„Life is Strange: Remastered Collection“ ist ab sofort erhältlich

Ab heute ist das Spiel „Life is Strange: Remastered Collection“ im Handel zu haben. Publisher Square Enix bedient zunächst die Plattformen Google Stadia, GeForce Now, Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Die Nintendo-Switch-Version wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen. Das Remaster des narrativen Adventures bietet aktualisierte Charaktermodelle, verbesserte Motion-Capture-Technik und weiteren Features. Wer „Life is Strange: True Colors“ in der Ultimate Edition erworben hatte, erhält automatisch auch Zugriff auf das Remaster. Separat kostet es 39,99 Euro.

Vereint sind in „Life is Strange: Remastered Collection“ der erste Teil der Spielreihe sowie „Life is Strange: Before the Storm“. Ich habe beide Spiele ausgiebig gespielt und liebe sie nach wie vor. Speziell der Soundtrack ist der wohl für mich beste, den ich bisher im Gaming-Bereich erleben durfte. So habe ich durch die Games Künstler wie Daughter, Angus & Julia Stone sowie José Gonzalez schätzen gelernt.

Die Handlung beginnt dabei mit Max, welche plötzlich die Fähigkeit entwickelt, die Zeit zurückzudrehen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Chloe geht sie dabei dem Verschwinden eines Mädchens, Rachel Amber, in ihrer Heimatstadt Arcadia Bay nach. Dabei haben die Entwickler im Übrigen wohl auch bei einigen Rätseln Verbesserungen vorgenommen. Dreht ihr eine Ehrenrunde oder steigt möglicherweise völlig neu in die Reihe ein?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wieder ein Remaster nach dem, meiner Meinung nach, keiner gefragt hat und den keiner braucht.. das Spiel ist gar nicht mal sooo alt (6 Jahre?) und lebt von der Story, nicht der Grafik. Die Grafik war und ist völlig ausreichend, weil die Story das Spiel trägt. Das Geld und die Energie sollte Dontnod lieber in neue Ideen und Spiele stecken. Meiner Meinung nach.

    • Das Remastered is von Deck Nine Games, nich von Dontnod. Dontnod is gerade dabei neue Spiele zu entwickeln. Und ich finde das Remastered einfach super und hab mich mega gefreut, wenns dir nich gefällt musst du es ja auch nich spielen. Und gerade aber mit der neuen Grafik sieht LiS meiner Meinung nach noch Emotionaler aus, gerade wegen den Gesichtsanimationen.

      • Ah, das wusste ich nicht. Nein, nochmal spielen muss ich es nicht. Im Gegensatz zu Büchern oder Filmen hab ich bei Spielen kein Bedürfniss sie nochmals zu spielen, auch wenn die Story gut war.
        Freut mich das es dir gefällt. Bleibe aber bei meiner allgemeinen Meinung, das Geld und Energie besser in neuen Spielen aufgehoben wären. Remaster scheinen mir eher eine Art Lückenfükller für Zeiten zu sein in denen man keine neuen Ideen hat. Gut, vielleicht besser als gar nichts zu produzieren…

  2. In Stadia Pro ebenso „kostenlos“ enthalten.

  3. Ich habe es gratis mit PS+ erhalten. Kein Grund es sich noch zusätzlich zu kaufen. Für mich überbewertet.

  4. Spezialstahl says:

    Habe die Remasteredversion bereits angespielt und finde es echt gelungen. Hätte ich nicht die True Colors Ultimate gekauft, wäre mir die Version die 40 € für beide Spiele definitiv wert.

  5. Ein wirklich grandioses Spiel, aber ich sehe hier absolut nichts, was einen erneuten Kauf rechtfertigen würde…

    • Sehe ich auch so – eines meiner absoluten Lieblingsspiele aller Zeiten. Und ich mochte zudem den alten Grafikstil. Musik dieser beiden Teile ist hervorragend. Aber 40 € sind fast Neupreis der damaligen beiden Spiele zusammen. Hier wäre ein kostengünstiges Upgrade für 10-15 € nett gewesen.
      Aber für alle anderen denen das Gameplay nicht stört und eine emotionale Erfahrung erleben möchten:

      Zugreifen !!!!

  6. Habe die ersten beiden Teile auch durchgesuchtet und aktuell spielt meine Tochter den ersten Teil. Hatte bisher allerdings an der Grafik nichts auszusetzen und finde den Preis fürs Remaster eine Frechheit.

    • Finde ich auch. Die Spiele sind super, aber die „Verbesserungen“ sind so minimal, dass der Preis absolut frech ist. Dann sollte man sich lieber die alten Versionen im Angebot kaufen, das Spiel bleibt ja dasselbe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.