macOS High Sierra: Fehler kann für Anzeige von Passwörtern bei APFS-Images sorgen

(Update! Der Fehler wurde bereits behoben mit einer OS-Aktualisierung) Bei Apple wird man wohl rasch ein Update für das System macOS High Sierra veröffentlichen. Anwender, die über das Festplattendienstprogramm einen geschützten APFS-Datei-Container erstellen, dabei sowohl Passwort als auch Merkhilfe eingeben, bekommen das Passwort im Klartext beim Mounten des Containers zu sehen, wenn sie ihre Merkhilfe eingeben. Hat man also einen Container erstellt, diesen mit einer Merkhilfe versehen, dann wird statt dieser das Passwort angezeigt:

Ist natürlich ein peinlicher Fehler, der da unterlaufen ist. Der Finder des Bugs hat laut eigenen Aussagen diesen bereits an Apple gemeldet, aber offensichtlich nicht abgewartet, bis ein Update veröffentlicht wurde. Solltet ihr also einen Mac mit einer SSD haben, die auf APFS läuft und ihr häufig diese Images mit Passwort und Merkhilfe erstellen, dann solltet ihr, wenn ihr euch unsicher seid, auf diese Merkhilfe verzichten. Der Impact betrifft zwar nur den aktuell angemeldeten Nutzer, aber sicher ist sicher.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=by_nIjcHmEo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wurde inzwischen schon durch ein Update gefixt!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.