macOS: Little Snitch 4 geht in die Public Beta

Little Snitch ist Mac-Nutzern vermutlich ein Begriff, das Tool überwacht und steuert alles, was mit Netzwerkverbindungen unter macOS zu tun hat. Von dem Tool gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden, es ist nämlich die Public Beta von Little Snitch 4 gestartet. Das Update bringt ein neues Design, aber auch unter der Haube wurde nachgebessert. Der Silent Mode wurde redesignt, außerdem kann dieser nun auch automatisch gestartet werden.

Erwähnenswert ist vielleicht auch noch, dass sich Alarme minimieren lassen, man muss also nicht sofort eine Entscheidung treffen, ob man eine Verbindung zulassen möchte. Die Touch Bar der MacBook Pro wird ebenfalls unterstützt. Alle Neuerungen gibt es auf dieser Seite, den Download der Little Snitch 4 Beta und den Key für die Registrierung (gültig bis 10. Oktober) findet Ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. checkit53 says:

    Weiß man schon, ob man bei Version 4 als Besitzer von Version 3 zahlen muss?

  2. @checkit53 Musste man bisher auch um von einer älteren auf eine Neure Versionsnummer zu kommen. Sind dann halt „ermäßigte“ upgrade Preise
    https://www.obdev.at/products/littlesnitch/order-de.html

  3. Wird v3 noch auf dem neuen os x Supported sein ? Weiss das jemand ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.