macOS: Forklift: Datei-Manager mit FTP & Co kostenlos

forkMac-Benutzer sollten eventuell zuschlagen. Momentan bekommt man Forklift kostenlos. Forklift hatte ich schon vor Jahren vorgestellt, ein Programm für FTP / SFTP nebst vernünftigem Datei-Manager für macOS. Wie viele Datei-Manager unterstützt Forklift nicht nur die lokale Festplatte, sondern kann zudem noch auf FTP-Server, Netzlaufwerke & Co zugreifen. Wer zwei FXP-Server sein Eigen nennt, der kann schnell Daten transferieren: Forklift unterstützt auch dieses Protokoll. Die jeweiligen Server könnt ihr direkt eurer Favoritenliste hinzufügen. Natürlich könnt ihr auch Dateien bearbeiten ohne diese erst einmal herunterladen zu müssen.

forklift

Wer die Inhalte seines FTP-Servers auf der heimischen Festplatte spiegelt, der wird sich freuen: die Funktion Sync-Browsing sorgt in beiden Fenstern für gleichzeitiges Umschalten in der Ansicht lokaler / entfernter Ordner. Ein weiteres Schmankerl: Forklift unterstützt Droplets. Einen FTP-Ordner auswählen und aus dem Kontextmenü ein Droplet erstellen. Zieht man Daten auf das Droplet, so landen die im vordefinierten FTP-Ordner. Ansonsten: Forklift hat schon Jahre auf dem Buckel, macht halt seine Arbeit – aber die Entwickler sind schon extrem lange an der neuen Version zugange, die hoffentlich bald folgt.

Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

11 Kommentare

  1. Vielen Dank 😉 Wirklich klasse

  2. Benutze Forklift schon lange, ein wirklich guter FileManager ..
    Bei mir läuft er unter Sierra leider nicht. Hat noch jemand das Problem?

  3. Mh, hab hier Sierra und er tut. Was soll nicht laufen?

  4. Also ich habe auch Sierra drauf und es läuft ohne Probleme

  5. DancingBallmer says:

    Version 3.0 ist derzeit in der Betaphase. Wer auf der Entwicklerseite die Version 2.0 nach dem 5. Juli gekauft hat, bekommt bei Erscheinen von Version 3.0 ein kostenloses Upgrade. Dürfte also nicht mehr so lange dauern. Ob dies dann aber auch für die App-Store Version gilt, bezweifle ich mal. Aber auch Version 2.6.6 ist eine ordentliche Version, welche für viele ein paar nützliche Funktionen bereitstellt.

    Aktuell benutze ich aber Commander One, erinnert mich einfach mehr an meinen geliebten Total Commander und bietet auch ein paar Funktionen mehr (Cloud-Storage-Anbindung wie Dropbox oder Google Drive).

  6. Forklift funktioniert bei mir auch unter Sierra. Ebenso wie Commander One.
    Leider kommt aber leider der Dateimanager unter macOS ab den Total Commander heran.

  7. Super, vielen Dank! Das wäre mit tatsächlich durchgegangen.

  8. Ich nutze das Programm seit einiger Zeit und bin sehr begeistert. Der kostenlose Download lohnt sich auf jeden Fall, wer es noch nicht nutzt

  9. Danke, hatte ihn vor Ewigkeiten schon mal probiert. Da war ich nicht so begeistert und bin zu Pathfinder gewechselt.

  10. danke caschy für den tipp! 🙂

  11. Ich verwende auch lieber Pathfinder (in der 6er Version), wobei die FTP Funktion von ForkLift mich dazu bringt das Tool auch ab und an mal zu verwenden. Schauen wir mal, was die neue Version bringen wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.