Magine stellt seinen TV-Streaming-Service in Deutschland ein

Groß gestartet, viele Kunden gefunden – dann aber von den Kosten erdrückt worden. Magine stellt seinen TV-Streaming-Service in Deutschland ein.

Magine TV wird sein Angebot für Web-TV in Deutschland per 28. Februar 2019 einstellen. Den Nutzern von Magine TV wird angeboten zu Zattoo zu wechseln. Magine TV ist hierfür eine Partnerschaft mit einem der führenden TV-Streaming-Anbieter in Europa eingegangen, damit die Nutzer von Magine TV auch weiterhin ihr TV Programm übers Internet streamen können. Magine wird sich auf das weltweite B2B-Geschäft von MaginePro konzentrieren, dem Anbieter von Video Streaming Plattformen und umfassenden Video-Streaming-Lösungen für Websites und Content Provider.

„Magine begann als Anbieter von Web-TV für Endkunden, verfolgt aber seit einiger Zeit die Strategie, in erster Linie ein Business-to-Business-Anbieter zu sein“, sagt Kamal Bherwani, Chairman von Magine. „Entsprechend haben wir uns nun entschieden, nicht länger auf mehrere Geschäftsmodelle zu setzen, sondern uns auf unsere B2B-Strategie zu fokussieren. Infolgedessen verkaufen wir unser B2C-Geschäft an unseren renommierten Mitbewerber und heutigen Partner Zattoo. Wir danken allen Nutzern von Magine TV ganz herzlich für ihre Treue. Bei Zattoo sind unsere Nutzer in guten Händen und können wie gewohnt hochwertiges Fernsehen mit einer Vielzahl von TV-Kanälen streamen.“

Zattoo bietet den Magine TV-Nutzern ein Willkommensangebot: alle Nutzer von Magine TV erhalten per E-Mail einen personalisierten Code, mit dem sie Zattoo PREMIUM zwei Monate lang kostenlos testen können. Kunden, die Magine TV für ein ganzes Jahr abonniert hatten, werden einen Ausgleich für den ab März 2019 nicht erbrachten Service erhalten. Der Magine TV-Kundendienst bleibt bis zum 28. Februar 2019 über die bekannten Kanäle erreichbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. Meh – bin vor einiger Zeit von Zattoo zu Magine gewechselt, weil das HD Angebot deutlich größer war. Hat Zattoo da inzwischen aufgeholt? Zattoo war interessant, als es noch über VPN über die Schweiz genutzt werden konnte, aber die deutschen Lizenzen waren ja so eher meh.

  2. Was?! Bin geschockt, es hieß doch vor kurzen noch Magine TV will in Deutschland groß durchstarten. Dann werde ich wohl zu Waipu.tv wechseln, sobald Magine TV bei mir ausläuft. Zattoo hat mir 2013 nicht so gefallen, kann sein, dass es besser geworden ist, aber Waipu.tv ist dank eigenem Glasfasernetz deutlich besser.

    • Ich wiederum kann mich mit waipu.tv gar nicht anfreunden. Hatte das mal in einer Aktion 3 Monate gratis getestet und hatte während des Streams quasi durchgehend Mikroruckler. An meiner 200 MBit/s Leitung wird es sicher nicht gelegen haben und auch der Rechner ist hardwaretechnisch recht gut bestückt.

      Und auch das Versprechen, weniger Zeitversatz zu haben als die Konkurrenz, kann ich so nicht bestätigen. Im Vergleich zu Zattoo hinkte waipu zumindest bei mir sogar noch stärker hinterher.

      • Bei mir ist es andersrum. Zatoo konnte mich in Punkto Qualität und Funktionalität nie ganz überzeugen. Waipu funktioniert inzwischen hervorragend und gefällt mir super. Das Bild ist gestochen scharf (50Mbit-Leitung in Berlin), das Umschalten ist so schnell/langsam wie damals bei DVBT, der digitale Videorekorder funktioniert, einzig werden zuviele Schrott-Programme (bibelTV, QVC usw.) mit geliefert, die immer mal wieder händisch aussortiert werden wollen.
        Gucke allerdings nicht am Rechner sondern über Fire-TV bzw. Fire-TV-Sticks.

