LINE SIM: Messenger startet mit Mobilfunktarif in Deutschland

artikel_linesimInteressante Dinge gehen bei LINE vor. Den Messenger kennt Ihr vielleicht, in Deutschland ist er nicht allzu verbreitet, im asiatischen Raum allerdings nicht wegzudenken. Umso erstaunlicher, dass man sich bei LINE nun hierzulande entschlossen hat, einen Mobilfunktarif anzubieten. Realisiert wird dies über die Drillisch Online AG / helloMobil. Im Gegensatz zur WhatsApp-SIM handelt es sich bei dem LINE SIM-Angebot nicht um ein Prepaid-Angebot, sondern ein Postpaid-Angebot, das allerdings monatlich gekündigt werden kann. Mit LINE SIM One und LINE SIM Two gibt es zwei Tarife, die der Kunde wählen kann.

linesim

LINE SIM One beinhaltet 1 GB Highspeedvolumen und 120 Freiminuten in alle Netze. SMS sind nicht inkludiert, diese kosten, genauso wie zusätzliche Gesprächsminuten, 15 Cent. Auf Wunsch gibt es in dem Tarif dann auch noch monatlich einen Gutschein für 120 LINE Out Credits, die in Gesprächsminuten innerhalb der App umgewandelt werden können. 9,99 Euro werden für das Paket pro Monat fällig.

LINE SIM Two beinhaltet 2 GB Highspeedvolumen, eine Flat für Gespräche innerhalb Deutschlands und eine SMS-Flat. Ebenfalls auf Wunsch dabei: 240 LINE Out Credits pro Monat. Dieses Paket kostet 19,99 Euro im Monat, kann ebenfalls monatlich gekündigt werden. Die Tarife kommen mit Datenautomatik, überschreitet man sein Inklusivvolumen, werden drei Mal 100 MB für je 2 Euro automatisch nachgebucht, diese Option kann man jedoch deaktivieren. Beide Tarife lassen sich auch im LTE-Netz nutzen, die Geschwindigkeit wird mit maximal 50 MBit/s angegeben.

Mich hauen beide Angebote nicht vom Hocker, allerdings habe ich auch keinen Nutzen für LINE Out Credits. Meiner Meinung nach das Einzige, was die Tarife von den Leistungen überhaupt beachtenswert macht. Gerade für ein Postpaid-Angebot erscheint mir die Geschichte nicht so attraktiv, monatliche Kündigungsmöglichkeit hin oder her. Aber wie gesagt, ich habe auch keinen Nutzen für LINE Out Credits, das kann schon ein netter Bonus sein.

Weitere Informationen zum Tarif und die Bestellmöglichkeit findet Ihr bei helloMobil.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nachdem das weder ohne aufwändiges Suchen auf der Seite des Anbieters ersichtlich ist noch hier im Artikel erwähnt wird:
    HelloMobil funkt in den Netzen von o2 und Vodafone. Welches davon für den Line-Tarif genutzt wird habe ich allerdings nicht gefunden.

  2. Telefonica

  3. Preise um einiges höher als die Konkurenz im O2 Netz + eine (faire) Datenautomatik. Was an einer Datenautomatik allerdings fair sein soll, habe ich noch nicht herausbekommen. Naja wird sich schon wer für finden.

  4. @Jones
    faur deswegen, weil man sie abschalten kann 😉

  5. Sehr schlechtes Angebot, wenn ich bedenke dass ich bei Drillisch (WinSim), also beim selben Anbieter, für 1GB Flat, 50 Freiminuten und 50 SMS / Monat nur 3,99 Euro. Und auch das monatlich kündbar.

  6. Finde ich sehr teuer. Ich bezahle gerade 9,99€ bei 1&1 im E-Netz für eine All-Net Flat + 2GB Internet, ohne Datenautomatik. Bin da sehr zufrieden momentan.

    @Johnboy: Habe ich auch überlegt, mich aber damals für ein Angebot bei 1&1 entschieden und dort 300 Freieinheiten + 1GB Internet ohne Datenautomatik für 6,99€ bekommen. Bei Drillisch stört mich die Datenautomatik sehr.

    Jetzt bin ich jedoch so weit, dass eine All-Net Flat da mehr Sinn macht. Einzig und allein das Line Two wäre hier dann attraktiv, bei 1&1 komme ich dann aber doch noch mal 5€ günstiger weg, ein Faktor, der bei einem Schüler mit begrenzten finanziellen Mitteln wichtig ist.

  7. Kein Vergleich zur WhatsApp-SIM von E-Plus. Für 10 € gibt es dort 600 Min/SMS + 1,6 GB Daten. Außerdem funktioniert WA auch ohne Guthaben.

  8. Nachdem die beiden Werbeflyer alle Informationen enthalten, wird das ganze verbal im Text noch einmal geschrieben.
    Warum ?

  9. Das is ja wohl n Witz, bei simply bekommt man für 19,99 5GB LTE (Datenautomatik abschaltbar) Telefon Flat, Sms Flat, 2 multisim, eu Flat + 1GB monatlich kündbar

  10. @Jakob Licina
    Da ich eh nicht telefoniere reicht mir das. Mmh und Datenautomatik hab ich auch nicht. Gabs zumindest damals wo ich abgeschlossen habe noch nicht.. Hatte ich wohl Glück.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.