MagentaTV Box ab sofort bei der Telekom im Shop

Zur IFA 2019 vorgestellt, war die MagentaTV Box einige Zeit nur als Betaversion kurze Zeit im Handel erhältlich (wir berichteten). Die MagentaTV Box kombiniert dabei MagentaTV mit der „Telekom Mesh WLAN“-Technologie, während die MagentaTV Box PLAY als Zweit-Receiver fungiert und ebenfalls Mesh-WLAN anbietet.

Nun ist der UHD-Receiver mit 500-GB-Wechselfestplatte und Telekom-Mesh-WLAN-Technologie für alle verfügbar. Kunden, die an der Lösung interessiert sind, zahlen für die Lösung einmalig rund 342 Euro oder können die MagentaTV Box auch mieten – dann werden 6,78 Euro pro Monat fällig.

Die MagentaTV Box kann über ein LAN-Kabel oder via WLAN mit dem Router verbunden werden. Zur WLAN-Anbindung sind Router mit WPS im 5-GHz-Band zwingend notwendig (siehe Router-Liste).

Angaben der Telekom zur MagentaTV Box

MagentaTV Box auf einen Blick

Übersicht

Die MagentaTV Box kombiniert das beste MagentaTV Erlebnis mit neuester Telekom Mesh WLAN-Technologie.

Funktionen

    • Volle Unterstützung von digitalem Fernsehen am MagentaTV-Anschluss in HD-TV und UHD-TV.
    • Integrierter Festplattenrekorder mit 500 GB Wechsel-Festplatte und einer Aufnahmekapazität von ca. 40 Stunden in UHD-, 120 Stunden in HD- oder 310 Stunden in SD-Qualität (im Servicefall können Ihre Aufnahmen erhalten bleiben).
    • Mit Telekom Mesh WLAN-Technologie:
– Die MagentaTV Box kann über eine WLAN-Verbindung zum Router in jedem Raum verbunden werden.
– Die MagentaTV Box kann das vorhandene WLAN erweitern, entweder als WLAN-Repeater oder als Bestandteil eines Telekom Mesh-Netzwerks.
  • Komfortable Sprachsteuerung über die Bluetooth-Fernbedienung mit integriertem Mikrofon
  • Unterstützung von Dolby Atmos und HDR (High Dynamic Range).
  • „Timeshift“ zum Anhalten und späterem Fortführen von Live-TV-Sendungen.
  • Mit der intelligenten Suche einfach und schnell auf gewünschte Inhalte zugreifen.
  • Mit Replay bis zu 7 Tage im Programm zurückgehen und ausgewählte Sendungen erneut abspielen.
  • Mit Restart eine Vielzahl bereits laufender Sendungen einfach neu starten und von Anfang an schauen (nur bei den Tarifen MagentaTV Basic/Smart/Netflix sowie MagentaTV Plus).
  • Barrierefreiheit: Untertitel und Audiodeskription senderabhängig verfügbar.

Kompatibilität / Voraussetzungen

Für WLAN-Anbindung:

  • Zwingend erforderlich sind Router mit WPS im 5 GHz Band (siehe kompatible Router).
  • Empfehlung: Speedport Smart (alle Versionen) / Speedport Pro, Speedport Pro Plus, Speedport W 922V, Speedport W 925V, Speedport W 724V, Speedport Hybrid, Speedport Neo oder Fritzbox 7490/7590 (ab FW 7.12)

Für Telekom Mesh WLAN-Erweiterung:

    • Mit folgenden Geräten möglich:
– Speedport Pro / Speedport Pro Plus / Speedport Smart 3 und höher
– Mit max. 3 weiteren MagentaTV Box / MagentaTV Box PLAY Geräten.
– Mit max. 5 weiteren Speed Home WiFi Geräten.
  • Erweiterungsgeräte: MagentaTV Box PLAY, Media Receiver 201 und Media Receiver 401 (max. 3 Erweiterungsgeräte).
  • Voraussetzung für LiveTV in UHD: mind. Magenta Zuhause L mit MagentaTV.
  • Voraussetzung für Video on Demand in UHD (z. B. Videoload): mind. Magenta Zuhause S mit MagentaTV.
  • Kompatibel mit Smartphone-/ Tablet-App: MagentaTV App (z.B. Programmierung von Aufnahmen)
  • Die MagentaTV Box funktioniert nicht in Kombination mit einem MagentaTV Sat-Tarif. Hierfür empfehlen wir den Media Receiver 601 Sat.

