LG Signature OLED TVs G6 und E6 vorgestellt – das braucht jedes Wohnzimmer

artikel_lgNachdem LG bereits vor ein paar Tagen sein 2016er Lineup der TV-Geräte präsentiert hat, gab es zur CES Keynote des Herstellers endlich auch einen Einblick in die neue Signature-Produkte. Neben optisch sehr stark wirkenden Home Appliance Produkten gibt es auch noch einmal neue Fernseher, die als Signature Edition laufen. Je zwei Modelle gibt es vom G6 und E6, alle haben eines gemeinsam: ein UHD-OLED-Panel, das HDR unterstützt. LG nennt dies in diesen Modellen HDR Pro. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die „Picture on Glass“-Designsprache, die letztendlich erst durch die superdünnen OLED-Panels ermöglicht wird.

LG_G6_E6

Gerade einmal 2,57 mm sind diese Panels dick, abgedeckt werden sie durch eine durchscheinende Glasrückseite. So entsteht die unfassbar schlank wirkende Silhouette der Geräte. Im Fuß befindet sich dann die Technik sowie nach vorne gerichtete Soundbar-Lautsprecher. LG hat sich bei diesen Modellen auf das bestmögliche Bild kombiniert mit bestmöglichem Sound konzentriert. Für den Sound wurden auch die Spezialisten von Harman Kardon herangezogen.

LG_signature

Alle neuen TV-geräte von LG sind außerdem mit webOS 3.0 ausgestattet. Die Neuerungen hierzu haben wir an dieser Stelle schon vorgestellt. Über Preise der Signature-Modelle schweigt sich LG noch aus, ab März sollen sie verfügbar sein. Die E6-Modelle gibt es mit Bilddiagonalen von 55 und 65 Zoll, die G6-Modelle in 65 und 77 Zoll. Zeit schon einmal Platz im Wohnzimmer zu schaffen und das Sparschwein zu schlachten, es wird wohl wenige Menschen geben, die sich nicht so einen TV ins Haus holen würden. Vielleicht ganz gut, dass noch kein Preis bekannt ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Ein Traumgerät. Wird aber sicher 5-10k kosten.

  2. „das braucht jedes Wohnzimmer“? „es wird wohl wenige Menschen geben, die sich nicht so einen TV ins Haus holen würden“? Was sind das für komische Aussagen? Die wenigsten würden sich überhaupt einen neuen TV kaufen, noch weniger den G6 bzw. E6 – zumal die sicherlich richtig teuer werden dürften. Und ohne irgendwelche Erfahrungswerte zu behaupten, das braucht jedes Wohnzimmer? Wer weiß, vielleicht sind die abgesehen von den nackten Spezifikationen doch totaler Mist?!

    Abgesehen davon ist UHD + HDR + OLED ist natürlich schon ganz nett. Aber meinen TV würde ich dafür trotzdem noch nicht ablösen. Gibt derzeit ja kaum Inhalte mit HDR und UHD. Da warte ich lieber bis es mehr Inhalte gibt und die Preise erschwinglichere Regionen erreicht haben.

  3. Die Preise werden wohl für die meisten unerschwinglich sein. Die Aussagen finde ich auch ein wenig merkwürdig.

  4. Sascha Ostermaier says:

    Ihr wollt mir also erzählen, ihr würdet Euch so ein Teil nicht ins Wohnzimmer stellen, wenn Ihr könntet? Da frage ich mich dann allerdings, wer hier merkwürdig ist. 😀

  5. @ Sascha:
    Von sich selbst oder meinetwegen, um den Erfahrungsraum etwas zu erweitern, der eigenen sozialen Filterblase auf die Allgemeinheit zu schließen, kann eigentlich nur in die Hose gehen. Ist dir das noch nie aufgefallen? (Mir schon; man tappt ja selbst viel zu leicht in diese Falle.)

  6. Nee, würde ich nicht. Weil mein Analog-TV sieht schon auf meinem 40″ FHD TV scheiße aus 😀

  7. @Sascha: Ich würde es zumindest nicht ohne irgendwelche Berichte dazu gelesen zu haben und nicht ohne die kompletten Spezifikationen zu kennen. Passend zum aktuellen Beitrag hier: Wie ist es da z. B. mit 60 Hz?

    Ich kann deine Begeisterung verstehen und finde es auf dem ersten Blick auch interessant, aber die Aussagen störten mich trotzdem ein wenig.

  8. Also, ja. Technisch gesehen bombe. Ohne Zweifel. Aber die Optik der Soundbar wirkt im Moment sehr, sehr billig…….