Maxdome: VoD-Anbieter ab sofort mit Chromecast-Unterstützung

Der zur ProSiebenSat.1 Media AG gehörende Video on Demand-Anbieter Maxdome hat heute offiziell die Unterstützung für Google Chromecast bekannt gegeben. Nutzer können die Chromecast-Funktion über Android, iOS und das Web nutzen. Somit bekommen alle Chromecast-Nutzer mit Maxdome-Abo direkten Zugriff auf über 50.000 Videos.

maxdome

Besitzer eines Fernsehers können so ab sofort auch ohne internetfähiges Gerät auf Maxdome zugreifen: Chromecast in einen freien HDMI-Port einstecken, WLAN-Verbindung herstellen, auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop das gewünschte Maxdome-Video aufrufen und über das Cast-Symbol direkt auf dem TV abspielen. Chromecast-Neukunden können ab Start das Maxdome-Paket drei Monate lang für den Preis von einem Monat testen. Ab dem vierten Monat kostet das Abo die regulären monatlichen 7,99 Euro. Das Paket ist monatlich kündbar, wie man weiter informierte. Jüngst erst hatte Maxdome die iOS-App dahingehend aktualisiert, dass Filme auch für das offline Anschauen zwischengespeichert werden können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Da zeigt sich mal wieder der positive Effekt von harter Konkurrenz!
    Musste man jahrelang auf eine Android-App verzichten, nehmen die jetzt schnell die Beine in die Hand – von alleine kamen die mit ihrer Arroganz überhaupt nicht auf die Idee, den Kunden das zu bieten, was man eigentlich lange hätte erwarten können.

  2. @Jörn
    Hoch lebe der Kapitalismus!

  3. Wichtig ist hierbei, dass man die apps nur nutzen kann, wenn man ein Paket gebucht hat. Die Einzelabrufe gehen so nicht. Man kann das aber über das web mit dem Chromcast-Plugin des Chrome-Browser anstossen, d.h. bei Maxdome wird das Chromecast Icon eingeblendet.

  4. Gerootete Geräte sind wohl leider nicht nutzbar mit der App. Ein Paket-Abo wird auch benötigt. Ganz toll!!! Können sie behalten…

  5. Gerootete Geräte gingen noch nie mit solchen Angeboten. Und Maxdome scheint mir doch sehr seltsam. Wollte es ernsthaft ausprobieren, doch dann sah ich, bei The Americans gibt es nur die Erste Staffel und dort auch nur ein Teil der ersten Staffel (Folgen 7 bis 13!) und auf nur Deutsch, auf der Webseite wird die 2. Staffel angepriesen aber in der App ist davon nichts zu sehen.

    Also ich fühle mich weder bei Maxdome noch bei Watchever wirklich gut aufgehoben, beide werden von meiner kleinen Videothek um die Ecke geschlagen. Dort bekomme ich eine Bluray für €3,40 für bis zum nächsten Tag. Mit Originalton und sogar Untertitel sollte der Originalton nicht Deutsch oder Englisch sein.

    Für Serien wäre es toll aber die Nachteile sind mit einfach zu groß. Ich bin daher vom Angebot sehr enttäuscht.

  6. hahahaha, ich lach mich wech.
    die wollen chrome cast umsetzen? nicht mal deren app läuft auf ungerooteten geräten.
    man schaue sich mal die bewertungen an. geht mir nicht anders mit meinem asus fhd 10.
    gestern per play store und chromecast cpt. philips über mein gerootetes handy gesehen.
    playstore: 3,99
    maxdome: 0

  7. Soeben ist Chromecast für mich interessant geworden…

  8. Watchever lief erstaunlicherweise auf meinen gerooteten Geräten (Nexus4 und 10) mit AOKP Rom problemlos.