Logitech Z607: Neues 5.1-Surround-System mit Bluetooth für 129 Euro

Logitech bringt mit dem Z607 ein neues Surround-System auf den Markt, das neben 5.1-Sound auch Bluetooth bietet. Dadurch erweisen sich die Lautsprecher als recht vielseitig. Schließlich sind somit nicht nur Fernseher und PCs in Kombination mit dem Z607 nutzbar, sondern drahtlos auch Smartphones und Tablets. Auch der Preis von nur 129 Euro klingt durchaus interessant.

Als weitere Schnittstellen bietet das Logitech Z607 noch 3,5mm und Cinch, einen Slot für SD-Karten sowie Ports für USB-Sticks oder FM-Radios. Der Hersteller gibt an, dass die Lautsprecherkabel jeweils bis zu 6,2 Meter lang sind, um eine flexible Aufstellung zu gewährleisten. Am Subwoofer des Systems sitzt dabei das Bedienfeld, um unterschiedliche Eingangsquellen auszuwählen. Aber auch eine Fernbedienung liegt zur Wiedergabesteuerung bei.

Auf 160 Watt Gesamtleistung kommt das System Z607 mit seinem 5,25-Zoll-Subwoofer. Als Maße des Subwoofers sind 193 x 267 x 297 mm bei einem Gewicht von 3,33 kg angegeben. Die Satelliten wiegen je 420 Gramm und messen 110 x 93 x 178 mm. Dann wäre da noch der Center mit 110 x 93 x 178 mm bei einem Gewicht von abermals 420 Gramm.

Im Lieferumfang des Sets finden sich der Subwoofer, fünf Satelliten, von denen einer eben als Center dient, drei RCA-Kabel, ein 3,5-mm-auf-RCA-Kabel sowie die Fernbedienung mit Batterien. Logitech bietet das Set direkt über seine Website zur Vorbestellung an. Im restlichen Handel soll das Z607 ab dem 23. November zu haben sein. Die offizielle Preisempfehlung beträgt 129 Euro. Hört sich insgesamt auf jeden Fall nach einem schnörkellosen Einstiegs-Set an, das dank Bluetooth 4.2 eben über die Verwendung als reines TV- oder PC-Set hinaus eine nette Sache sein könnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Vermutlich niemand -auch kein chinesischer Hersteller- baut ein aktives 5.1 Set das klanglich auch nur annähernd überzeugen kann und bei dem in der Herstellung Arbeiter vernünftig bezahlt und auf dem Weg zum Kunden auch noch sinnvolle Margen erzielt werden könnten. Fehlt nur noch ein Dolby Atmos Logo irgendwo.

    Ich habe ein ähnliches Logitech Set zu vergleichbarem Kurs bei jemanden erdulden müssen, der meinte, seine „geile 7.1 Anlage“ würde richtig „was los machen“. Mir wurde da erst mal klar, was das für ein Zeug war, das er da gekauft hatte. Am PC mag sowas zum daddeln taugen, doch selbst da glaube ich nicht dran.

    Logitech schreibt: „Erleben Sie mächtigen Sound aus allen Richtungen“ – und ganz sicher ist das so, natürlich! Der wirkliche Wumms einer Verstärker/Speaker Kombi wird, so glaube ich, wird anhand des erzeugbaren Schalldrucks anhand des Wirkungsgrades gemessen. Die Membrane produzieren ausser einer „Watt soll das denn sein – Reaktionen“ sicherlich keine „Watt“. Eine Angabe zum Schalldruck/Wirkungsgrad finde ich in den Specs wohl aus gutem Grund nicht.

    Ach, und wie man aus 5.1 fix ein superduper 7.1 macht? Ganz einfach die Stereolautsprecher am Flat mit dazu auf drehen 😉

Schreibe einen Kommentar zu Dieser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.