Magix Video deluxe silver kostenlos

Eine große deutsche Tageszeitung, die man für gewöhnlich in jeder gut sortierten Baubude finden kann, bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Magix die Software Magix Video deluxe silver kostenlos an. Zitat des Herstellers Magix: Ihr Einstieg in die Welt der Videobearbeitung: Mit MAGIX Video deluxe silver können Sie Ihre Aufnahmen schnell und einfach schneiden, mit Effekten versehen und bequem auf Disc brennen. Ausgewählte Schnitt- und Nachbearbeitungsfunktionen geben Ihnen einen Vorgeschmack auf die Leistungsfähigkeit der “großen“ Video deluxe Versionen wie MAGIX Video deluxe Plus oder MAGIX Video deluxe Premium. Steigen Sie jetzt ein und holen Sie alles aus Ihren Aufnahmen!

Falls also jemand eine kleine Videobearbeitung braucht – zuschlagen. Für große Projekte ist das natürlich nichts. Mehr kann ich euch nicht erzählen, ich betreibe bisher nicht das Hobby Videoschnitt. Die Software kann ohne Registrierung sieben Tage genutzt werden. Dann muss man sich spätestens registrieren. Ich empfehle für socleh Aktionen immer wieder gerne TrashMail.net, welches es ja auch als Erweiterung für den Firefox gibt. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Ich arbeite sein ein paar Jahren mit MAGIX VDL und bin ganz gut zufrieden. Wo genau die Einschränkungen der silver Version liegen, weiß ich leider nicht. Die aktuelle Version 15 hat noch ein paar Bugs und Probleme, da ist das Patchen noch nicht abgeschlossen. Vielleicht würde ich mir lieber eine Vollversion des Vorgängers (VDL 2008 / plus) bei Pearl zulegen.
    Diese Silver-Version gibt es übrigens auch auf der Heft-DVD der aktuellen Ausgabe von Chip.

  2. OT:
    das problem an den wegwerf-emailadressen ist, dass immer mehr seiten solche adressen nicht zulassen. dh. man muss immer mehrere ausprobieren, bis eine doch akzeptiert wird.

  3. Thema Wegwerfadressen:

    Warum immer einen solchen Dienst bemühen. Einfach bei gmx einen Account eröffnen mit seiner bevorzugten Lieblingsemail. Hier kann man jetzt noch zusätzlich 3 Fun Adressen zu dem Account anlegen. Diese kann man jederzeit wieder löschen wenn der Spamm auf die Adresse zu groß wird (oder eben direkt nachdem man seine Zugangsdaten erhalten hat) und dafür eine neue Anlegen. Somit behält man seinen einen Account und muss sich nicht mit „unsicheren“ Wegwerfanbietern rumärgern.

  4. Trashmail.net – sehr bequeme Nutzung im FF, danke für den Hinweis.

    Insbesondere die Unendlichkeitsparameter für Anzahl Mails und Dauer, die gibt es bei jetable, ein ähnlicher Dienst aus Fronkroich nicht. Weil das ein Exot ist, hat man allerdings weniger ein Problem mit der Zulassung wie vlad um 11:10 Uhr schrieb. Ansonsten kann ich jetable empfehlen, es funktioniert seit ca. 2 Jahren problemlos, es ist genauso komfortabel wie trashmail mit der rechten Mousetaste zu bedienen und die Weiterleitung ist sehr schnell und der Dienst ist noch nicht so bekannt.

    Wegen der Unendlichkeitsoption werde ich trashmail.net mal testen.

  5. Unendlich und so kostet bei Trashmail.net soweit ich weiss.

  6. auja, das ewige Leben gibt´s nicht umsonst, das haben wir schon bei Goethes Faust gelernt. 😉

    … außer bei Spammotel.com.

  7. Fritz Walter says:

    Mir würde eine ältere Version, die man ohne Zeitbeschränkung nutzen kann lieber. Ich brauche zum Glück eine Videoschnittsoftware nicht dringend oder zwingend. Danke für die Info. Werde es weiter sagen.

  8. Danke Carsten, dass du über die Aktion informiert hast 🙂
    Grüße aus Berlin

  9. @Georg Krüger: Aloha – hier liest auch irgendwie jeder mit, oder? 😉

  10. Noch mal zum Thema Wegwerf-Email. Für die hartnäckigen Fälle nutze ich http://www.10minutemail.com . Hier wird die Domain häufig geändert und die Adresse ist damit nicht so leicht als Wegwerfadresse erkennbar.

  11. Ich habe es installiert und es wird direkt wieder runterfliegen. ;( Kaum habe ich das erste Video von der Digicam import schmiert das Programm ab…

  12. Ich würde nichtmal Magix benutzen, wenn mir jemand eine Pistole an den Kopf hält. Als Einstieg aber sicherlich gut oder um den letzten Familienausflug zu verarbeiten. Ansonste empfehle ich für Einsteiger Sony Vegas Home irgendwas. Unter 100 € und ein super Programm.

  13. lorenzmeyer says:

    Hallo zusammen,

    ich bekomme das Prog. nicht registriert.

    Wenn ich nach der Installation auf -Registrieren- drücke kommt ein neues Fenster wo ich ein Code eingeben soll der mir per Mail zugesandt seien soll.
    Es wurde jedoch keine Mail-Adresse abgefragt noch hatte ich eine Möglichkeit sie einzugeben.

    Ist eventuell das Angebot schon abgelaufen?

    Wer weiß Rat

  14. @lorenzmeyer: beim Klick auf das Feld „Programm registrieren“ startet der Browser und zeigt die Registrierseite an…
    Grüsse Detlef

  15. Ziemlich merkwürdige Sache…
    Im Menü unter Aufgaben, 2. Optimieren, Darstellung für TV optimieren kommt eine Aufforderung zur Vollversion und der denkwürdige Satz ist zu lesen

    Sie können damit die Bildgröße an das reale Fernsehbild anpassen und sicherstellen, dass die in ihrem Film verwendeten Farben nicht gegen die Fernsehnorm verstoßen.

    Heisst also, dass die Silver-Version gegen die Fernsehnorm verstößt.
    Na -wenns weiter nix is!??

    Obwohl…es gibt gar keine Fernsehnorm die Farben festlegt, weil ja analog, nicht digital, also praktisch unendlich viele Farben.

  16. Lug und Betrug!
    Das ist keine Vollversion, deswegen bekommt man auch keine Registriernummer um den MPEG-Codex freischalten zu können.

    Schade um die Zeit, die ich mit Download,Installation und Fehlersuche verbracht habe.

  17. Schau mal aufs Datum….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.