macOS Catalina Golden Master veröffentlicht

Apple hat das kommende Betriebssystem macOS 10.15 (macOS Catalina) für Entwickler als Golden Master veröffentlicht. Entwickler können diese Version nun abschließend testen – werden keine Fehler mehr gefunden, die einer Veröffentlichung entgegenstehen, so könnte diese Version demnächst, also noch in diesem Monat, zur finalen Version werden, die an alle Nutzer verteilt wird. Wir hatten bereits seit Veröffentlichung der ersten Beta über die Neuerungen berichtet, sodass ihr euch bei Bedarf gerne einlesen könnt. Wer bis jetzt noch nicht auf den Beta-Zug aufgesprungen ist, muss dieses auch aus meiner Sicht nicht mehr tun, gerade bei Produktivgeräten ist das ja eh so eine Sache. Einfach die Füße stillhalten und auf das Release warten. Zu den erwähnenswerten Neuerungen gehören sicherlich die dedizierten Apps, die iTunes ablösen, aber auch Sidecar, welches das iPad zum Zweit-Monitor macht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wann ist denn in etwas mit dem Release zu rechnen?

    • Tja. „Erhältlich im Oktober“

    • @westernworld_ says:

      normalerweise kommt das neue os so mit dem +/- 1-2 tage zum hardwaretermin und der ist in der regel noch in der ersten oktoberhälfte weil allerspätestens zum black friday eigentlich alles in stückzahl am start sein sollte zum weihnachtsgeschäft und das nur klappt wenn man spätestens zum 15. ankündigt. würde so mit in einer straken woche rechnen. presse braucht ja auch ein paar tage zeit die jubelperser einzufliegen.

  2. straken? jubelperser?

Schreibe einen Kommentar zu Achim Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.