      • Waipu.TV hingt ~30sek zur DVB-S2 Ausstrahlung hinterher, aber ist den ÖR Websteams dennoch 30sek voraus 😀
        Zattoo müsste bei ~40sek zur DVB-S2 Ausstrahlung hinterher hinken

  3. So, was machen wir jetzt?
    Hatte noch einen „alten“ Magine Account für 8€/Monat.
    Waipu.tv gefällt mir nicht ganz so gut, weil die mobile Möglichkeit TV zu sehen erst noch dazu gekauft werden muss.
    Habe vor ein paar Wochen mal das neue Magenta TV ausprobiert. Das funktioniert eigentlich ganz gut und ist mit 7,99€ auch im Rahmen.
    Noch jemand Vorschläge?

    • Magenta TV ist meiner Meinung nach aktuell nur ein Lockangebot, um Dich später in das teure Paket zu lotsen – keiner bei der Telekom hat ein Interesse, die Kunden im 7,99 EUR-Paket zu belassen. Außerdem hat MagTV wesentlich weniger Inhalte, als in der Werbung angegeben (ich habe mir die Mühe gemacht, das nachzuprüfen). Auch hat es kaum Aufnahmespeicher für eigene Aufnahmen, mit gerade mal 24 h nicht gerade üppig – auch die App ist ziemlich gruselig in der Bedienung. Ich würde dann lieber bei waipu.tv die mobile Möglichkeit hinzu buchen, wenn Du sie tatsächlich brauchst, anstatt ein Produkt zu nehmen, dass nicht hält, was es verspricht…

      • so ist es, bei Magenta App zahlst du 8€ für die Megathek von ARD/ZDF. Das Programmangebot hingegen ist für diesen Preis echt lächerlich. 45 Sender vs. 103 Sender aktuell bei Waipu ist schon für einen höheren Preis (Waipu Comfort 4,99 + aktuell seit 2 Jahren 1€ für HD Aufschlag) kein Abschlusgrund

    • du meinst unterwegs zu schauen

      to look/watch=schauen
      to see = sehen

      you wouldn’t „see TV“, but watch TV

      das ist in deiner Muttersprache nicht anders, trotz des seltsamen Trends, dass immer mehr Leute nicht mehr zwischen schauen und sehen differenzieren und nur noch „sehen“

      • Das liegt wohl daran, dass es „Fernsehen“ heißt und nicht „Fernschauen“. 😉

        • Mit Verlaub, Sabine, das ist kompletter Unsinn. Der von dir unterstellte Bedeutungsunterschied zwischen „sehen“ und „schauen“ existiert so nicht und hat auch nix existiert.

          „Schauen“ ist lediglich eine vor allem im süddeutschen Sprachraum verbreitete Variante des Worts „sehen“. Folglich sagt der Bayer „Schau mer mal“, der hochdeutsche Sprecher dagegen „Na, mal sehen“. Können dir auch Duden oder Wahrig bestätigen.

          • Auch die Tagesschau aus Hamburg begrüßt die Zuschauer, nicht die „Zuseher“.

            Die Apothekenumschau heißt in Hannover also Apothekenumsicht?

            Schon die Konnotation „lediglich“ bezüglich der vermuteten Verbreitung im süddeutschen Sprachraum zeugt außerdem vom alten Missverständnis der Nordhälfte des Sprachraums. Das heutige Standarddeutsch entstammt dem Süden, das Niederdeutsche ist ausgestorben, es existiert als erste Verkehrssprache nur noch in den Niederlanden weiter. Nichts am Sprachgebrauch in Süddeutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol ist „lediglich“, das Standarddeutsche ist eine standardisierte Melange aus all den dort gesprochen Mundarten.

            Wenn du bestes Englisch lernen willst gehst du auch nach Oxford, nicht nach Texas.

          • Nein. Sabine hat da vollkommen recht.
            Ich sehe das Fernsehgerät, aber ich schaue das Fernsehprogramm.
            Hochdeutsch wird heutzutage aber wohl nicht mehr von vielen gesprochen.

