LIDL-Plus-App: „Spare dir den Papierbon“

Auch in der LIDL-Plus-App lässt sich mittlerweile der klassische Papierbon einsparen. Bisher wurde der ja immer gedruckt, obwohl man ihn schon in der App hatte. Falls es an euch vorbeigegangen sein sollte: Nach dem letzten Update können Nutzer der LIDL-PlusApp in Deutschland auswählen, dass sie keinen Papierbon mehr bekommen möchten.

Teil der LIDL-Plus-App ist ja seit einiger Zeit auch LIDL Pay, hierfür muss von der Kasse ein von euch generierter QR-Code gescannt werden, am Ende wird vom Konto abgebucht. Die in der App aktivierten Coupons werden dabei automatisch mit eingelöst.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−64,08 EUR 814,92 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. letzte Woche habe ich die Option bereits genutzt und die Kassiererin war sehr verdutzt, dass kein Bon gedruckt wurde. Hat sich aber schnell gelöst – werde das weiterhin so nutzen und damit unnötigen Papiermüll vermeiden.

  2. Eine kurze Beschreibung, wo die Einstellung zu finden ist, hätte ich persönlich als hilfreich empfunden. Hierfür in der App die Lidl Plus Karte öffnen, dann ist dort ein neuer Schalter, der einen neuen QR Code generiert, wenn man ihn betätigt.

  3. Gut für die Umwelt natürlich, Schade nur das es bei der Sicherheit hängt. Man liest immer mehr Betrugsfälle und mich hat es auch persönlich erwischt…

    • Das hat aber nichts mit der Entwicklung der Lidl Plus App oder dem Weglassen des Bons zu tun – sondern am nicht vorhandenen verifizieren der Bankverbindung – diese Helden in Bad Wimpfen…

    • Digitaler Bon und zahlen per Lidl-App ist zweierlei. Man kann auch nur den Bon in der App nehmen und dann Bar, Karte oder NFC zur Zahlung nutzen…

  4. Oliver Müller says:

    Beim EDEKA um die Ecke geht das ohne extra App. Einfach QR Code scannen, da drin ist dann ein Link zum PDF, Download ist für ein paar Stunden nach dem Kauf verfügbar.

    • datenschutzbewusst says:

      Cool, klingt so als wenn das auch ohne Login in Edeka-App möglich ist. Das würde ich mir überall wünschen. Digitale Kassenbons auf dem Smartphone, aber anonym. Also ohne dass der Händler weiß wie ich heiße und was ich bei den letzten Malen gekauft habe.

      • Die QR-Code Lösung nutzen mittlerweile einige Shops – vor allem Bäckereien, aber eben auch Edeka. In der epap App kannst du die Belege dann direkt sammeln, dann hast du nicht zahlreiche PDFs auf dem Smartphone – ganz händlerunabhängig.

    • Zeigt die Kasse auf dem Kundendisplay den QR-Code oder von wo scanne ich den? Sag jetzt bitte nicht „Vom Papierbon“… 🙂

    • Und woher hast du deinen personalisierten QR-Code ohne App?

  5. Richtig so, aber wieso muss ich die Coupons überhaupt aktivieren?

    • Es gibt mitunter Coupons, die sich gegenseitig ausschließen. Da muss man sich dann entscheiden, welcher eingelöst werden soll. Manchmal können Coupons auch auf zwei verschiedene Produkte angewendet werden, also entweder das eine oder das andere. Vielleicht möchte ich heute Produkt A bezahlen und dann morgen Produkt B vergünstigt/kostenlos nehmen (bei einem Coupon, der für die Produkte A und B gilt). Oder ich soll für die Nachbarin ein Produkt mitbringen, möchte dafür aber nicht meinen Coupon einlösen. Also es gibt durchaus Anwendungsfälle, bei denen es sinnvoll ist, als Benutzer entscheiden zu können, ob ein Coupon zum Einsatz kommen soll oder nicht.

  6. Lidl Pay würde ich auch gerne mal ausprobieren, leider aber lässt sich nach wie vor nur eine deutsche IBAN hinterlegen. 🙁

    • Genau – das meinte ich damit. Die Schreiben kommen mir bekannt vor – aber die aktuellen haben sogar den Standort der Filiale drin. Ich hab da angeblich im Frankfurt eingekauft, vier mal, jeweils an zwei verschiedenen Lidl’s, Samstags und Montags (da wo die Banken (noch) nicht gebucht haben – wohne aber halt leider ganz wo anders (350km entfernt)

  7. Was heißt das „Auch“ zu Beginn? Ich würde mich für eine Übersicht interessieren, wo das überall geht. Naja, und eigentlich viel eher eine zentrale Schnittstelle, sodass es immer bei Apple/Google Pay direkt gemacht wird oder bei Visa / Master und dann für einen persönlich gesammelt wird.

  8. Caschy, danke für den Hinweis – gute Idee, schon die Umwelt.

    Stimme „Hein“ zu – ist etwas undankbar zu finden: In der App die Lidl Plus Karte öffnen, dann ist dort ein entsprechender Schalter (ich hatte den Punkt eher in den Einstellungen vermutet),

    • Beim nächsten Einkauf hättest du es aber gesehen, da es unter dem QR – Code aktivierbar ist. Finde ich gut, so kann vor dem Bezahlen entscheiden ob man nicht doch den Papierbon (Steuer) braucht. Die Info wo der Schalter ist, hätte aber noch in den Artikel gepasst. 😉

  9. Bei Lidl pay hält die Betrugsserie nach wie vor an. Verstehe nicht warum es Lidl nicht schafft dem ganzen einen Riegel vor zu setzen. Jeder Aushilfs Betrüger kann mit beliebigen oder gestohlenen Daten dort ein Zahlungskonto eröffnen und die Betrugsopfer haben den Ärger. Warum wird das hinterlegte Konto für den Lastschrifteinzug nicht verifiziert?

  10. Rechtlich nicht zulässig, der Kassenbon muss in gedruckter Form ausgegeben werden.

  11. Bei den Edeka-Märkten hier leider nicht möglich. Zahle auch mit deren App. Der Bon wird immer gedruckt, dann wird gefragt, ob man den braucht.

  12. Ich habs am Freitag erst gemerkt, als ich schon gezahlt hatte.
    Noch vor einem viertel Jahr, behauptete man bei Kundenservice dass man rechtlich verpflichtet wäre, einen Bon zu drucken.
    Schön, dass man bei Lidl nun doch nochmal genauer im Gesetz nachgelesen hat. 😉

  13. Und wie sieht es beim Thema Datenschutz in der App aus. Ihr seid alle bescheuert, natürlich ist der Umwelt zu liebe Papier sparen usw gut aber dafür müsste ihr bei drei nicht gleich überall mitmachen.

  14. Jetzt hat die App auch endlich einen Sinn, ausser den paar Cent Rabatt…
    Wieso ging das nicht gleich so??

    Ich nutze das bei REWE auch schon seit einiger Zeit… Zu Beginn waren die netten Menschen an der Kasse verwirrt… mittlerweile ist es bei den allermeisten angekommen… wird bei LIDL ähnlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.