Technische Daten

  • Abmessungen: 148 x 87 x 148 mm
  • Gewicht: ca. 840 g
  • Stromverbrauch (WLAN eingeschaltet): < 8 W Ruhezustand, < 10 W Standby, < 12 W Betrieb
  • Video-Standard: 720p/1080p/2160p (H.264, H265, HDR10, HLG, MPEG-DASH)
  • Audio: Stereo, Dolby Digital / Plus, Dolby Atmos (Durchleitung)
  • LAN-Port: 1 x 10/100/1000 MBit
  • WLAN: Telekom Mesh, IEEE 802.11 a/b/g/n/ac/k/v 4×4 Dualband, Übertragungsrate bis zu 1733 Mbps
  • USB-Port: 1 x USB 3.0 (nur für Service)
  • HDMI: 1 x HDMI 2.1 mit HDCP 1.4 und HDCP 2.2
  • Leistungsstarker Quad-Core Prozessor mit 1,5GHz, 4 GB DDR3 RAM (14K DMIPS)

Lieferumfang

  • MagentaTV Box
  • Fernbedienung
  • 2 x Batterien AAA
  • LAN-Netzwerkkabel flach RJ-45, 10 m
  • HDMI Kabel, 1,8 m
  • Netzteil mit 1,8 m Anschlussschnur
  • Netzkabel 1 m
  • Gedruckte Bedienungsanleitung

Mietvorteil

  • Unkomplizierter Austausch defekter Geräte
  • Technisch immer auf dem neuesten Stand durch regelmäßige Software Updates
  • Telefonische Hilfe bei Hardware-Problemen

Vertragslaufzeit bei Miete

  • 12 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • 6 Tage Kündigungsfrist

Installation durch unsere Techniker

  • Auf Wunsch können Sie Ihr MagentaZuhause Paket durch unsere Service-Profis einrichten lassen! Buchen Sie hier die Persönliche Installation TV.

Zusätzliche WLAN-Erweiterung

  • Mit dem WLAN Paket M erweitern und optimieren Sie Ihr WLAN-Heimnetz und bekommen Unterstützung bei der Installation des WLAN Paketes und der MagentaTV Box per Hotline und bei Bedarf auch Vor Ort bei Ihnen Zuhause.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Die MagentaTV Box kann via WLAN eingebunden werden, ich brauche also in der Fernsehecke keinen AVM Receiver mehr, der mir „hinter dem WLAN“ einen LAN Anschluß bietet, richtig?
    Kann ich das mischen, also eine MagentaTV Box Play an einen vorhanden Media Receiver MR 401 koppeln?

    • AVM Repeater, nicht Receiver

    • Herr Hauser says:

      Die MagentaTV Box Play ist ein Zweitreceiver, so wie der Media Receiver 201, also ohne Wechselfestplatte.

      Man kann eine MagentaTV Box als Hauptreceiver und einen vorhandenen MR 401 als Zweitreceiver nutzen. Und man kann dann auch von der MagentaTV Box auf die Aufnahmen auf der Festplatte des MR 401 zugreifen.

  2. Die MagentaTv Box Play ersetzt quasi den Mediareceiver 201 und funktioniert auch so. Sie ist eben nur nicht mehr Kabelgebunden und kann gleichzeitig ein Mesh-Netzwerk aufbauen.

  3. Herr Hauser says:

    Die Fernbedienung ist von der Haptik her ein Graus. Gegenüber der Fernbedienung des MR 401/201 hat man viele Knöpfe/Funktionen wegrationalisiert bzw. gleich eingespart oder es sind bestimmte Funktionen durch Mehrfachtippen unter einer Taste hinterlegt.