          • Sabine hat da vollkommen recht. Beispiel:
            „Ich sehe das Fernsehgerät, aber ich schaue das Fernsehprogramm.“
            Hochdeutsch wird heutzutage aber wohl nicht mehr von vielen gesprochen.

        • Und weiter? Das Wort Fernsehzuschauer schonmal gehört?
          Wer schreibt „TV zu sehen“ schreibt außerdem Television zu sehen (ausgeschrieben) bzw. Fernsehen zu sehen (mit übersetztem Fremdwort).

          • Biff Tannen says:

            So ist das halt. Manche kennen keinen Unterschied zwischen „sehen“ und „schauen“, andere zwischen „außerdem“ und „gleichzeitig“. Davon geht die Welt aber nicht unter…

      • @Sabine
        Ich habe noch nie „geschaut“. Das ist ein Ausdruck der vielleicht südlich des Weißwurst-Äquators gängig ist, Hier im Norden sagt niemand zu irgendetwas „schauen“.

      • Hannibal Lektor says:

        schauen / sehen:
        Das Verb schauen wird regional, besonders in Süddeutschland, in Österreich und der Schweiz, anstelle von sehen gebraucht; es drückt dann das bewusste Hinsehen auf etwas aus: Ich schaute (sonst: sah) auf die Uhr. Schau (sonst: Sieh) einmal! Du musst schauen (sonst: sehen), dass du bald fertig wirst. Im Sinn von »mit den Augen wahrnehmen« wird jedoch standard- und umgangssprachlich nur sehen verwendet: In der Kassenschlange habe ich deine Schwester gesehen (nicht: geschaut). Die dichterische Verwendung von schauen »wahrnehmen« (besonders in religiösen Texten auch mit der Bedeutung »geistig erfassen«) wirkt altertümlich: … das neue verheißungsvolle Land …, das er soeben mit den Augen seiner Seele geschaut hatte (Meyrink). Verben mit Verbzusatz wie anschauen, nachschauen, herüberschauen, zuschauen usw. drücken in der Regel aus, dass jemand seine Aufmerksamkeit bewusst auf etwas lenkt; sie werden in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz anstelle der entsprechenden Verben mit -sehen verwendet. In manchen Regionen steht darüber hinaus auch ausschauen allgemein für aussehen: Du schaust heute schlecht aus.
        © Duden – Richtiges und gutes Deutsch, 7. Aufl. Mannheim 2011 [CD-ROM]

    • Probier‘ mal Diveo. Die bieten Apps für Samsung und LG, dazu Chromecast-Support für die App. 5 Parallelstreams und die Privaten in HD für 7,90€. Oder noch mehr „Premiumsender“ in den größeren Paketen. Bin echt zufrieden!

  4. Ich nutze Zattoo seit >10 Jahren (also auch zu Zeiten wo man VPN brauchte), aktuell zu 95% auf einem 4k Apple TV. Hab immer mal wieder die Konkurrenz ausprobiert (Magine, Waipu, Magenta …) komischerweise bin ich immer wieder bei Zattoo hängen geblieben. Einzig was mich „nervt“ ist die etwas komische Steuerung mit der Apple TV Fernbedienung (aber man gewöhnt sich dran), und das man den Aufnahmemodus nicht abstellen kann (kommt immer wieder vor das er von Live zu Aufnahme wechselt oder eine Meldung angezeigt wird). Großes Plus ist die recht einfache Sender-Favoriten Funktion. Allerding muss ich auch sagen auf einem andern System (FireTV Stick, App auf SmartTV) würd ich Zattoo vmtl. auch nicht nutzen da diese Apps sehr viel schlechter sind als die aufm Apple TV. Da würde ich vmtl. Magenta nutzen.

    Edit: Eurosport wär mal wieder ganz nice wenn das wieder bei Zattoo im Angebot wäre, aber das liegt vmtl. eher an Eurosport als an Zattoo

  5. Heinomeiner says:

    Dürfen die meine Emai-Adresse einfach so zu Werbezwecken an Zattoo weitergeben ? Stichwort DSGVO.

