Limbo: Grusel-Rätsel-Spaß nun auch für Android verfügbar

Eines der besten Mobile Games hat nach etwas mehr als 1,5 Jahren iOS-Exklusivität nun endlich auch auf Android geschafft. Die Rede ist von Limbo, einem Puzzle-Platformer, der seinesgleichen sucht. Das Spiel bietet eine unfassbar gute Atmosphäre, die durch die schwarz-weiß Grafik noch betont wird und perfekt zur Soundkulisse passt. Es ist düster, es ist unheimlich und es strengt die grauen Zellen an, zieht einen aber gleichzeitig direkt in die Spielwelt. Auch ein gewisser Gruselfaktor ist vorhanden.

Limbo

Die Story handelt von einem Typen, der auf der Suche nach seiner Schwester ist, diesen steuert Ihr durch die wunderschön gezeichneten und dennoch befremdlichen Umgebungen. Ihr nutzt die Umwelt für Eure Zwecke (das ist der Puzzle-Part) und versucht so immer weiter voranzukommen. Die Rätsel sind teilweise sehr knifflig, aber nie so, dass es zu frustrierend wird. Es gibt wenig Spiele, die sich auf dem Niveau von Limbo bewegen.

Vom Preis des Titels solltet Ihr Euch nicht abschrecken lassen, ebenso wenig wie von der nicht vorhandenen Spielbeschreibung in den App Stores. Die Android-Version schlägt mit 4,23 Euro zu Buche, wer sich das Game holt, wird im Nachhinein feststellen, dass es wohl auch das Doppelte wert wäre. Zumindest falls Ihr auf atmosphärische Rätsel-Games steht. Falls wer die 4,99 Euro teure iOS-Version sucht, die gibt es hier.

LIMBO
LIMBO
Entwickler: Playdead
Preis: 5,21 €
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot
  • LIMBO Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Ich kannte die App noch gar nicht, doch das Video Preview im App Store sieht vielversprechend aus und die App ist anscheinend auch ohne In-App-Kauf.

  2. Ist diese Version noch nicht mit hochauflösenden Tablets kompatibel? 🙁

  3. Unter Android oder iPad Air?

  4. Die Level sind aber die gleichen, oder? Hab das Spiel schon bei Steam.

  5. Kann das Spiel über die normale PlayStore Suche nicht finden, lediglich über den Link aus diesem Post?

  6. Das Spiel ist unglaublich inkompatibel. Auf der Play Store Webseite ist von all meinen Geräten nur eines als kompatibel aufgeführt (ein TV Stick mit Custom Rom). Na gut, installiere ich es darauf und dann muss mir eben Titanium Backup weiter helfen.
    Schön wenn man sich behelfen kann.
    Noch schöner wäre es, wenn nicht nur eines von über zehn Geräten als kompatibel gelten würde (alle mit guter Hardware).

  7. Das ist halt die erste Version. Ich hab mal per Mail angefragt, wann sie die Kompatibilität mit hochauflösenden Tablets verbessern wollen.

  8. Kenne das Spiel nur vom PC (Steam) – da kann ich es aber wirklich empfehlen.
    Zumindest denjenigen, denen die Optik auf Anhieb zusagt, da das Visuelle doch einen Großteil des Charms bei dem Spiel ausmacht.

  9. Gerade eine Mail vom Entwickler bekommen: Mehr unterstützte Geräte kommen in Kürze, wenn sie die getestet haben:

    „As for the Galaxy Tab S 10.5; we’ll most likely enable that device in the store within the next few days. We just haven’t had time to test the game on that device yet.“

  10. Hallo Sascha,
    Ich kenne das Spiel seit einigen Jahren vom PC, habe es mehrfach durchgespielt und wusste gar nicht, dass es nun auch mobil spielbar ist.
    Super gut 🙂
    Ich werde es glaube ich direkt kaufen, da die Steuerung ja auch am PC minimalistisch ist und die benötigten Aktionen bestimmt äußerst galant über Smartphone und Tablet umgesetzt werden können. Fingerspitzengefühl wird also wortwörtlich benötigt!

    Wer auf gruseliges Ambiente, erstaunlich viel Spannung und einen liebenswerten Protagonisten steht, der ungeahnt viele Tode sterben kann, sollte hier zuschlagen 🙂

  11. Limbo, Baby!
    Seit dem 15. oder 16. Lebensjahr und den Mutanten-Sprung-Spinnen-Aliens Half Life habe ich mich nie wieder in einem Spiel so gegruselt! Witzig, dass es das Game nun auch für mobile Geräte gibt. Ich glaube ich installiere es gleich mal wieder auf dem Rechner 🙂 *yay*