Anzeige

LG V20: B&O PLAY und 32 Bit Hi-Fi Quad DAC an Bord

lg logoEs ist nicht die erste Partnerschaft, die die beiden Unternehmen B&O PLAY und LG eingehen. Schon beim Audiomodul Hi-Fi Plus für das LG G5 hat B&O PLAY seine Expertise einfließen lassen. Für das LG V20, welches bald vorgestellt wird, haben die beiden Unternehmen wieder etwas in petto. Was genau die Aufgabe von B&O PLAY beim LG V20 ist, das vermeldet LG in der aktuellen Aussendung nicht ganz genau – man spricht lediglich von einer Mitentwicklung – und dass spezielle B&O PLAY Kopfhörer und eine Auswahl an Bildschirmhintergründen auf dem LG V20 zu finden sein werden.

lg v20 nougat

Wie schon beim LG G4 und beim Vorgänger, dem V10, will man sich also auf den Klang stürzen, um das Smartphone aus dem Einheitsbrei abzuheben, der teilweise den gesamten Markt beherrscht. So wird das LG V20 auf einen 32 Bit Hi-Fi Quad DAC (Digital to Analog Converter) von ESS Technology setzen. Dieser soll in Verbindung mit passenden Kopfhörern nahe an ein echtes Live-Erlebnis heranreichen, zudem soll auch der Aufnahmeklang von Videos stark verbessert worden sein.

Vermeintliche Bilder des LG V20 in einer Hülle:

LG beschreibt das V20 als das aktuelle Flaggschiff. Dieses soll am 6. oder 7. September vorgestellt werden. Es ist das erste neue Smartphone auf dem Markt, welches offiziell mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert wird. Man darf gespannt sein, was LG aus dem Hut zaubert. Nach den nicht so guten Zahlen des LG G5 will man sicherlich wieder einen Erfolg hinlegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Würde mich eher interessieren wie das zweite Display genutzt wird…

  2. Als ich mein neues Arbeitsgerät (HP X2 Elite) bekommen habe, hab ich mich gefreut, dass da „Bang & Olufsen“ prominent oben links über dem Bildschirm stand. Dachte mir, da kann ich dann im Hotel ordentlich Musik hören: Pustekuchen!
    Der Klang ist zwar gut, aber mein LG G4 mit Mono-Lautsprecher ist lauter als die Stereo-Speaker vom Tablet.
    Verwundert mich, dass B&O ihren guten Namen für sowas hergibt.

  3. Hab eigentlich das Axon 7 vorbestellt, wenn das v20 aber passt, könnte das auch ne Option werden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.