  6. Wundert mich nicht wirklich. Die letzten gemachten Erfahrungen mit MagineTV waren nicht die besten. Ich hatte stets sehr viele Ruckler und Abbrüche im Stream, trotz stabiler und ausreichend dimensionierter Internetanbindung.
    Der Wechsel zu Waipu war da echt eine Offenbarung.

  7. Benjamin Wagener says:

    Irgendwie aberwitzig. Hatte Magine eine Zeit lang nach einem Sonderangebot abonniert, wegen technischer Probleme mit dem Kabelempfang am Fernseher. Seit dem das wieder lief und ich Magine gekündigt habe kamen von denen ständig Rückkehrangebote, Hinweise über die interessantesten Sendungen der Woche die man ja bei ihnen schauen könnte usw.. Und jetzt machen sie mal eben dicht.

  8. Schade. Magine war für mich immer besser als Zattoo. Als Gelegenheits-Seher habe ich nur die kostenlose Version benutzt. Und bei Magine gab es schon in der kostenlosen Version viele ÖR-Sender in HD. Bei Zattoo nicht. So haben wir z.B. die Fußball-WM mit Magine kostenlos in HD geschaut, während das Bild von Zattoo einfach zu matschig war und kein kostenloses HD bot. Ist das immer noch so?

    Vielleicht war Magine TV einfach zu gut. Und Zattoo wurde viel stärker gehypt und promotet, auch hier im Blog.

  9. Ich bin bei Magine raus, seit sie das 99-Cent-Angebot für Alt-Kunden eingestellt haben. Insofern schmerzt mich das jetzt nicht so. Im Moment ist Waipu mein Favorit, aber leider gibt es da wie auch bei anderen Anbietern den TV-Ton nur in Stereo. Oder gibt es inzwischen einen Anbieter, der auf diesem Wege auch Dolby Digital übermittelt?

  10. Also ich benutze schon seit fast 3 jahren Gigatv von Vf kostet mich 15€ Man kann sehr viel aufnehmen. 3Geräte gehen auch online. Nach meiner Umstellung vom Smart L auf den RED S mit Videopass wird mir Gigatv noch nichtmal auf mein Datenvolumen angerechnet.

    Zattoo läßt nicht alle Aufnahmen zu. Waipu siehst auch nicht besser aus mit aufnehmen.. Naja immerhin kann meine Fritzbox 6590 4 Streams gleichzeitig und lassen sich auch am PC mit VLC wunderbar aufnehmen.

    Naja das neue VF Gigatv Net steck ja noch in den Kinderschuhen, weil dort ist generell keine Aufnahme vorgesehen.

  11. Kein Verlust. Magine hat einfach nichts geboten was sie besser gemacht hätte als Zattoo. Preislich wurden sie ja auch immer teurer.

    • Falsch. Wenn du die Kommentare über dir gelesen hättest, dann wüsstest du, dass Magine die ÖR in FULL HD 1080p KOSTENLOS angeboten hat. Zattoo war ohne kostenloses HD für Gelegenheitsnutzer unbrauchbar.

      • War doch eh nur skaliert. 😉

        • Bei Magine konnte man bei der Fußball-WM jedenfalls die Nummern auf den Trikots der Spieler deutlich lesen, sogar kostenlos. Bei Zattoo kam da nur unlesbarer Matsch. 😉

          • Beide Anbieter sind für eine Live-Übertragung eh nicht zu gebrauchen. Da lagen zur WM ja teilweise 20 Sekunden unterschied zu einer Sat/Kabelübertragung an. Die Nachbarn jubeln schon und Du wunderst dich weshalb 😉

  12. Nutzt Diveo, bessere Alternative m.E.

  13. ich nutze TVSpielfilm live (live.tvspielfilm.de/) aber nur um der Gängelung meines TV Anbieters (VF Kabel Deutschland) zu entgehen, die mir ab 18:00 Uhr nur RTL Nord zur Verfügung stellen und nicht das überregionale RTL.
    MAgenta TV hatte ich ausprobiert, aber das kommt erst wieder in Frage, wenn sie für alle gängigen Systeme (Smartphone, Tablet, FireTV, AppleTV) eigene Apps anbieten.
    Wer wie ich einen Internetanschluss der EWE nutzt, hat ggf. schon kostenfreies TV mit inklusive. Ist bei mir so.
    ewe.de/zuhause/tv/tv-home

