Maxdome und Amazon Fire TV

artikel_amazon_undergroundWas macht eigentlich die Maxdome-App auf dem Amazon Fire TV? Ihr werdet es wissen: gar nichts. Und das ist wirklich ein schräges Thema, wurde doch schon im April kommuniziert, dass es bald eine App geben soll. Wäre vielleicht auch für Maxdome interessant, bald auf den Stick zu kommen, gehört dieser doch zu den absoluten Erfolgen von Amazon. Folgende offizielle Antwort bekam ich im April auf Nachfrage zu hören: “Wir sind in Gesprächen mit Amazon zu einem Start auf Fire TV und dem Stick und rechnen damit, dass Maxdome auch dort in den kommenden Wochen abrufbar ist.”. Wochen….Monate ist es her.

Bis dato Schweigen im Walde. Warum bisher nichts passierte, ist nun um ein paar Ecken zu mir gedrungen. Die Maxdome-App ist tatsächlich seit einiger Zeit fertig, konnte aber nicht ausgeliefert werden, da ein Software-Modul im Fire TV wohl ein paar Probleme bezüglich des DRM-Schutzes (Digital Rights Management) hatte. Aber: eben jenes Update ist vor kurzem bereits auf dem Fire TV Stick und den Fire TV ausgeliefert worden, sodass es eigentlich keine Gründe gibt, die Maxdome-App nicht auszuliefern.

Es liegt offenbar in den Händen von Amazon, die App freizuschalten – vielleicht aber will man auch Maxdome vorstellen, wenn man demnächst mit neuen Fire TV-Geräten ums Eck kommt, wer weiss? Und zu Maxdome sei gesagt: die wollen auch eine neue App für den Apple TV realisieren, hier gibt es aber noch keinen konkreten Zeitplan.

maxdome logo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Wieso stellen sich Unternehmen so unglaublich unfähig an, wenn es um Transparenz geht? Statt zu sagen wie es ist wird lieber geschwiegen.

  2. Noch viel schräger finde ich das sie keine funktionale Twitch App hinbekommen. Twitch wurde schließlich von Amazon gekauft. Und man würde meinen ein Amazon Streaming Device ist in der Lage den Online-Gaming-Streaming Dienst Nummer 1 zu integrieren, noch dazu das sie zuammengehören. Echt schwache leistung von Amazon und Twitch.

    Funfact: Auf den Kindle Fire Geräten sowie den restlichen Android Geräten läuft die App wie sie soll. Einzig der Fire TV (Stick) hat diese schlechte alpha Version.

    Der Amazon Telefonsupprt war übrigens recht ratlos.

  3. nichts neues bei maxdome, alles auf andere abzuschieben. an einer fire tv app ist man offenbar nicht interessiert, da die inhalte von instant video prominenter präsentiert werden.

    fast noch lächerlicher war das theater, welches man wegen der 4. staffel von homeland veranstaltete. während man 3 folgen wöchentlich im tv ausgestrahlt hat, wurde nur 1 folge wöchentlich ins abo aufgenommen. die anderen folgen konnte man nur käuflich im store erwerben. als sündenbock wurden hier wieder die bösen lizenzen vorgeschoben.

    andere serien werden plötzlich und mitten während einer laufenden staffel abgesetzt bzw. unterbrochen, was zur folge hat, dass man auf maxdome trotz zahlendem abo auf dem trockenen sitzt. ärgerlich, wenn man das abo wegen nur 1-2 „exklusiven“ serien abgeschlossen hat, da 98% der restlichen inhalte sowieso auch über amazon und/oder netflix verfügbar sind (welche das geld wenigstens wert sind…)

    für mich ist das thema maxdome ein für alle mal erledigt. lieber kaufe ich die inhalte bei anderen anbietern im einzelabruf. service geht eben anders… bleibt nur zu hoffen, dass maxdome irgendwann dasselbe schicksal erleidet wie irgendwann auch watchever. preis/leistung erhält man bei maxdome sowieso mit abstand das wenigste für 8! euro monatsbeitrag…

  4. Selbst Neftlix hat ja, außer den Eigenproduktionen, wenig exklusives. Das meiste gibt’s auch beim deutlich günstigeren Prime. Ich wäre auch gerne bereit mehr zu zahlen, wenn mehr Serien auf dem aktuellen Stand wären. Das schafft nur Hulu und dort wird man auch im Premium Abo mit Werbung zugeschissen. Für wirkliche Serienjunkies haben leider alle Anbieter bisher zu wenig zu bieten.

