macOS 11.4 veröffentlicht

Apple hat nicht nur iOS 14.6, iPadOS 14.6, tvOS 14.6, watchOS 7.5 sowie neue Software für die HomePods veröffentlicht, Nutzer eines Macs können auch direkt mal nach einem Update schauen, denn da sollte bei euch direkt das Update auf macOS 11.4 ankommen. Randnotiz: Freuen dürften sich Spieler mit MacBook Pro 16″, die gerne mal Civilization VI spielen. Das sollte nach dem Update runder laufen.

Angebot
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
−224,53 EUR 724,47 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−10,10 EUR 34,90 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−85,00 EUR 194,00 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−54,46 EUR 594,54 EUR

Changelog:

macOS Big Sur 11.4 adds Apple Podcasts subscriptions and channels and includes important bug fixes.

Podcasts

Apple Podcasts subscriptions are available for purchase via monthly and annual subscriptions
Channels group together collections of shows from podcast creators

This release also fixes the following issues:

Bookmarks in Safari may get reordered or moved into a folder that can appear hidden
Certain websites may not display correctly after your Mac wakes from sleep
Keywords may not be included when exporting a photo from the Photos app
Preview may become unresponsive when searching PDF documents

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Update lief problemlos durch auf einem Macbook Air M1. Hat aber recht lange gedauert.

  2. Hans Mayer says:

    Es scheint, dass das Problem in 11.4 behoben ist, dass Big Sur teilweise die SSDs mit unglaublichen Datenmengen beschreibt. Das scheint mir die zentrale Verbesserung:

    Suchzeile:
    sudo smartctl –all /dev/disk0 Big Sur SSD thrashing issue

    • Gibts da irgendwo einen Changelog zu? Konnte dazu nichts finden

      • Ist fragwürdig ob dieses Problem mit riesigen Swap-Datenschreibmengen auf den SSDs bei den M1 Geräten wirklich bestand.
        Anscheinend haben hier viele falsche Kennwerte ausgelesen. Vielleicht hat es aber auch Apple stillschweigend gefixt um keine Klagen eine Grundlage zu geben.

  3. Kann eigentlich Apple seine System Apps nicht über den Appstore aktualisieren?
    Ist ja schlimm, wenn es da immer ein System-Update braucht. Komme von Windows und da ist das deutlich einfacher.

    • Doch. Machen sie auch, vor allem bei Pages und Numbers des Öfteren. Safari bekommt sehr wenige Updates und allgemein packt Apple vieles immer in die großen Komplettpakete. Was ich auch ganz gut so finde, statt ständig einzelne Updates zu fahren.

      • Pages und Numbers sind aber auch keine System Apps sondern nur normale Apps, die man über den Appstore laden kann.
        Safari gibt es dort nicht und ich hab auch noch nie ein Update für Safari über den Appstore angeboten bekommen.

        Apple hatte beim Update 11.3.1 auch nur zwei Safari Sicherheitslücken gefixt. Dafür hätte es ja eigentlich kein Systemupdate gebraucht. Scheint wirklich so, dass Apple seine System Apps nur über ein Systemupdate aktualisieren will oder kann. Verstehe ich als ehemaliger Windows Nutzer überhaupt nicht.

  4. lief hier auch innerhalb von 20-25min durch. die pure anzahl an updates erinnert ein bisschen an windows zu seinen „besten“ zeiten – das, was beim mac einst undenkbar erschien ist (nicht erst seit kurzem) realität aus cupertino geworden. die zeiten sind andere…

  5. Ich hätte mir gewünscht, dass endlich das Problem mit dem Aufwecken des Displays nach Standby behoben wird. Das nervt ungemein, bei jedem Wechsel aus dem Standby erstmal das UBS-C-Kabel abziehen und wieder anstecken zu müssen.

    • Mach mal einen Werksreset. Könnte das Problem lösen.

      • In wie weit kann damit das Problem gelöst werden ?
        Ich bin auch genervt von der Display-aufweck-problematik und dachte es soll irgendwann ein Update dazu erscheinen ?

        • Weil viele Fehler dadurch entstehen, dass ein Update auf ein bestehendes System aufsetzen muss. Sieht man häufig bei Android aber auch iOS. Irgendeine Einstellung oder App spinnt nach dem Update rum. Werksreset und das System sauber aufgespielt und schwups ist das Problem gelöst.

          Ein klares Anzeichen für einen solchen Bug ist, dass er eben nicht bei jedem Gerät auftritt.

  6. Kann jemand der macOS und eine FRITZ!Box mit FRITZ!NAS nutzt mal testen, ob SMB wieder möglich ist, oder fährt Apple hier seine eigene Schiene weiter?

  7. Besteht das SMB3 – FritzNAS Problem weiterhin?

  8. Schön wäre es wenn endlich der Bug mit der Logitech MX Master behoben wird. Bei mir ruckelt die Maus – egal ob per Bluetooth oder Dongle.

    • Hm, ich hab seit dem ersten Tag eine MX Master und eine MX Keys am Mini M1, da ruckelt nix (nur per Bluetooth integriert).

      • Die MX Keys läuft bei mir auch ohne Probleme – nur die Maus hat ständig Aussetzer. Als wenn der Prozessor überlastet wäre oder aber die Maus die Fläche nicht richtig abtasten kann. allerdings funktioniert Sie an meinem Windows PC wunderbar. :-/

  9. Bei mir völliges Desaster nach dem Update: MBA M1 512 GB. Startet im Wiederherstellungsmodus, Benutzerdaten Migration lief schief. Neuinstallation nicht möglich, da 14 GB zu wenig Platz auf der SSD. Installation des OS auf externer SSD nicht möglich, da wusste auch die nette Supportdame keinen Rat. Also mit zur Lücke und neu gestartet. Nach drei versuchen wUrde Update dann doch noch installiert. Augenscheinlich läuft alles. Sofort time machine Backup installiert. Bei einem Versionsupgrade hätte ich sowas erwartet, nicht bei einem kleinen zwischenupdate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.