Mattel stellt zwei Hot-Wheels-Versionen von Teslas Cybertruck vor

Er ist sicher nicht die schönste Erfindung von Tesla und er wird auch noch eine Weile auf sich warten lassen – der Tesla Cybertruck. Doch während sich Interessenten noch ein wenig gedulden müssen, bis sie ihr wohlverdientes Geld für den kantigen Boliden ausgeben können, ist man bei Mattel schon einen Schritt weiter. Dort wurden nun nämlich zwei RC-Fahrzeuge des Cybertruck vorgestellt, die vorbestellt werden können und ab Dezember dieses Jahres ausgeliefert werden sollen. Aber: Das große 1:10-Fahrzeug ist bereits vergriffen (es gibt eine Warteliste), vom kleinen 1:64-Cybertruck kann man sich noch eine Kopie sichern.

Die beiden unterscheiden sich natürlich auch deutlich im Preis. 400 Dollar werden für das große Modell fällig, 20 Dollar für das kleine. Damit die beiden Modelle auch ihrem großen Vorbild entsprechen, hat Mattel eng mit dessen Designern zusammengearbeitet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. 400$ für einen hässlichen Schuh Karton mit noch hässlicheree Fernbedienung?
    Kauft doch auch niemand freiwillig!

    • Dass dieser bereits ausverkauft ist, hast du gelesen?

      • Das beweist eigentlich nur, das es immer noch genug Leute gibt, die zu viel Geld haben und nicht wissen, wie sie es ausgeben sollen…….
        Und es steht nicht im Artikel, in welcher Stückzahl das Teil kommt, noch wie viele Mitarbeiter der beteiligten Firmen unter den Käufern sind.
        Vor diesem Hintergrund relativiert sich der „Ausverkauf“ doch ziemlich.

  2. Der monatliche Musk-Spam. Letztes Jahr hat er noch gemeint dass man am Ende des Jahres zahlungsunfähig sein wird. Der komische Truck hat bis jetzt 63 Mrd USD durch Vorbestellungen reingespült. Interessierte können 100 USD überweisen, um auf die Warteliste zu kommen. Ich denke mal ein großer Teil davon wird seine Position auf der Liste veräußern, wenn es soweit ist. Genau so wie die meisten dieser Spielzeuge direkt zu eBay gehen.

    https://www.reuters.com/article/us-tesla-cost-cuts/musk-to-review-all-of-teslas-expenses-in-new-cost-cutting-plan-idUSKCN1SM2SS
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1–6OR9ECwSwZdkOtWkuslJVCyAAfQv1eJal1fdngfsk/preview/sheet?gid=0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.