  5. Kann das von roo nur bestätigen. Hab Maxdome eigentlich auch hauptsächlich wg. Homeland geholt, und dann das! Da ist man bereit zu zahlen jnd wird weiter gegangängelt! Da muss sich die Content Industrie nicht wundern, wenn die Leute vermehrt zu Raubkopien greifen.

    Die Maxdome App hab ihn zudem auf meinem Android Media Player, auf den Netflix und Sky Go prima funktionieren, Maxdome läuft, bis man ein Video starten will, dann ist Schluss: Fehlermeldung. Soll angeblich am HDMI Ausgang liegen und „schnellstmöglich gefixt werden“, die Aussage ist aber auch schon ein halbes Jahr her.

  6. Wenn man ehrlich ist, brauchen wird doch gar kein Maxdome auf dem Fire TV. Ich finde das Wegbleiben eine kluge Entscheidung. Das Zeug kommt früher oder später sowieso zu Amazon oder Netflix. Man kann als Nutzer nicht 100 VOD-Dienste unterstützen.

  7. @Dieter da sagste was – ich hab auch extra die Twitch App auf FTV installiert – voller Schuss daneben. Ich wollte eigentliche die Techlounge (IFA) über FTV/Twitch anschauen, aber der Kanal ESL über welchen der Stream lief lässt sich ja mit dieser Super-App nicht per Suche finden – es gibt keine Suche.
    Hab dann mal die Android-App per Sideload (Apps2Fire) raufgeschoben – aber das erste was die App verlangt ist Google Play, wie übrigens auch die Maxdome App.

    Interessant übrigens auch: der Palle hatte gestern in der Techlounge jemanden von einem jungen Startup da (http://vion.de/). Ist ne interessante Kiste die u.a. auch Video-Dienste streamt. Und das erste was er erwähnte war dass man maxdome mit im Boot hat.
    Kann man übrigens noch aus der ‚Konserve‘ schauen: http://www.twitch.tv/esl/v/14567506

  8. Meiner Meinung nach haben die bei Maxdome auch irgendwie den Sinn verfehlt. Hatte es mal ausprobiert, war bei manchen Sachen ganz nett, dass es die Folgen dann schon eine Woche vorher gab. Aber mir war das dann zu blöd, dass zu viele Serien nur mit den letzten aktuellen Folgen zugänglich waren. Will man eine Serie, die man noch nicht kennt, von Anfang an schauen, hat man verloren.
    Ansonsten fande ich das Angebot auch eher mau. Ich denke, ohne ProSieben/Sat.1 wäre der Laden schon lange dicht.

  9. ich glaube aktuell nicht an einen neuen FireTV oder Stick. Amazon schaltet aktuell fleißig TV Werbung für das aktuelle Modell. Wäre doch irgendwie unsinnig oder nicht?

  10. Maxdome hat auch hier mal wieder bewiesen, dass dort einiges falsch läuft.
    Die selbe Tour gab es monatelang bei der App für SmartTVs von Samsung, letztenendes habe ich deswegen gekündigt und es nie bereut.

  11. Dass Amazon es der Konkurrenz schwer macht, ist ja durchaus verständlich, aber Netflix hat’s ja auch hingekriegt, Maxdome schafft das ewig nicht. Anderes Beispiel: Zattoo kriegt’s hin, Magine aber nicht. Was hinter den Kulissen passiert, wissen wir Endanwender natürlich nicht. Ob der Schwarze Peter tatsächlich eher bei Amazon zu suchen ist, oder eher bei den Anbietern, die’s nicht gebacken kriegen; ob es eher falsch ausgesuchte Appentwickler sind, oder die Firmenstrategen, die nicht in der Lage sind, sich mit Amazon zu einigen? Vielleicht sieht man auch nur die Anzahl der Kunden, die über FireTV und -stick ihren Content betrachten wollen, als noch zu kleine Zielgruppe an.
    Die Zielgruppe sucht sich ihre Anbieter allerdings längerfristig auch danach aus, bei welchem sie zuverlässig und funktionsfähig Inhalte auf die Glotze bringen kann.

