LokLok: Lockscreen-Messenger geht in die offene Beta

Was es nicht alles gibt – sogar Lockscreen-Messenger für Android. LokLok ist eine neue Messaging-App, die den Sperrbildschirm für Android-Telefone in ein synchronisiertes Whiteboard verwandelt. Dadurch können sich Nutzer persönliche Nachrichten direkt auf ihren Sperrbildschirmen hinterlassen.

loklok Das Ganze war bisher in einer geschlossenen Beta nutzbar, seit heute können aber alle zuschlagen. Der Lockscreen-Messenger ist einfach zu bedienen und er funktioniert auch ohne das Einloggen – denn gemalte Nachrichten können auch als Bild gespeichert, oder via des Sharing-Menüs in Android in andere Apps geteilt werden.

Wer allerdings einen Account anlegt, der kann mit Kontakten einzeln oder in Gruppen kommunizieren. Was LokLok einzigartig machen soll, ist, dass es ohne störende Benachrichtigungen arbeitet. Neue Nachrichten warten auf dem Sperrbildschirm und werden nur dort angezeigt. LokLok wird von der Forschungsagentur Kwamecorp entwickelt, die schon Bond, Impossible und das FairPhone OS entwickelt haben.

Was ich davon halte? Puh – eher wenig, ist halt nicht meine Welt des Kommunizierens, das Bild hier im Beitrag dürfte zeigen, dass ich da nur mäßig begabt bin, mit den Fingern zu malen oder zu schreiben (und denkt erst einmal an kleine Bildschirme!) – aber wer reinschauen möchte, der findet hier die App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Es sollen ja auch Fotos unterstützt werden – in sofern finde ich die Idee gar nicht so dumm. Immerhin hat sich da mal jemand etwas neues einfallen lassen.

  2. Coole Idee. Ob ich es nutzen werde ist eine andere Frage. Gerade bei 4.3+ ist es ja etwas kompliziert widgets auf den Lockscreen zu bekommen. Ist sicher für einige Nutzer zu schwer.

    Bin schon gespannt, wem ich den ersten Penis auf den Lockscreen malen kann 😀

  3. Oh. Anders als gedacht funktioniert es gar nicht als Widget auf dem Lockscreen. Will ich dann doch nicht nutzen…

  4. Seit dem Eigentümerwechsel diverser Messengerdienste zu absurden Preisen, ist keine Idee absurd genung, um sie in einen Messenger umzusetzen.

  5. Unlock = Nachricht weg?

    Würde das ganze mal testen, aber sicher nicht andere Lockscreen-Widgets dafür aufgegeben.

  6. Was ist das für eine scheiße. Klassische messengers sind am besten.

  7. Freakyno1 says:

    @Hoo: Musst du mal auf den Lokus? 😛

    Zum Thema: Für was braucht man da eigentlich noch einen Lockscreen, führt das ganze Imho ad absurdum….

  8. Gibts einen Test zu dem LG? Sieht ja sehr schniecke aus

  9. Sowas wäre als soziales Netzwerk und nich als Messenger sinnvoller…

  10. Ich finde das Bild, das Du gemacht hast, Caschy, wunderbar.
    Und ich verstehe was von Kunst…..!

  11. Also ich finde die Idee ganz witzig.
    Einen richtigen messenger kann man mMn damit nicht ersetzen aber für ein paar liebe grüße oder so ist das schon ganz nett.
    Mit dem Finger zeichnen ist aber auch für mich schwierig und selbst so ein kapazitiver Stift bringt bei mir keine Verbesserung.

  12. Gummibärchengrab says:

    Ich denke, für Pärchen könnte das doch ganz nett sein:
    Man teilt sich quasi einen gemeinsamen Lockscreen (jeder auf seinem Phone), wie ne Art Pinnwand zu Hause im Flur oder am Kühlschrank.
    Anwendungszweck also mehr one-to-one, statt one-to-many.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.