Links einfügen bei Google Mail

Kurztipp: Den nutzte ich bisher auch nicht, obwohl ich beinharter Google Mail-Nutzer bin: Strg + K (Mac CMD + K) drücken, um einen klickbaren Link mit freier Textwahl in E-Mails bei Google Mail einzufügen. Bislang klatschte ich die Links immer so mit kompletter Adresse in die Mail. War zwar klickbar, sah unter Umständen einfach doof aus. Meine häufigsten Shortcuts für Google Mail? Mit J zur nächsten E-Mail, mit # löschen. Hier mal in schön als PDF. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Kommt dann bei Leuten, die sich Mails im Plain-Text anzeigen lassen so an:

    „Beschreibung(Link)“

    Also der Link bleibt da auch nutzbar.
    (Statt Klammern kommen da Größer/Kleiner-Zeichen hin. Wird nur hier gnadenlos rausgeparsed.)

  2. Ist doch der ganz normale Dialog der auch beim Klick auf das „Link-einfügen-Icon“ erscheint!?

  3. Wenn man, wie ich, Gmail so eingestellt hat, dass man Mails auch nur in Plain Text schreibt (ohne Formatierung), dann funktioniert das allerdings gar nicht. Ist eigentlich auch klar, denn Strg+K erzeugt einen HTML codierten Textabschnitt mit href Bezug.

    OT, ich wünschte, ich könnte bei Androids Gmail App auch Plain Text für neue Mails voreinstellen. Geht leider nicht bzw. ich habe noch keinen entsprechenden Trick dazu gefunden.

  4. Danke, Danke, Danke…. ein einfacher, für mich wunderbarer Tipp 🙂

  5. 3lektrolurch says:

    Bin auch was irritiert. Sieht man das Linkfenster nicht, wenn man auf das Link-Symbol klickt? Also das wäre das erste was ich machen würde…

  6. Sehr schöner Tipp! Ich liebe Tastatur-Shortcuts.

  7. Cool! Danke für den Tipp!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.