macOS: Safari bekommt wichtigen Shortcut

safariIch arbeite viel mit Shortcuts am Rechner. Kommt mir gefühlt schneller vor als wenn ich mich mit der Maus durch das Leben klicke. Ich mache da unter Windows und macOS keine Unterschiede, wenn ich einen Shortcut im Kopf habe, dann wende ich ihn an. Super häufig bei mir im Einsatz, Tabs schließen und wieder öffnen. Dafür gibt es Shortcuts. Das Schließen eines Tabs ist bei Chrome, Firefox, Safari und anderen Browsern über CMD + W gelöst, das Wiederherstellen eines versehentlichen Tabs ist aber eine andere Geschichte. Safari stellt zur Zeit einen geschlossenen Tab über CMD + Z wieder her. Mehr geht nicht, während andere Browser via CMD + Shift + T geschlossene Tabs wiederherstellen lassen.

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 16.11.06

Diesen Shortcut wird auch Safari bekommen, allerdings ist er momentan nicht in der Release-Version oder der Technical Preview zu finden, stattdessen muss der Nutzer auf macOS Sierra setzen, ein System, welches bald von Apple final veröffentlicht wird. Vielleicht zum Merken ganz gut, hat mich immer genervt, wenn ich hier und da Browser ausprobierte. Und wenn ihr euch Shortcuts einprägen wollt oder generell etwas am Mac sucht, dann schaut auch auf jeden Fall in das gute Hilfe-Menü. Hier kann man etwas eingeben und das Menü visualisiert die Möglichkeiten, siehe unser Screenshot. Ein weiterer Tipp auf der Mac-Plattform: CheatSheet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. DancingBallmer says:

    Für Safari gibt es dafür auch eine Erweiterung namens Recover Tabs, die macht genau das.

    Persönlich nervt mich immer noch der Tab-Wechsel am Mac mit Ctrl+Tab, während alle anderen Funktionen mit Command funktionieren. Hintergrund: Command+Tab war beim Mac schon immer für Programmwechsel belegt. Hatte eine zeitlang dann mit Karabiner dies umgestellt, damit man beim Browsen immer den einen Finger auf Command und dann schnell alle Tabs abarbeiten kann. Nervt nur, wenn man dann an anderen Macs arbeitet und sich wieder umgewöhnen muss, weswegen ich bei mir am Rechner versuche soweit es geht mit den Standardeinstellungen zurechtzukommen.. So richtig ideal gelöst ist das am Mac leider nicht.

  2. Ich hab Safari 10 und nutze El Capitan. Sowohl CMD + Z als auch CMD + SHIFT + T funktionieren.

  3. Welchen Browser nutzt ihr auf dem Mac?

  4. DancingBallmer says:

    @ Chris
    Hauptsächlich Safari. Funktioniert einwandfrei in Kombination mit dem iPhone (Handoff; Synchronisation,Leseliste). Auch ist die Steuerung dank Trackpad und Magic Mouse am besten, insbesondere bei der Leseliste und Blättern der Seiten. Im Vergleich zu den anderen Browsern verbraucht Safari auch am Strom. Nervig ist dagegen das Fehlen einiger Funktionen, die ich heutzutage als Standard ansehen würde. Z.B. das Sortieren der Lesezeichen oder das Drucken eines ausgewählten Bereiches. Auch bezüglich Erweiterungen sieht es ein bißchen mau aus.

    Daneben benutze ich sehr selten den Chrome Browser, eigentlich ausschließlich wenn ich Flash brauche. Ich würde sehr gerne Chromium benutzen, aber die Autoupdatefunktion ist leider immer noch nicht repariert und alle zwei Wochen alles per Hand zu machen ging mir sehr schnell auf die Nerven.

    Firefox hatte ich lange als Standardbrowser unter Windows, auf meinem Android-Tablet und anfangs auch am Mac. Da mein Android-Tablet aber langsam den Geist aufgibt und ich außer der virtuellen Maschine keinen anderen Rechner benutze, bin ich dann vollständig auf Safari gewechselt. Von Firefox vermisse ich die große Auswahl an Erweiterungen und auch die Tagfunktion für Lesezeichen.

  5. @Chris:
    Firefox, schon seit den ersten Betas zu meinen Windows-Zeiten vor 2008. Habe alle anderen regelmäßig getestet, aber keiner hat mir den Komfort geliefert wie Firefox.

    Für Facebook – und nur dafür – habe ich Chrome. Quasi meine Facebook-Sandbox. In Firefox ist alles was mit Facebook irgendwie zusammenhängen könnte blockiert.

