macOS Monterey Beta 5: Universal Control freischalten

Universal Control war eine der spannenderen Ankündigungen des kommenden macOS Monterey, wenn man denn ein Nutzungsszenario hat. Mit Universal Control kann man nahtlos Maus und Tastatur zwischen verschiedenen Geräten nutzen. Keine neue Apple-Erfindung, aber eben ab Werk verbaut. Vermutlich – denn bisher ist in den Betas von macOS Monterey davon noch nichts für den Nutzer zu sehen.

Ein findiger Entwickler hat nun rausgefunden, dass man Universal Control schon über das Terminal „freischalten“ kann – und das Ganze soll wohl auch funktionieren, wenn auch so „lala“. Um Universal Control zu aktivieren, müssen Benutzer die in diesem GitHub-Beitrag beschriebenen Schritte in der Beta 5 befolgen. Dazu müssen sie eine Reihe von Terminalzeilen ausführen, die Systemeinstellungen ändern und Befehle ausführen, um die Funktion auszuführen.

Beide Geräte müssen in der iCloud mit der gleichen Apple ID unter Verwendung der Zwei-Faktor-Authentifizierung angemeldet sein. Für die drahtlose Nutzung müssen auf beiden Geräten Bluetooth, WLAN und Handoff aktiviert sein und sie dürfen sich nicht weiter als 10 Meter voneinander entfernt befinden. iPad und Mac dürfen keine geteilte Internet- oder Mobilfunkverbindung haben. Für die Verwendung über USB müssen Anwender Mac auf dem iPad vertrauen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Dirk der allerechte says:

    Ich bin wahrscheinlich zu doof das zu verstehen, das funktioniert doch jetzt schon …. Bei mir ich habe links einen externen Monitor in der Mitte mein iPad und rechts das MacBook Pro. Wenn ich jetzt auf dem MacBook auf übergebe an iPad klicke irgendein YouTube Fenster dann hab ich das auf dem iPad jetzt kann ich mit der Maus festhalten und entweder rechts auf den MBP ziehen oder wieder vom MBP das YouTube Video über das iPad auf den externen Monitor ziehen. Sieht cool aus und hat viele meiner Freunde schon erstaunt. Kann auf jeden Fall jeder machen ich hab keine Beta Version drauf verstehe ich nicht oder verstehe ich da was falsch?

    • Das ist SideCar

    • Wie nic schon schrieb, das ist Sidecar = Nutzung der Geräte als externer Monitor. Was hier beschrieben ist, mit einer Maus und einer Tastatur gleichzeitig auf verschiedene Geräte zugreifen (hier würde YT auf dem iPad selbständig laufen, während du auf dem Mac die Bildbearbeitung durchführst, nicht wie bei Sidecar, wo YT und die Bildbearbeitung gleichzeitig auf dem Mac laufen).

  2. Ich vermute, das ist auch der Grund, warum die neue Beta so lange auf sich warten lässt. Langsam müssen die mit UC mal in die Pötte kommen.

  3. Dirk der allerechte says:

    Ja und was ist jetzt genau der unterschied? Ich kann doch auch durch alles durchziehen? Mit der Maus das YouTube Video über alle Bildschirme ziehen und gegebenfalls anheften, was ist der unterschied zu Universal Control ? Ich kann doch jetzt auch alles das tun was man sonst auch tun kann?

    • dirk der allerechte says:

      danke Theo ok verstanden

    • @Dirk Der Unterschied ist: Das auf deinem Macbook macOS läuft und auf deinem iPad iPadOS! Wenn rechts von deinem MacBook das Ipad steht, dann kannst du auf deinem Macbook-Trackpad die Maus nach rechts bewegen und der Mauszeiger wandert auf das iPad rüber und du kannst iPad Apps wie Youtube, Wetter … vom Macbook aus steuern. Dein Sidecar ist nur eine Bildschirmerweiterung deines Macbooks auf das iPad und die Apps sind ja dann nicht ausführbar!

    • UC hat mit Sidecar überhaupt nichts zu tun. Was es jetzt gibt ist das iPad als externen Monitor. Die Software läuft aber weiter über deinen Mac. Mit UC hast du eine Tastatur und eine Maus für mehrere Geräte. Du arbeitest auf deinem Mac und gehst jetzt mit der Maus an den rechten Bildschirmrand, da stößt du quasi an und ziehst noch etwas weiter. Dann taucht deine Maus einen Bildschirm weiter rechts auf deinem iPad auf und du steuerst mit der mit dem Mac verbunden Maus und Tastatur dein iPad. Wenn du z.B. nur einen Monitor hast, könntest du so z.B. immer dein Outlook auf dem iPad offen haben und das als Ersatz für die Desktopversion nutzen, ohne dir Maus und Tastatur für das iPad kaufen zu müssen oder es immer wieder in die Hand zu nehmen, um zu touchen.

  4. Da ich das hier nicht so verfolgt habe:
    Dürfte das in Zukunft auch mit Windows 10 funktionieren, wenn ich dort die iCloud Anwendung installiere?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.