LIFX: Neue Version der App veröffentlicht

Ein bisschen später als geplant hat LIFX, Hersteller von Beleuchtungslösungen, seine aktualisierte App veröffentlicht. Die App biete laut Hersteller ein völlig neues App-Erlebnis, das auf Kundenbefragungen und Feedbacks basiert. Die App zielt darauf ab, die Anzahl der Schritte zu reduzieren, um schneller ans Ziel zu kommen und den Fokus weiter nach oben zu verlagern – vom Smartphone in das Zuhause. So gibt es beispielsweise neu gestaltete Zeitpläne sowie Gruppen im Dashboard. Die App steht ab sofort zum Download bereit. Mal schauen ob sie von den Nutzern besser angenommen wird, die bisherigen Bewertungen für die LIFX-App unter iOS und Android sprach ja Bände.

Changelog für die iOS-App

– Re-designte Lichterliste: Lichter in Gruppen organisiert, mit schnellem Zugang zu Helligkeitskontrollen.

– Re-designte Zeitpläne mit Tages- und Wochenansicht

– Neues Effekt-Dashboard, das sich daran erinnern kann, welche Effekte mit welchen Lichtern, genutzt wurden, um es einfach zu machen, die passenden Lichter zum Umschalten zu nutzen.

– Komplett re-designt für Tablets, so dass Sie ein Licht während der Navigation durch das Dashboard kontrollieren können

– Verbesserte Lichtkontrollen, die es jetzt leichter machen, durch die Tabs zu navigieren

– Neuer Entdecken-Tab mit den aktuellsten LIFX-News, Integrationen und Tutorials

– Komplett neu designte Uhr-App mit Farbkontrolle

– Re-designtes Widget in der Ansicht „Heute“

– Neue Siri-Shortcuts optimiert für iOS 13

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sieht ganz nett aus und ist teilweise auch übersichtlicher als die alte App, allerdings ist sie auch hier und da ein wenig ‚unintuitiv‘.

    Das Plus-Zeichen ist in der Hauptansicht immer sichtbar und wenn man beim Tab ‚Räume‘ ist, geht man davon aus, das man damit einen neuen Raum erstellen kann, was aber nicht der Fall ist.

    Nach längerem suchen findet man dann die Lösung, über die Lampe selbst kann man diese einen neuen Raum hinzufügen und so auch neue erstellen.

    Mag Recht logisch sein, als Technik-Begeisterter findet man sich auch schnell zurecht, für jemanden ohne Technikaffinität ist es aber bestimmt eine unmeisterbare Hürde.

    Abgesehen davon ist die App aber ganz gut gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.