LG Smart TVs zukünftig mit Open Source Framework AllJoyn

LG hat heute nicht nur ein 105 Zoll großes TV-Gerät mit konkavem Panel vorgestellt, man kündigte auch die Integration des Open Source Software-Frameworks AllJoyn für seine Smart TV-Plattform an. Nutzer können so unterschiedlichste Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Hausgeräte oder andere Produkte, ganz unabhängig von Betriebssystem und Hersteller, lückenlos über ihren LG Smart TV verbinden.

105UB91

Durch die Integration von AllJoyn ermöglicht LG die gleichzeitige Kommunikation mehrerer Endgeräte mit LG Smart TVs ohne die Barrieren, die bisher zwischen Betriebssystemen und Produkten verschiedener Hersteller bestanden. So lassen sich beispielsweise mehrere Smartphones oder Tablets, die mit verschiedenen Betriebssystemen arbeiten, an ein und demselben Multiplayer-Spiel auf einem LG Smart TV beteiligen. Beim Mini Motor Racing kann ein Spieler mit der LG Magic Remote-Fernbedienung seinen Rennwagen über die Strecke lenken, während andere Mitspieler ihre Fahrzeuge mittels der LG Gamepad-App für mobile Geräte steuern.

„LG sieht in der Anbindung verschiedener Display-Produkte an ein TV-Gerät ein großes Potenzial und enorme Möglichkeiten“, sagt Michael Wilmes, Senior Manager Public Relations bei LG Electronics Deutschland „Als wichtiger Schritt in Richtung einer echten Smart-Home-Konvergenz werden LG Smart TVs jetzt nahtlos mit anderen Geräten verschiedener Hersteller und mit unterschiedlichen Betriebssystemen kommunizieren können – dies ist ein einzigartiger und bedeutender Fortschritt in der Home-Entertainment-Branche.“

Weitere Mitglieder, die auf AllJoyn setzen: HTC, Haier, Panasonic, Qualcomm, Sharp, Silicon Image, TP-LINK und mehr. Internet der Dinge – 2014 tut sich da anscheinend etwas mehr – hoffe ich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.