Live- und Audio-Streaming: So geht es mit der Fußball-Bundesliga weiter

Es war für mich schon ein kleiner Knaller, dass sich Amazon kein Paket in Sachen Fußball-Bundesliga über Prime Video geschnappt hat. Dass neben Sky auch DAZN weiterhin an Bord ist, darüber berichteten wir ja bereits – wie auch über den Einstieg von Sat.1 in einige der Spiele nebst Relegation und Supercup.

Die Zusammenfassung (Erstverwertung im Free-TV) der Spiele der Bundesliga am frühen Samstagabend sowie am Sonntagabend sicherte sich erneut die ARD. Das ZDF wird weiter am Samstagabend mit der Zweitverwertung von Bundesliga und 2. Bundesliga im Free-TV sowie der Free-TV-Erstverwertung des Bundesliga-Topspiels zum Zuge kommen. Sport1 hat zudem weiterhin das Recht, ab Sonntagmorgen Zusammenfassungen der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga vom Freitag und Samstag auszustrahlen. Neu ist, dass sich die ARD die Zusammenfassung der 2. Bundesliga – zusätzlich zum frühen Samstagabend – auch am Freitag und Sonntag sichern konnte, eine Verwertung ist nach jetzigem Stand teilweise beim Sender One geplant.

Ebenfalls interessant – und das liest sich bei der DFL fast so, als würde Amazon damit raus sein: Die Audio-Rechte sicherte sich die ARD in beiden Bereichen, also klassisch im Radio, aber auch im Web / Mobile. Da muss man mal schauen, wie sich das für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 entwickelt. Die ARD könnte damit richtig die Audiothek pushen. Audio-technisch hatte mir Amazon sehr gefallen – und auch die wenigen Einzelspiele über Prime Video in der Vergangenheit waren meines Erachtens klasse. Da hätte ich lieber Sky gekündigt und bei Amazon Einzelspiele erworben. Dieser Traum scheint ausgeträumt.

(Update: Amazon ist tatsächlich raus. Audio-Reportagen von allen Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga in voller Länge können in den digitalen Ausspielwegen der ARD genutzt werden. Dieses Recht liegt zur Zeit noch bei Amazon Prime, ab 2021 bei der ARD.)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Die Audio-Kanäle haben mir bei amazon gut gefallen, aber vorher bei sport1 und 11freunde(?) war das auch schon ganz gut. Jetzt geht das Abspielen über Alexa vielleicht nicht mehr ganz so komfortabel, aber ich könnte mir vorstellen, dass das sogar immer noch möglich sein könnte.

    Beim Video-Streaming habe ich eher den Überblick verloren.

  2. Leider hat der Audio-Stream über die Music App oft nicht richtig funktioniert.
    Ich schwärme aber auch immernoch vom 90elf Radio..

    • Moin!
      Stimmt, 90elf war top. Aber die Moderatoren und Kommentatoren sind ja fast komplett erst zu Sport1 und dann zu Amazon mitgewechselt, die Qualität der Übertragungen ist auch bei Amazon super, nur das Rahmenprogramm ist etwas geschrumpft. Vielleicht wechselt das Team ja auch mit zur ARD, die brauchen ja immerhin auch ein größeres Team, an die Rechte sind ja sicherlich auch die Verpflichtungen der kompletten Übertragung aller Spiele geknüpft.

  3. Weiß einer, wie die Quali ist bei Sky Sport Monat. Wenn nächstes Jahr die Formel 1 bei RTL weg fällt, müsste ich mir dann ja Sky holen und dann wäre Sky Sport Monat für 9,99€ im Monat plus Fussball ja ganz ok. Weiß aber nicht, wie da die Quali ist.

  4. Die Vergabe an ARD/ZDF ist ernüchternd, wird damit doch erneut die DFL von der Allgemeinheit subventioniert. Als würde man der FIFA und UEFA nicht schon genug öffentliche Gelder in den Rachen werfen. Für Fußballliebhaber mag dies ein guter Deal sein, ein großer Teil der Zahler von Rundfunkgebühren hat davon jedoch nichts. Ich hätte kein Problem damit, wenn man den kompletten Sport an die Privaten auslagern würde.

    • Ich denke der ÖR hat hier einen guten Kompromiss gemacht. Sie haben ja auch Rechte an die privaten verloren/abgegeben

    • Gerne kann man auch Schlager, Pop, Rock usw. auch auslagern und die ganzen Comedy und Gewinnspiele und ach, die ganze Musik eigentlich und nur noch Blitzer und Wetter im Öffi lassen. 😉

  5. BvB Netradio – mehr brauche ich am Spieltag nicht.
    Nobby Dicket ist sowieso der einzige Kommentator, der das Spielgeschehen völlig korrekt einordnen kann.

  6. Mehr dazn. Das ist gut. Ansonsten hätte ich mir weniger Sky gewünscht. Aber gut, ist ja kein Wunschkonzert.

  7. Bei uns hat der Audio Stream über die Amazon Music App immer prima funktioniert. Schade, dass die kommende Saison dann wohl auch die vorerst letzte damit für Amazon sein wird. Vielleicht hatte das auch etwas mit den ‚Verbreitungswegen‘ zu tun. Hatte mal etwas gelesen, dass auch ein ‚echter‘ TV Kanal für den Streambetrieb notwendig sei. Und den hat ja DAZN, obwohl ihn so gut wie niemand empfangen kann. Vielleicht war das Amazon zu viel Aufwand das jetzt alles neu aufzubauen. Möglicherweise erfährt man ja irgendwann mal genaueres zum dem warum nicht usw.
    Dann hoffe ich mal, dass die ARD die vielen (digitalen) Kanäle gut nutzt und die Spiele nicht nur in Konferenz anbietet. Das sah ich nämlich als ebenfalls großes Plus beim Live Audio Stream von Amazon.

  8. Schade das DAZN dann nicht mehr die Zusammenfassungen aller Spiele haben wird, aber mein persönliches Highlight ist das die ARD alle Spiele im Webradio übertragen darf, ich hoffe die bieten auch eine Samstags-Konferenz (also die vollen 90 min.) an, da kommen Kindheitserinnerungen hoch :).

  9. Ob sich die Jugend noch vorstellen wie das damals bei uns war, so kurz nach dem Krieg?
    Radio WDR und Sportschau im Fernsehen und das war es.
    Früher war nicht alles besser, aber manches war gut und sie wären es heute noch wenn man die Finger davon gelassen hätte.

    • Ja, drei Spiele in der Sportschau, wenn man Glück hatte eines sogar mit mehr als einer Kameraperspektive. Früher war wirklich nicht alles besser. Radio aber schon, das stimmt.

    • Sportschau und Sportstudio gibt es doch immer noch, da hat sich doch in den letzten Jahrzehnten nichts daran geändert.

  10. Warum entzieht man dem privaten Markt durchs überbieten dieses Audio-Fußball-Business?
    Es lief rund.

    Dafür zahlen wir also GEZ dessen Erhöhung ja gerade erst beschlossen wurde. Schön großspurig wurden keine Mehrausgaben versprochen, nur gestiegene Kosten sollten gedeckt werden. Sparprogramm würde weiterhin gelten….
    Das schafft vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.