    Die Beschriftung ist sehr schlecht (schwarze FB). Viele Tasten sind einfach viel zu klein und falsch platziert.

    Es kann auch sein das die OK-Taste klemmt/sich verhakt. Die Fernbedienung kann auch mal die Verbindung zur Box verlieren.

    Wer WLAN in der Box (Speed-Home-WiFi) ausschaltet, weil man kein WLAN oder Mesh benötigt, also nur per LAN angeschlossen, muss erstmal ca. 2 Minuten warten bis der Receiver bootet.

    • Aber eigentlich kann man von der Box jetzt auch erwarten, dass man die Fernbedienung nicht mehr braucht, weil das CEC vernünftig funktioniert, so dass man mit der TV Fernbedienung schalten kann. Hat schon jemand getestet?

      • Nein! Sie kann dein TV nur An/Aus schalten. Keine Lautstärke Steuerung und keine Taste wie bei der alten Fernbedienung um den Eingang zu wechseln oder per Kurzwahl Taste Apps oder Einstellungen Anzuwählen. Mit der TV Fernbedienung kannst du sie überhaupt nicht steuern.

  4. Ich hab das Ding seit 3-4 Monaten und finde die Fernbedinung auch wirklich schlecht. Die ist auch nicht griffig und rutscht gerne mal aus der Hand. EIne Beleuchtung wäre auch nett gewesen…

  5. Hoffentlich kommt noch ein MR 402 ohne WLAN das ich dann zahlen muss…

    • Ich glaube nicht dass jemals noch eine Box ohne Wlan kommt, das war schon bei der 401 so dringend notwendig. Der normale Kunde kann kein Netzwerkkabel legen und will wie bei anderen Receivern und Sticks einfach das Wlan nutzen.
      Zudem wird es evtl der letzte Receiver sein, der Trend geht zur Software-basierten Lösung, wie jetzt schon die Magenta App auf Samsung TV oder Apple TV. Alternativ gibt es den Magenta Stick, dem fehlt die eingebaute Festplatte, die aber in ein paar Jahren auch keiner mehr braucht… entweder guckt man on-demand oder nimmt in der Cloud auf. Das TV Angebot der Telekom in den USA läuft schon ganz ohne Receiver.

      • Das ist ja nett. Aber ich schätze die bedienungsfreundlichen mr401.
        Da kommen auch Omis mit klar…

      • Was hindert dich es heute auch in Deutschland ohne Receiver zu tun? Der neue Magenta Smart gibt alles her was Du brauchst. Und , bitte wer braucht eine Festplatte ? Die Cloud Lösung ist da und funktioniert super. Einzig bin ich mir nicht sicher, wie es mit der Qualität aussieht. Mir kommt das Bild über den Receiver , brillanter, heller und schärfer vor. Ich Wechsel schon einige Zeit zwischen Receiver und App hin und her und bin unschlüssig. Brauchen tut den Receiver keiner mehr!

  6. Bei der Telekom schwingt immer die Angst mit, das irgendwas nicht funktioniert sn den Geräten ^^

  7. Torsten Hoffmann says:

    Wir hatten die Box für 1.5 Monate zum test. Nach mehrfacher Intervention der „Chefin“ wurde sie zurückgeschickt. Wie oben schon beschrieben ist die Fernbedienung ein extremer Rückschritt, fehlende Zifferntasten, keine Bedienung des TV per umschalten, permanenter Verbindungsverlust zur Box. Selbige „glänzt“ durch rezidivierende Hänger oder ganze Abstürze.
    Diese Box ist wirklich nicht zu empfehlen.

    • „Verbindungsverlust“ ein Hauptproblem der Telekom-Geräte. Bei anderen Anbietern zahlst du keine Miete für das Gerät und es läuft einwandfrei. Bei Telekom zahlste Miete und nix läuft

  8. Leider lässt sich die Box nicht mit einer Harmony Fernbedienung (Trotz Hub) bedienen. Eine zusätzliche Fernbedienung ist für mich ein Kriterium die Box nicht zu bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.