Logitech Slim Folio Pro: All-in-One-Schutzhülle /-Tastatur für aktuelle Apple iPad Pro

Logitech veröffentlicht mit dem Slim Folio Pro eine neue All-in-One-Schutzhülle für das Apple iPad Pro. Die Hülle soll Vorder- und Rückseite des Tablets schützen und zugleich auch als Tastatur herhalten. Es gibt Varianten für die Variante mit 11 und 12,9 Zoll (3. Generation). Logitech bewirbt das Case damit, dass es ein „Laptop-ähnliches Schreibgefühl“ an das iPad Pro bringe.

Die Verbindung erfolgt, das habt ihr euch sicherlich bereits gedacht, via Bluetooth LE. Auch über eine Hintergrundbeleuchtung verfügt die Tastatur. Die Tastatur biete laut Logitech zudem eine Reihe von iOS-Tastenkombinationen zur Steuerung von Helligkeit, Lautstärke und weiteren Funktionen.

Wer möchte kann das Apple iPad Pro auch in Position fürs Skizzieren oder z. B. fürs Lesen bringen, indem man die Tastatur zurückklappt. Verschlossen ist die Hülle, wenn ihr das Tablet beiseite legen wollt, über einen Magnetverschluss. Bei bestehender Bluetooth-Verbindung erkennt die Tastatur das iPad Pro automatisch, sobald die Hülle zum Tippen geöffnet wird. Als Akkulaufzeit nennt Logitech für sein Slim Folio Pro bis zu drei Monate.

Wie ihr auf den Bildern seht, ist die Hülle an den Seiten offen, damit der Apple Pencil sauber entnehmbar bleibt. Welchen Preis ruft Logitech denn nun für das Slim Folio Pro aus? Nun, das sind für die Version für das Apple iPad Pro mit 11 Zoll 139 Euro. Wer die Variante für das Tablet mit 12,9 Zoll Diagonale in der dritten Generation benötigt, der soll 149 Euro blechen. Im Handel wird die Schutzhülle / Tastatur für das Apple iPad Pro ab dem 10. April 2019 verfügbar sein. Zuschlagen könnt ihr bei Interesse direkt bei Logitech oder aber im Einzelhandel.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. „Wie ihr auf den Bildern seht, ist die Hülle an den Seiten offen, damit der Apple Pencil sauber entnehmbar bleibt.“ Also, die Seiten haben wenig mit den Pencil zu tun, wenn man nicht einen guten Klebstoff verwendet. Ansonsten hält er magnetisch nur an einer Seite. Bei dem Case würde ich das als „oben“ bezeichnen. Und da würde ich ihn auch nicht transportieren, da er hier auch mal abfallen kann.

  2. André Westphal says:

    Ja, ich weiß, was du meinst :-D. Geht im Wesentlichen darum, dass du ihn halt Aufladen kannst, ohne die Schutzhülle erst abzufummeln :-).

    • Das wäre dann aber auch eine totale Fehlkonstruktion. Aber der Schutz der Ecken ist schon nett. Das bietet das Apple Smart Keyboard leider nicht.

  3. Sorry, aber wenn ihr so ein Accessoire besprecht, solltet ihr es getestet haben und einen Erfahrungsbericht schreiben (Tippgefühl, Tastenabstand, Haben Faktor etc.) ansonsten ist das ja „nur“ eine Werbemitteilung.

  4. „Die Verbindung erfolgt, das habt ihr euch sicherlich bereits gedacht, via Bluetooth LE“

    Ich glaube, ich habe eher an den Smart Connector gedacht. Wenn jetzt nicht einmal Logitech das Ding nutzt…
    Ich nutze mein iPad ausgiebig mit Tastatur und Pencil, aber ich bin aktuell sehr unsicher, dass mir die Richtung gefallen würde, in die sich Apple dahingehend bewegt. Dank iPad Air scheint es ja aber, dass ich diesen Weg nicht mitgehen muss, wenn ich mein 9,7 Zoll iPad Pro mal mit einem neuen Gerät ersetzen möchte.
    Gibt es eigentlich Infos zum Ladeanschluss dieser Tastatur?

  5. Bartenwetzer says:

    Man kann das auch senkrecht aufstellen.
    Der einzige Unterschied zu dem Vorgänger iPadPro 10,5 ist die Tatsache, das über Bluetooth connected wird und damit die Ladung der Tastatur separat erfolgen muss.

    Ob das Akku oder Wegwerfbatterien, ausgenommen Sanyo, sind geht leider aus den Informationen nicht hervor.

    Einfach nur die Weitergabe von technischen Daten die genauso gut über einen Link zur entsprechenden Homepage darstellbar wären ist leider inzwischen gang und gäbe.
    Ist nicht mehr viel übrig von dem ehemaligen Blog und seinen Informationen.
    Leider.

  6. Naja die alte fürs 10,5 ist halt einfach 10x besser 🙂

    Dockconnector und die Aufstellklappe ist wirklich super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.