macOS 10.13.4: Apple gibt Empfehlungen für eGPU-Nutzung

Apple hat macOS 10.13.4 nun in der finalen Version veröffentlicht und führt damit auch offiziell den Support für externe Grafikkarten (eGPUs) über Thunderbolt 3 ein. Im gleichen Atemzug hat der Konzern aus Cupertino nun auch ein Support-Dokument bereitgestellt, das beschreibt, wie die Unterstützung im Detail aussieht und welche Karten von Apple empfohlen werden. Im Moment gibt es noch keine deutsche Übersetzung davon.

Mit macOS 10.13.4 können eine oder mehrere eGPUs am MacBook Pro 2016 oder neuer, iMac 2017 oder neuer oder dem iMac Pro verwendet werden. Damit sollte die Nutzung von VR-Headsets, das Spielen von 3D-intensiven Spielen oder das Entwickeln von VR-Apps oder -Spielen kein Problem mehr sein. In dem Dokument finden sich leider nur AMD-Radeon-Karten, unterstützte NVIDIA-Modell gibt es aktuell keine. Folgende eGPUs könnt ihr im Moment im Zusammenspiel mit macOS benutzen:

  • AMD Radeon RX 570, RX 580 und Radeon Pro WX 7100 mit einem der folgenden Cases:
    • OWC Mercury Helios FX
    • PowerColor Devil Box
    • Sapphire Gear Box
    • Sonnet eGFX Breakaway Box 350W
    • Sonnet eGFX Breakaway Box 550W
    • Sonnet eGFX Breakaway Box 650W
  • AMD Radeon RX Vega 56 mit einem der folgenden Cases:
    • OWC Mercury Helios FX
    • PowerColor Devil Box
    • Sonnet eGFX Breakaway Box 550W
    • Sonnet eGFX Breakaway Box 650W
  • AMD Radeon RX Vega 64, Vega Frontier Edition Air oder Radeon Pro WX 9100 mit dem Sonnet eGFX Breakaway Box 650W Case
  • Sonnet Radeon RX 570 eGFX Breakaway Puck (Thunderbolt 3 All-In-One-eGPU)

Solltet ihr ein MacBook Pro mit eGPU einsetzen wollen, müsst ihr darauf achten, dass das Case genügend Leistung abgibt, um die Grafikkarte zu betreiben und das Notebook zu laden. Beim 15 Zoll MacBook Pro wären das 85W. Weiterhin ist es wichtig zu wissen, dass eGPUs nicht unter Windows per Boot Camp betrieben werden können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Moin,
    unter MacOS und vor allem auch Bootcamp betreibe seit 2 Monaten eine RX580 im HP Omen Case ohne Probleme. Bootcamp wird zwar nicht offiziell unterstützt, aber PUBG mit 2016er MacBook Pro i7 läuft auf Ultra butterweich. Kann ich also nur empfehlen.

    Viele Grüße

  2. Ist wirklich eine feine Sache.

  3. Weis jemand ob die Grafik nur an einen externen Monitor angezeigt werden kann oder ob man sie zurück in den Mac bekommt und auch da die Grafik verbessert? Beim iMac wäre das interessant zu wissen, da macht es für mich kaum Sinn einen zweiten Monitor zu betreiben.

  4. Wo bekommt man den deinen schönen Bildschirmhintergrund her?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.