  12. Was bewegt Leute überhaupt dazu Maxdome zu nutzen? Die haben doch nichts, was andere nicht auch hätten, nur ohne Eigenproduktionen!?

  13. @Matze B.
    Das einzige möglichkeit Twitch halbwegs vernünftig zum laufen zu bekommen ist das Twitch-Plugin von Kodi. Dort kann man wenigstens suchen, hate eine vernünftige Auflösung und kann über seinen Nickname auch die gefolgten Streams anzeigen lassen. Allerdings gibts hier bei mir und auch bei anderen Nutzern ab und zu Probleme mit dem Buffern aka es laggt ab und zu.

    Ich finde es echt lächerlich das ein Drittanbieter es besser hinbekommt wie Amazon und Twitch zusammen. Leider ist halt diese alternativ Lösung auch nicht 100% perfekt und ich würde mir wünschen Amazon würde es hinbekommen, da wie gesagt es eine funktionierende Twitch App es auf den anderen Fire (Kindle) Geräten gibt,

  14. auch leider schweigen im walde zur ruckelproblematik mit teillösung über 50/60 Hz manueller umschaltung. fehlende 24p mal ausser acht gelassen. statt im menü herumzuhangeln wäre eine einfache taste auf der fernbedienung sinnvoll auf der man die aktuelle frequenz schnell umschalten kann. das quellmaterial wird durch den automatik-modus nicht korrekt geschaltet. so kommt es bei nicht angepasster frequenz sehr oft zum ruckeln beim seitenschwenk. sollte auch hier mal erwähnt werden. zum thema existiert auch seit monaten ein entsprechendes diskussionsforum im netz

  15. Hatte mal einen Film bei Maxdome geliehen, weil er dort laut werstreamt.es am günstigsten war. Zwar hat mich die Bezeichnung „HD am Fernseher“ etwas verwundert, habe aber einen Telekom Entertain Receiver am Fernseher mit Maxdome-App, das sollte schon gehen. Also gekauft und dann im Entertain Receiver versucht einzuloggen, ging nicht. Habe dann online herausgefunden, dass man sich nur mit gebuchtem Paket einloggen kann. Das Ende vom Lied war dann, dass ich mir den Film am Laptop im schlechten SD angesehen habe, was wegen einem parallelen Download auch noch oft nachbuffern musste. Beim selben Szenario mit Netflix wurde die Qualität einfach ohne Buffering angepasst (adaptive Streaming) und sie war dann immer noch besser als bei Maxdome (leistungsfähigere Netflix-Server?). Pure Enttäuschung, nächste Mal gönne ich mir das einfach für einen Euro mehr woanders und habe dann wenigstens ein Premium-Gefühl…

  16. Gibt es hier eventuell was neues?

  17. Immer noch nichts neues?

  18. Maxdome bekommt übrrhaupt gar nichts gebacken…alles nur leere Versprechen

  19. Tja, das wird wohl nichts mehr… Gerade eben (20.12.2015) bekam ich auf meine Nachfrage diese Antwort:

    Sehr geehrter Herr Soundso,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Leider liegen uns noch keine Informationen vor ob eine maxdome App für den Fire TV geplant ist, geschweige denn, wann dies umgesetzt wird.

    Bitte entschuldigen Sie, dass ich Ihnen in diesem Fall nicht wirklich behilflich sein kann.

    Haben Sie noch weitere Fragen? Wir sind für Sie da. Unter unserer Service-Hotline 089 / 411 42 412 (zum Festnetztarif) sind wir täglich von 07-24 Uhr erreichbar. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular unter: http://www.maxdome.de/feedback nutzen.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag.

    Mit besten Grüßen aus München

  20. Stand heute immernoch nix 🙁
    Blöd wenn die Eltern nur einen Fire Stick haben und man den chromecast zuhause gelassen hat

  21. Herr Hauser says:

    http://www.dwdl.de/nachrichten/55512/maxdome_erst_eine_redaktion_dann_eine_eigene_serie/

    „Nachlegen will Maxdome derweil auch bei den technischen Plattformen, auf denen der Dienst verfügbar ist. Obwohl es sich streng genommen um Konkurrenten handelt, wird Maxdome von diesem Donnerstag an auch auf der Fire-TV-Box und dem Stick von Amazon vertreten sein, wodurch sich ProSiebenSat.1 weitere Kunden verspricht.“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.