Logitech Pop Home Switch: Per App programmierbarer Schalter für das Smart Home

artikel_logi_popLogitech Pop Home Switch, so heißt das neue Produkt von Logitech, das erst einmal nur in den USA verfügbar ist. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung für Eure Smart Home-Installation, falls Ihr denn kompatible Produkte besitzt. Logitech Pop fungiert als Schalter, der Szenen über einen einzigen Buttonpress (kurz, lang oder doppelt) ausführen kann. Konfiguriert werden die Szenen mit der dazugehörigen App, die für Android und iOS verfügbar ist. So ist es möglich, für bestimmtes Licht zu sorgen oder auch Sonos Playlists aufzurufen. Ein Schalter kann mit bis zu drei Aktionen belegt werden, die einzelnen Geräte können dabei logischerweise bunt gemischt werden.

logitech_pop

Kompatibel ist Logitech Pop mit Produkten von Philips Hue, LIFX, Lutron und Insteon. Interessant könnten die Schalter auch sein, wenn man eine Logitech Harmony mit Hub-Verbindung nutzt. Dann kann man mit den Schaltern auch die Geräte steuern, die von der Fernbedienung angesprochen werden können, in der Regel sollten dies mehr sein als ohne.

In den USA wird das Starter-Pack für 100 Dollar und ein Add-On-Schalter für 40 Dollar noch im August verfügbar sein. Wie es mit einer Verfügbarkeit außerhalb der USA aussieht, teilt Logitech in der Pressemitteilung leider nicht mit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

3 Kommentare

  1. Jetzt hab ich WLAN Glühbirnen und kaufe mir dann extra Schalter, dass ich sie wieder so wie früher benutzen kann. 😀

  2. DenisSeidel says:

    Wenn ich bedenke was Logitech für einen Murks bei der Harmony App abgeliefert hat, können sie mir mit ihren Schaltern gestohlen bleiben.
    Ich bin echt schwer enttäuscht. Hardware können sie ja, aber von Software sollten sie die Finger lassen.

  3. Welche Ignoranz – Gottseidank ist Fremdschämen out!

    Die Logitech Harmony Touch ist das beste allumfassende Fernbedienungs-System, das es gibt und es funktioniert bei mir zu Hause 100% zuverlässig! Dank dem genialen System kann jetzt sogar meine Frau unsere AV-Anlage korrekt einstellen. Das ist nicht sexistisch gemeint, sondern es geht jedem so, der sich nicht fast täglich mit dem ganzen Zeug beschäftigt: Wenn man mehrere Geräte um den TV/Beamer hat, sind die Einstellungen so kompliziert, dass man immer wieder ins Handbuch schauen muss… Mit der Touch habe ich das alles einmal „programmiert“ und seither läuft es über die Touch selber, oder über die Smartphone-Apps in unserer Family. GENIAL!!

    Seit neuestem kann die Harmony auch mit Philips HUE umgehen – und damit die Lichtszenen z.B. für den TV- oder Movie-Abend einstellen – und danach wieder auf „Normallicht“.

    Wenn Logitech jetzt diesen POP-Button bringt, ist das absolut folgerichtig weiter gedacht. Für die Philips HUE gibt es auch einen drahtlosen Schalter mit 4 Einzeltastern, den man am besten in jedem Raum anbringt, wo HUE installiert ist. Dadurch kann auch die Oma das Licht ein- oder ausschalten – und der Rest der Familie muss auch nicht immer das Smartphone dabei haben ;).

    Ich hätte mir natürlich gewünscht, dass Philips Logitechs Harmony-Commands in das HUE-System integriert, weil die HUE-Schalter günstig und weit verbreitet sind. Aber Logitech war da wohl schneller…

    Die POP-Switche finde ich völlig überteuert und zu sehr eingeschränkt. So etwas wie beim Philips HUE-System, also 4 Schalter, von denen alle vier frei belegbar sind (in bis zu fünf Ebenen!), wäre hier deutlich sinnvoller gewesen! Dann könnte man 2 Switche als Szenenschalter nutzen und zwei z.B. für Laut/Leise – analog HUE +/- dim.