Marvel’s Luke Cage: Zweite Staffel startet am 22. Juni auf Netflix

Seit ein paar Jahren beanspruchen Comic-Verfilmungen einen Großteil des Kino-Jahres für sich. Auch in diesem Jahr sind mit Black Panther, Ant-Man, den Avengers, Deadpool und Co. wieder ein paar Superhelden auf der großen Leinwand unterwegs. Auch auf Netflix kann man seit ein paar Jahren die ein oder andere Marvel-Serie ansehen, zu denen neben Jessica Jones auch der kugelsichere Luke Cage gehört.

Im Herbst 2016 durfte der Beschützer vom Harlem zum ersten Mal in seiner eigenen Serie glänzen, nachdem er in Jessica Jones bereits mitmischen durfte. Ende 2016 kündigte Netflix dann an, dass man die Serie um eine zweite Staffel verlängern möchte. Am gestrigen Tag folgte nun die Bestätigung mittels einem kurzen YouTube-Trailer, der uns auch verrät, dass die neuen Folgen ab 22. Juni verfügbar sein werden.

In der Beschreibung des Trailers heißt es:

Nachdem er seinen Ruf wiederhergestellt hat, ist Luke Cage auf den Straßen von Harlem zu einer Berühmtheit geworden – mit einem Ruf, der so kugelsicher ist wie seine Haut. Doch so sichtbar zu sein, hat sein Bedürfnis, die Gemeinde zu beschützen, nur noch erhöht, und er muss Grenzen ziehen, wen er retten kann und wen nicht. Mit dem Aufstieg eines eindrucksvollen neuen Feindes muss Luke sich der schwierigen Frage stellen, was einen Helden von einem Bösewicht unterscheidet.

Ich persönlich hänge zur Zeit etwas hinterher, was die Marvel-Serien angeht, freue mich dennoch auch auf die zweite Staffel. Wir können vor allem gespannt sein, wer der „eindrucksvolle neue Feind“ ist und wie Luke es schafft, sich gegen ihn zu beweisen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Nein die Serie ist stinklangweilig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.