  14. Also ich höre von Magine heute das erste Mal. Ganz klar geworden ist mir der Sinn dieser Art Streamingangebote nicht, wenn sie bloß die ansonsten frei empfangbaren Sender streamen.
    Ich sehe allerdings auch länger schon keine durch Werbung unterbrochene Sendungen der Privaten mehr, das nervte einfach immer mehr. Dafür habe ich dann amazon, Netflix und momentan auch noch sky.

  15. Ich hatte die Premium-Funktion von Magine sowieso gerade gekündigt, weil die neue Android-App im Zusammenspiel mit dem Google Chromecast nur Murks ist. Wie ich sehe, bietet Zattoo auch Tagespässe für einige Privatsender an. Ganz interessant. Ich schaue nicht so oft TV. Das könnte für mich passen. Ich hoffe, die App ist stabiler als die von Magine.

  16. Ich bin mal gespannt was aus der Magine Playstation App wird?

  17. Warum mensch seit 2013 immer noch auf werbefinazierte bzw. kostenbehaftete Programme zurückgreifen muss, um die vollständigen Inhalte der Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten zu konsumieren, bleibt weiterhin ein gut gehütetes Geheimnis der Anstalten.

  18. Meiner Meinung nach ist Magenta App Plus für 8€/Monat das derzeit rundeste Angebot.
    Für mich ist Mobile, FHD und Möglichkeit im Browser zu schauen wichtig, wobei letzteres KO-Kriterium ist.
    Waipu hat mir zu wenige HD-Sender und kein kostenloses Mobile Streaming. Zattoo hat Full HD nur im teuren Ultimate-Paket. Diveo kann offenbar nicht im Browser geschaut werden. GigaTV geht auch nicht im Browser.
    Leider gibt’s für MagentaTV noch keine FireTV-App. Aber die soll ja kommen. Für mich eh nicht so wichtig.

  19. Erst wurde mir Zattoo für Nebenbeifernsehen auf Mobilgeräten zu teuer, dann setzte Magine mit seinen neuen Preisen nach. Bin dann umgestiegen auf VLC über AVM 6490. Senderauswahl reicht mir völlig – Öffis in HD mit vernünftiger Datenrate.

  20. Habe auch lange Zeit das günstige 99 cent Angebot von Magine nutzen können. Was mir bei anderen Anbietern abgeht, sind z.B. die 50 fps-Versionen von ARD und ZDF oder Sender wie Sony Channel und Universal-TV, die man auch schön auf Originalton umschalten konnte.
    Leider finde ich rundweg bei allen Anbietern die Sender-Paket-Auswahl grauenhaft. Ich will keine Dutzende von Shopping-Sendern, keine 12 Varianten von WDR, oder sonstigen Schwachfug buchen müssen, nur um vielleicht einen Sender zu sehen, der mich persönlich interessiert.
    Da bei uns im Haus über eine Satelliten-Gemeinschaftsanlage diverse Programme auf DVB-C umgelegt werden, wäre für mich ein Angebot sinnvoll, in dem ich nur zusätzlich einzelne Sender, die ich auf diesem Weg nicht erhalte, und die für mich von Interesse sind, gesondert buchen könnte. (Für englischsprachige Programme kann ich unsere Wohnungseigentümer-Rentner-Gang leider nicht begeistern).
    Magine hatte sich ja mal kurz an so einer Option versucht, individuelle Pakete aus Sendern zusammenstellen zu lassen, hat das aber wohl aus lizenzrechtlichen bzw. finanziellen Gründen auch ganz schnell wieder fallen gelassen.
    Insofern werde ich das TV-Streaming wohl erst mal bleiben lassen und hoffentlich dadurch etwas weniger On-Screen-Time verbringen. „Digital Wellbeing“ nennt man das ja jetzt neuerdings.

  21. Würde sagen die sind jetzt „Maginalisiert“ *Badumms*

Schreibe einen Kommentar zu Jens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.