Media-App: Chrome-OS-Galerie erhält neue nützliche Features

Google experimentiert laut Androidpolice gerade mit drei neuen Features in der Canary-Version der Media-App auf Chrome OS herum, die hoffentlich schon bald für alle Nutzer zugänglich gemacht werden. Bisher wurde der Galerie-Dienst von Chrome OS nämlich eher recht stiefmütterlich behandelt. So beherrscht die Canary-Version der App schon jetzt Werkzeuge für Anmerkungen, Farbfilter und unterstützt nun auch das Anzeigen von EXIF-Daten der einzelnen Bilder.

Anmerkungen und Zeichnungen dürft ihr in den Bildern mit drei Werkzeugen anfertigen: mit einem Stift, einem Marker und mit einem Radierwerkzeug. Ihr dürft die Dicke der Werkzeugspitzen festlegen und euch für eine Farbe entscheiden – simpel, aber eben hin und wieder auch nützlich.

Und auch die Farbfilter-Funktion (derzeit 12 Filter verfügbar) könnte kaum einfacher zu bedienen sein, kennt man die Handhabung der Filter vermutlich schon von den Millionen anderen Filter-Apps und nicht zuletzt vom eigenen Smartphone, sofern man sich ein wenig mit dem Bearbeiten seiner Bilder auseinandersetzt. Beide Features lassen sich derzeit über die experimentellen Funktionen der Media-App aktivieren.

Und auch die Möglichkeit, EXIF-Daten angezeigt zu bekommen, könnt ihr dort aktivieren. Jene Unterstützung ist schon seit einer Weile im Dateimanager verfügbar, weshalb es nicht ganz nachzuvollziehen ist, wieso Google sich hierfür gerade bei der Media App so Zeit lässt. Anhand jener Daten könnt ihr nicht nur erfahren, welche Abmessungen und welche Dateigröße ein Bild hat, sondern auch, mit welchen Kameraeinstellungen es aufgenommen worden ist und – je nach Geräteeinstellung – auch wo es aufgenommen wurde.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sehr schön, Chrome OS wird immer besser! Für viele inzwischen schon die bessere Alternative statt Windows.

  2. Leider fehlen die spannenden Geräte in Deutschland. Hätte ja voll gerne ein Pixelbook..

    • Was muss denn ein spannendes Gerät können? Ich habe mich für das (große) Lenovo Flex 5 entschieden und so die Technik mitspielt habe ich damit bis mindestens 2028 ein super schickes Gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.