Linktipp: Mashup Radio

Kleiner Linktipp für alle, die normale Musik satt haben (so wie ich). Entweder bin ich alt, oder heutige Musik ist in ihrer unbearbeiteten Form einfach Müll. Ich selber habe früher schon immer Remixe, Mixe und Co der normalen Version vorgezogen, sodass es kein Wunder war, dass ich irgendwann nach Aufkommen des Bastard Pops direkt in die Mashup-Ecke wanderte. Man nehme 2 bis unzählige Lieder, werfe diese in den Mixer und fertig ist das Mashup. Ob alt oder neu – alles bunt gemischt und das rockt schon 🙂

Kennen viele sicherlich auch, die mich via Twitter, Facebook & Co verfolgen, ab und an haue ich da ja mal das eine oder andere Mashup raus. Mashup Germany, DJ Schmolli, Dr. Waumiau, Robin Skouteris und und und. Tjoa – seit gestern muss man sich nicht mehr durch die verschiedenen Portale klicken, wenn man mal wieder Mashups hören will, denn seit gestern läuft das Mashup Radio. Entweder direkt auf der Seite hören oder per iTunes, WinAmp & Co.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Ich höre nur Menschenverachtende Untergrund Musik!

  2. Mashup-Mix out of:

    David Guetta- Little Bad Girl
    Calvin Harris- Feel So Close
    Dirty South, Rudy- Let It Go
    LMFAO- Sexy And I Know It
    LMFAO- La La La
    Eiffel 65- I’m Blue
    Haddaway- What Is Love
    The Black Eyed Peas- I Gotta Feeling
    Calvin Harris- You Used To Hold Me
    Far East Movement Feat. Justin Bieber- Live My Life
    LMFAO Feat. Lauren Bennett & Goon Rock- Party Rock Anthem
    Lucenzo Feat. Don Omar- Danza Kuduro

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.