MagicFormation – Programme cool starten

Auf der Suche nach Spielkram für meinen PC bin ich wieder einmal fündig geworden. Mit MagicFormation ist mir ein Programm unter die Hände gekommen, welches ich euch nicht vorenthalten will. Natürlich – wie soll es in diesem Blog anders sein – Freeware.

Was ist MagicFormation? Ein Programmstarter. Was ist daran toll? Es ist Freeware. Wie arbeitet MagicFormation? Jetzt der Clou: es werkelt im Hintergrund. Bis man mit der Maus einen Kreis zieht (oder einen vorher definierten Shortcut betätigt). Dann erscheint ein Menü:

sshot-2007-10-20-[22-34-45]

Aus diesem Menü kann man dann Programme starten. Man kann die Programme einfach hinzufügen, indem man sie auf den Kreis in der Mitte zieht. Des Weiteren kann man die Symbole selber anpassen. Sieht man ja bei mir – ich habe bereits Symbole für Firefox, Thunderbird und CCleaner geändert.

Das Menü verschwindet wieder, wenn man den Hauptkreis drückt. Geiles Teil – als alternative Icons akzeptiert MagicFormation übrigens PNGs – eine gute Anlaufstelle für alle möglichen PNGs ist die PNG Factory – eine französische Seite, deren Navigation übersichtlich ist. Kleiner Tipp am Rande: sollte man ein bestimmtes Icon suchen, so gibt man den Suchbegriff im Feld Rechercher ein.

sshot-2007-10-20-[23-06-15]

Zurück zu MagicFormation. Es ist ohne Installation nutzbar. Entpacken, starten und gut ist. Allerdings sollte man etwas beachten: definiert man eigene Icons sollte man die Pfade ändern. Ich habe mir einen Unterordner Icons angelegt in dem ich meine Icons speichere. Im Menü von MagicFormation habe ich dann den Pfad zum Ordner eingegeben – nicht wie vorgeschlagen den vollständigen (zu sehen neben dem Punkt "Icon"):

sshot-2007-10-20-[22-35-13]

Wer mag, kann die Icons nicht nur kreisförmig anzeigen lassen, sondern horizontal. Alternativ kann man sie sich so hinziehen will, wie man will. Nicht nur Programme sind wählbar, auch Ordner.

sshot-2007-10-20-[22-36-32]

Ich gehe jetzt erst einmal los, mir schicke Icons zusammen suchen. Ihr auch? Auf der Homepage schwer zu finden: Auf die graue Schrift "MagicFormation" klicken, schräg darüber im Monitor "English Version" wählen.

Weiterführende Links:

Tokyo Downstairs Homepage

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. @Babuschka – schau mal meinen Screenshot an 😉

    http://urlkick.com/3004

    Hast du etwa ein Plugin wie Mouse Gestures für den FF?

  2. b.) Im oben genannten Link bei der Icon Factory

    Ich find das TC Icon von Dir nicht bei http://www.customxp.net/images/PngFactory/ 🙁

  3. vergiss es hab selbst bemerkt du nimmst das standard icon 🙂

  4. Wie kann ich denn den Papierkorb, Arbeitsplatz, Systemsteuerung und Verwaltung hinzufügen. Wenn ich Anschließend die Icons vom Desktop lösche um einen leeren zu haben, sind natürlich auch die Verknüpfungen in Magic Formation weg. Wie kann ich die Pfade von diesen Verknüpfung rausfinden?

    LG

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.