders aus…

    /Offtopic: Wo ist denn der Beitrag zu BT Sync 1.4 hin?

  17. „D-Netz-Qualität“ ist so ein blödes Marketingwort, das nichts über den Provider aussagt. Ist das Vodafone? In vielen Regionen ist E-Plus längst besser als Vodafone.

  18. Ist doch ok, wie ALDI Talk, nur 1€ mehr für das D2-Netz. Allerdings kosten bei ALDI weitere 300mb dann nur 3€.

  19. „D-Netz Qualität“ ? Welches D-Netz (wobei weder D1 noch D2 noch so heißen)? Qualität? Hängt doch sehr stark vom Standort ab. Selbst hier der Großstadt habe ich mit beiden „D-Netzen“ reproduzierbare tote Ecken in denen ich mit anderen Anbietern Empfang habe. Ansonsten ist das Angebot preislich im Mittelfeld und entspricht mehr oder weniger dem o.tel.o Smartphone 300 Tarif.

  20. Hab noch nix billigeres gefunden als WinSim.. O2-Netz das überall wo ich hinkomme auch funktioniert.

  21. „Deine Meinung ist uns wichtig“…
    Hallo Caschy, das „günstig“ aus dem Werbeblabla zu übernehmen, untergräbt Deine Glaubwürdigkeit. ‚Bestenfalls‘ vermute ich, Du finanzierst Dich über solche Werbung, schlimmstenfalls geht Dir der Enthusiasmus für Deine Arbeit und Deine Leser verloren. Es fehlt eine klarere Distanzierung von diesem sehr schlechten Angebot, welches unbedarften Nutzern zur gewaltigen Kostenfalle werden kann.

    • Hallo @S. Elch. Bitte WAS? Es steht drin, dass das Angebot in meinen Augen nichts besonderes ist. Weil es SO ist, habe ich sogar die Pressestelle gefragr, ob es wirklich SO ist, wie dargestellt. Wie kommt sonst mein Update in diesem Beitrag. Sorry, lern besser lesen, bevor du mir was unterstellst.

    • @SElch. Noch etwas „‘Bestenfalls’ vermute ich, Du finanzierst Dich über solche Werbung,“. Nö, hier unterstelle dir ich einfach mal Unwissen 😉 So etwas gibt es hier nicht.

  22. Der erste Satz stößt mir etwas auf. Media-Saturn ist kein freier Händler Verband, wie hier suggeriert wird, sondern sind beide eine Tochter von Metro. Galeria als weitere Tochter hat auch einen Prepaid-Tarif über den Provider GTCom im E-Plus-Netz.

  23. Die Märkte sind aber alle der Metro AG untergeordnet und eben nicht eigenständig. Natürlich ist Wikipedia nicht die beste Quelle, aber auch da ist eigentlich nur herauszulesen, dass es ein Konzern ist, der sich Pseudokonkurrenz macht. Euronics hingegen ist wirklich nur ein normaler Zusammenschluss.

    Auch egal gibt neue Infos. Es wird natürlich über mobilcomm-Debitel im Vodafone-Netz realisiert.

    • @¥kens: Richtig, ist Metro. In Ingolstadt ist die Zentrale, da gibt es einmal den blauen und einmal den roten Gang. Jeder GF ist eigenverantwortlich mit drin als Gesellschafter der GmbH, was natürlich nichts daran ändert, dass diesem nahegelegt wird zu gehen, wenns nicht läuft 😉 Ändert nichts dran, dass es ne eigenständige GmbH ist, ich kenn die Strukturen da etwas genauer 😉

  24. Kann gerade nicht verstehen, warum es hier von sovielen Leuten heißt „Schlechtes Angebot, da finde ich soviele günstigere“ – ja natürlich, aber auch im D-Netz, d.h. Telekom oder Vodafone? Ich denke nicht.
    Wenn man mit E-Plus einverstanden ist, kann man z.B. blau nehmen: einfache Angebote, kein Schnickschnack, sehr gute Preise. Für o2 gibt es ähnliches (weiß jetzt keinen konkreten Anbieter).
    Für Telekom käme Congstar in Frage, ist aber nicht günstiger, und zudem ist die Tarifstruktur sehr undurchsichtig. Nichtmal der Support hat da den Durchblick. Ich könnte da Geschichten erzählen …

    Das Angebot hier ist vergleichbar mit einigen anderen Vodafone-Anbietern. Ich z.B. nutze gerade Edekamobil. Ist mir egal, ob das von einem Supermarkt kommt. Hauptsache der Preis stimmt, und ich habe mir bewusst das Vodafone-Netz ausgesucht. Hier gibt es ebenfalls ein 300-von-allem-Angebot für 9 Euro. Oder wenn man sehr sparsam ist und einem 150MB ausreichen, kann man auch für 5 Euro/Monat günstig surfen. Ich brauche nicht einmal das, da ich nicht rumaase mit den Megabytes und auch selten mal ne Straßenkarte oder sowas mobil lade.

    Also, relativ gesehen ein ordentliches Angebot, aber natürlich kein Kracher. Hier hätte mir ein 500er-Paket oder 1GB Daten für 10 Euro besser gefallen (das gibt es im D-Netz erst ab 12 Euro bei Congstar).

  25. Wenn es so ein Angebot mal mit der Telekom geben würde, wäre das für mich interessant, alle anderen Anbieter sind relativ schlecht im ländlichen Gebiet bei uns.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.