Maginon STREET ONE: Aldi verkauft einen E-Scooter für 279 Euro

Lidl hat es neulich vorgemacht, nun zieht Aldi nach. Aldi wird ab dem 16.12 einen E-Scooter verkaufen. Hierbei handelt es sich um den Maginon STREET ONE, der im September seine Zulassung erhielt. Natürlich ist das Gerät hier in Deutschland zugelassen, was bedeutet, dass ihr damit bis zu 20 km/h schnell sein könnt. Eine entsprechende Versicherung müsst ihr auch abschließen. 279 Euro soll der E-Scooter bei Aldi kosten. Was allerdings auf den zweiten Blick nicht so klasse scheint, ist die Reichweite. 8 bis 12 Kilometer werden für den klappbaren Maginon STREET ONE ausgerufen, die Kapazität des Akkus ist mit 4.400 mAh angegeben. Auf den Roller dürfen Personen mit bis zu 100 Kilo Gewicht. Sollte man in dieser Gewichtsklasse liegen, dann kann man unter Umständen weniger Kilometer mit dem Roller fahren, denn bei der Angabe von 8 bis 12 Kilometer wurde gemessen, dass eine 75 Kilogramm schwere Person den Maginon STREET ONE fährt. Immerhin: Drei Jahre Garantie. Auf dem Bild sieht das Ganze jedenfalls nach einem klapprigen E-Scooter mit sehr kleiner Standfläche aus – wer da bei Lidl zuschlug, hat vermutlich die bessere Wahl getroffen.

  • Danke Monte!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. LOL, 8 – 12 km Reichweite, also realistisch 4. Na gut, wer damit was anfangen kann…

  2. Sieht so aus, als ob er direkt nach dem Foto auseinander gefallen ist.
    8-12 km Reichweite sind ja richtig schlecht.

  3. Der wird entsprechend wenig wiegen. Wer eh jeden Tag nachlädt, kommt ja wohl mit der Reichweite klar, da ja die Hauptnutzer die Berufstätigen sein dürften.

  4. Reifendurchmesser?
    Alles in Allem dürften die Lidl käufer mehr von gehabt haben für nur 30€ mehr.

  5. 4.400 mAh???
    Warum verkaufen die das Teil nicht ohne Akku? Soll der Kunde sich doch eine Powerbank seiner Wahl kaufen und anschließen können.
    Gibt doch genug Halterungen um ein Smartphone zu befestigen mit elastischem Silikon, da bekommt man auch eine Powerbank rein und vernünftig festgemacht.
    Verstehe die Menschen die so etwas entwickeln echt nicht.

    • Auch hier bitte die Spannung berücksichtigen. 4,4Ah bei 36V beim Roller sind 158Wh. Der G30D hat im Vergleich 551Wh.
      Eine 20Ah Powerbank hat bei 3,7V 74Wh. Aber da bekommst du niemals die 36 oder 42V raus.

  6. Daran habe ich jetzt nicht gedacht. Aber würde es da nicht auch Lösungen geben? Es gibt doch sogar Teile womit man PKW überbrücken kann. Denke es sollte also irgendwie möglich sein.
    Hätte ja auch Vorteile. Wechselakku, Nachhaltigkeit…

    • Naja, beim Auto brauchst du zum einen nur 12V. Die LiPo-Zellen können sehr hohe Ströme liefern. Als Starterbox funktioniert das nur, weil du die Akkus nur Sekunden belastet. Die werden sehr heiß – und auch sehr schnell leer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.