    Alleine dass ich in Firefox mit Add-ons bequem Cookies und JS ein- und ausschalten kann ist für mich unbezahlbar:
    http://abload.de/img/bildschirmfoto2016-08p4bsh.png

    Ich brauch auch nicht den schnellsten Browser, flüssig genug ist er und ich habe sämtliche Auslagerungsdateien die gecachet werden per about:config auf den Ram ausgelagert, wodurch deutlich schneller ist als sonst – insbesondere auf YouTube
    http://lifehacker.com/5687850/speed-up-firefox-by-moving-your-cache-to-ram-no-ram-disk-required

    Zum Thema:
    Ich bin an und für sich gar kein Alltag-Shortcut- und Tastatur-Fan. Ich bin froh wann immer ich die Tastatur auf die Seite schieben kann und mich dem konsumieren von Inhalt widmen kann. Im Browser kann ich nahezu zu 100% alles per MagicTrackpad und Maus steuern und habe alles über Lesezeichen erreichbar, was mir wichtig im (Konsum-)Alltag ist. Auch ansonsten funktioniert bei mir fast alles über Touchpad-Gesten. Hab dafür seit Beginn BetterTouchTool am laufen und im Browser so konfiguriert dass ich durch 3-Finger-Wisch links und rechts durch meine Tabs wechseln kann, mit 2-Finger-Drehen vor und zurück springe, 3 Finger runter speichert ein Bild oder eine Datei usw.:
    http://abload.de/img/bildschirmfoto2016-08cubpv.png

    Wo ich Shortcuts verwende, ist in Software wie Photoshop, Lightroom, Unity3D oder SketchUp. Für SketchUp bastel ich mir (bzw. teste) sogar gerade eine Zusatz-Tastatur mit aufgeklebten Funktionen und umbelegten Tasten. Möchte sämtiche Tasten auf der Tastatur softwarespezifisch nur mit Funktionen belegen. Das ist dann schon eine Arbeitserleichterung, wenn man einfach auf ein Symbol auf einer Tastatur klicken kann und die Funktionen logisch auf der Tastatur gruppiert hat und nicht nach englischen Anfangsbuchstaben etc.. Da muss ich aber dann noch einiges umbelegen.

    Hier ein Foto meiner gedachten finalen und produktiven Arbeitsumgebung:
    http://abload.de/img/img_61486ij1p.jpg

    Habe aber ansonsten das Problem mir Shortcuts für Funktionen zu merken, Daher werde ich mir wohl nach und nach für all meine Fachsoftware eine eigene Logitech-Tastatur holen und diese bekleben. Kostet kaum etwas und sollte eine enorme Arbeitsleichterung sein. 🙂

  6. Zur Umsetzung von, für mich relevanten, Shortcuts nutze ich BetterTouchTool mit Gesten auf meinem Trackpad. Ist für mich einfacher zu merken als die Tastaturkürzel.

  7. Hm warum wurde mein Beitrag vor über ein Stunde nicht durchgelassen? Hatte mir mühe gegeben und noch extra das Foto meiner Shortcut-Tastatur gemacht 🙁 Die 15 Minuten hätte ich mir dann auch sparen können, bei dem Wetter …. :/

  8. Na toll der ging nun durch, dann brauch ich in Zukunft auch nichts mehr schreiben was konstruktiver ist ಠ_ಠ

  9. @ Alexander
    Das lag wohl an dem Foto, die können hier nämlich nicht gepostet werden und somit landete dein Kommentar im nichts.

  10. Screnshots (BetterTouchTool-Einstellungen für Firefox und meine Firefox-Oberfläche) und das Foto hatte ich bei „Abload“ hochgeladen und die Links eingebunden. Links hatte ich sonst auch schon problemlos posten können – selbst zu fremden Entwicklerseiten was durchaus für Dritte hätte wie Werbung aussehen können. Aber gab nie Probleme.

    Daher verwundert mich das und ärgert mich halt total, da sinnlose Zeit von mir draufgegangen ist. Selbst wenns heute spät Abend oder morgen dann freigeschaltet wird, bringts nichts, da der Artikel dann ja bereits auf Seite 2 liegt.

  11. Ähm, Clickbait?

  12. > „Safari stellt zur Zeit einen geschlossenen Tab über CMD + Z wieder her. Mehr geht nicht, während andere Browser via CMD + Shift + T geschlossene Tabs wiederherstellen lassen.“

    Das geht schon.

    Systemeinstellungen > Tastatur > Kurzbefehle

    Dort kann man Shortcuts für jedes Menü in jedem Programm, macOS, etc vergeben. Schon vorhandene können geändert werden. Auch Dienste, Apple-Skripte, Automator-Skripte, etc können mit Shortcuts versehen werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.