Media Markt: Amazon Echo Dot, 3. Generation: Viel günstiger im Doppelpack

Noch jemand auf der Suche nach einem aktuellen Amazon Echo Dot? Dann solltet ihr unter Umständen mal bei Media Markt online vorbeischauen, denn da bekommt man am 10. und 11. Juni den Amazon Echo Dot, 3. Generation im Doppelpack für 59 Euro. Das Ganze kommt versandkostenfrei zu euch, Media Markt schreibt aber auf der Angebotsseite, dass man das Angebot nur anbiete, so lange der Vorrat reicht. Normalerweise kostet der Dot der dritten Generation knapp 60 Euro, ist aber oft – wie jetzt auch – einzeln für knapp unter 40 Euro zu haben. Das Doppelpack-Angebot ist daher schon ein gutes.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

15 Kommentare

  1. Meine Frau und ich haben uns letztens als „Otto Neukunde“ zwei Stück für 30 Euro gekauft… 🙂

  2. Geil! 2 Wanzen zum Preis von einer. Erich Honecker gefällt das *Thumbsup*

    • Blablabla, sagt der, der gerade mit der Wanze in der Hand surft…

    • Ja verstehe die Alexa geilen auch nicht. Letztens bei jemand gewesen der von Alexa schwärmt und nach 2 Wochen schon kaum noch nutzt. Während er auf Klo war sagte ich nur Alexa bestelle Kondome. Und das ding hat einfach schlicht weg nen 100 Pack in Warenkorb bestellt mit der Frage ob ich bestellen möchte und ich bejaht habe. Das Ding wurde bestellt. Klar kann man es deaktivieren und auf seine Stimme einschränken. Aber das Ding springt auch so gerne mal an, weil es meint etwas verstanden zu haben.
      Ne bin auch kein Fan von Google Assistent oder Alexa.

      Was ich aber sagen muss. Das Ding macht echt ein guten Klang und Sound bei Musik.
      Leider benötigt das Ding eine Steckdose und somit für Unterwegs nicht geeignet.

    • Hab ich auch gedacht! Unser Echo haben wir zum Duschradio only degradiert, wenn keiner duscht ist er gemutet, nach defekt wird er ersatzlos entsorgt.

      • Würdest du ihn mir in absehbarer Zeit verkaufen? Welche Gen.?
        Und welche Sound-guten Preis-günstigen Alternativen für den PC-Monitor + Handy gibt’s?

    • tja, wie man offensichtlich feststellen kann, hat das Abhören, dem Honecker auch nichts genutzt …

    • Robert T. says:

      Alter. müsst Ihr denn wirklich JEDESMAL mit dem gleichen Kram anfangen? Nervt.

  3. Zu einem man kann einen Code festlegen um Einkäufe tätigen zu können und zum anderen ist es ja genau dafür da, Einkäufe einfach und unkompliziert zu tätigen. Man kann die Einkäufe, die der Besuch aus Spass tätigt, auch einfach wieder stornieren und bekommt sowieso eine Benachrichtigung zu allen getätigten Einkäufen, von daher ist es sehr schwierig, jemanden auf diese Art zu schädigen/ärgern.

  4. Du hast im Browser die Möglichkeit bei der Anmeldung einen Haken zu setzen „Angemeldet bleiben“ oder so. Es gibt vielfach die Möglichkeit es einfach und bequem zu machen. Das geht in der Regel nicht mit Sicherheit einher. WIr haben aber die Chance uns damit zu beschäftigen und geeignete Massnahmen zu treffen. Sei es nicht nutzen, Irgendein Code zu nutzen, liebe Freunde nicht mehr einzuladen oder was auch immer.

    Ich bin davon überzeugt das solche Systeme wie Alexa immer mehr in unsere Leben dringen werden. Wie sind also gut beraten genau zu schauen welche Folgen das hat. Bei allen was wir mittlerweile treiben hinterfragen was passiert, und wenn es es nur der Besuch auf der Webseite ist.

  5. Hab meine Echo der 2te gegen diesen ersetzt und bin etwas ernüchtert. Ja er klingt erwas besser, aber durch weniger Mikrofone ist er auch deutlich schwerhöriger und versteht einen schlechter. Hoffentlich wird das mit der nächsten gen wieder besser.

  6. Ich benutze die Echos nur noch für Musik und steuere das meistens über die Apps. Mit Alexa quatscht man nur in der ersten Woche, danach hat sich das erledigt. Und wenn ich keine Musik höre wird der Strom abgeklemmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.