Line Messenger vermeldet 300 Millionen Nutzer

Die Messenger aus Asien kommen. Im TV oder online wird hart um die Nutzer von Messenger-Apps geworben. Der in Asien fast unverzichtbare Messenger Line vermeldet aktuell: 300 Millionen Benutzer. Anfang Mai waren es lediglich 150 Millionen  Benutzer, ein ziemliches Wachstum, welches andere Messenger sicherlich in der Form nicht vorweisen können. WhatsApp vermeldete jüngst 350 Millionen aktive Nutzer im Monat.

Line Messenger

[werbung]

Der Line Messenger glänzt mit den üblichen Funktionen, wie Einzel- oder Gruppenchat, zudem können Benutzer eine öffentliche Pinnwand führen, sofern sie dies wollen. Eine weitere Funktion ist das Erstellen von Notizen, sie bleiben immer bestehen, selbst wenn man den Chatverlauf einmal löschen sollte.Finanziert wird sich via Sticker und Games, die man zusätzlich erwerben kann.

ec1e4832

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. @Michael e-mail 😛 oder halt skype

  2. Was bringt mir eine Zahl mit 300 Millionen, wenn der Großteil von denen nur Hochchinesisch spricht.

  3. @gast: e-mail ist tatsächlich ein Workaround, den wir fahren. Skype hat kein Push.

  4. @Michael Für den Facebook Messenger benötigt man doch auch mittlerweile keinen Facebook Account mehr oder?

  5. @Mike: Nicht? Dann wäre das in der Tat eine Option.

  6. Michael, dann schau Dir mal ChatON an. Das kann praktisch auf allen Plattformen verwendet werden, und auf mehreren Geräten synchron. Nachrichten kommen ebenfalls direkt per Push. Chaton haben wir früher immer am liebsten benutzt, bevor wir auf Hangouts umgestiegen sind:
    .
    http://www.chaton.com
    .
    Der Dienst wird regelmäßig für verschiedene Plattformen aktualisiert – nicht nur für Samsung-Geräte. Verfügbar auf allen Android-Geräten, iPhones, iPads, Blackberry-Geräten, Mobiltelefonen mit Windows Phone, Feature Phones (nur von Samsung) sowie PCs mit Windows und im Internetbrowser.

  7. Ich weiß nicht, ob es schlau ist, auf einen Hersteller Messenger zu setzen.
    Mit welchen Restriktionen man rechnen muss, wenn man dann Fremdhersteller Hardware nutzt.
    Es ist jetzt schon schwierig genug die Kontaktliste von anderen Anbietern als WhatApp zu überzeugen.

  8. *… Fremdhersteller Hardware nutzt, wenn sich der Messenger durchsetzen sollte.

  9. Ob der Caschy sich noch an meine Email von Februar mit der Line-Empfehlung erinnern kann? 😀

  10. Ach is doch immer dieselbe Schüsse…wieviele Leute habre ich immer wieder versucht von whatsapp weg zu bringen aber jedesmal dieselbe aussage: jeder is bei whatsapp und man hat keine Lust zu wechseln. Paralleler betrieb von whatsapp und einem potentiellen Ersatz wird gar nicht erst in Erwägung gezogen. Hab jetzt threema als einzige dauerlösung weil mir nach etlichem Parallelbetrieb nicht jeder gefolgt ist und ichnh genieße momentan auch die gewisse Ruhe dass nicht alle 2min. Jemand bei whatsapp n Bild/comment/whatever schickt. Hat auch seine Vorteile 😉

  11. Huhuuu
    Hat vielleicht jemand ein paar infos zu line?Hab es erst 2 tage und blick nicht so ganz durch 🙁
    Gibt es garkeinen onlinestatus,also sieht nie einer meiner freunde wann ich on bin oder zuletzt on war?
    Ich habe 3 in meiner friendlist die line schon vor wochen deinstalliert habn also eigentlich garnicht mehr angezeigt werden sollten….
    Versteh bis jetzt nicht weshalb line so ne mega konkurrenz für whats app sein soll…wegen der sticker und kostenlos telen?!
    Man sieht null infos über seine freunde in punkto gerade online,blogg ect.?
    Bin ich einfach zu blöd und muss mich erst von jedem meiner freunde freischalten lassen und man sieht dann mehr?!Hiiilfeee -_-

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.