Linux Mint 12 erschienen

Eine heimliche Liebe ist ganz frisch in Version 12 erschienen. Zum ersten Mal bloggte ich über Linux Mint, da war die Version 8 aktuell. 2009 war es, als ich das auf Ubuntu basierende Linux-System vorstellte. Mittlerweile ist einiges an Zeit ins Land gegangen und Linux Mint erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Version 12 kommt mit Gnome 3 und hat einen komplett neuen Desktop.

Allerdings hat man nicht Gnome 3 in Reinform genommen, sondern eigene Layer namens MGSE (Mint Gnome Shell Extensions). Diese können von reinen Gnome 3-Liebhabern allerdings deaktiviert werden. Was genau alles neu in Linux Mint 12 ist, kann hier eingesehen werden. Alle Downloadlinks findet ihr hier, viel Spaß beim Ausprobieren oder der produktiven Benutzung 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Habe hier einen betagten Dell-Laptop mit Intel Centrino ( 1,7 GHz) und 1 GB RAM. Onboard Video 915GM . Lohnt es sich da Mint 12 drauf zu machen oder ist das von der Power ausreichend?

  2. Endlich mal ein Linux-Beitrag!

  3. Hey,

    habe es im Institut auf einen alten, betagten Desktoprechner gespielt (1,6GHz, 512MB RAM, …) und mir gefällt es wirklich ganz gut, lässt sich gut mit arbeiten – leider findet er den Netzwerkdrucker nicht und auf die IP Eingabe reagiert er nicht. Aber vllt. findet sich da ja noch eine Lösung – ansonsten top!

  4. „Diese können von reinen Gnome 3-Liebhabern allerdings deaktiviert werden“ – gibt’s die denn? Ich kannte bisher nur Gnome-3-Hasser. 😉 Und die nahmen Mint gerade, weil es den Unity-/Gnome-3-Klickibunti-Spuk noch nicht mitgemacht hatte.

  5. Guten Tag !
    Ich, z.Zt. noch win 8.1 pro upgr., habe mal Mint 16 64Bit KDE über USB-Stick getestet …
    Ich kannte Mint nur von Bildern; jetzt live, ich bin begeistert …
    Jetzt, wo der Frühling vor der Tür, werde ich aber nicht weiter einsteigen …
    Gute Wege Richtung Sommer !

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.