LivePhotosKit JS von Apple bringt Live Photos ins Web

Neues von Apple. Die bringen für Webseitenbetreiber das Werkzeug LivePhotosKit JS an den Start. Recht karg erklärt man die Möglichkeiten, die auch eigentlich nicht viele Wörter benötigen. Bei Einsatz dieser auf JavaScript-basierenden Schnittstelle können auf Webseiten Live Photos dargestellt werden. Damit wendet man sich nicht nur an private Webseitenbetreiber, sondern auch Dienste, die es Nutzern ermöglichen, eigene Fotos zu zeigen. Die könnten dann auf Drittanbieter-Seiten ihre Live Photos hochladen und diese würden dann so angezeigt, wie unter iOS und macOS auch. Eine Demo kann man hier einsehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. NanoPolymer says:

    Am iPhone habe ich noch den unschönen Effekt das so eine Art kleine Lupe oder so auftaucht. Die sieht aber nicht rund aus wie beim Text sondern rechteckig.

    Ansonsten ganz nett. Von der Systematik her auch besser als wenn man da x Gif hat die alle ständig laufen.

  2. Solang Apple die „Apple Only“ Politik beibehält werden die Seiten mit sowas direkt das „ach ich bin so ein kreativer Seitenmacher und achso produktiv ich benutz Apple“ Image rüberbringen – und das mag nicht jeder auch wenns den Nutzern in Selbstverliebtheit gefällt… Grad in Sachen WebStandards sollte man offener sein mit sowas…

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.