LG OLED des Jahres 2022 erhalten Firmware 3.20.24 mit Dolby Vision „Präzisionsdetail“

LG hatte bereits im Februar 2022 angekündigt, dass die OLED- und QNED-TVs des Unternehmens in diesem Jahr ein Upgrade auf „Dolby Vision IQ with Precision Rendering“ erhalten sollen. Dahinter verbirgt sich eine Technik zur verbesserten Darstellung von Kontrasten. Man will also aus besonders dunklen und hellen Bildbereichen mehr Details herauskitzeln. Laut LG und Dolby profitieren davon vor allem natürliche Bildinhalte wie Wolken, Wasser, Sand, Felsen oder auch Schnee. Mittlerweile wird dann auch mit der neuen Firmware 3.20.24 genau diese Funktion ausgerollt. Auf Deutsch nennt sich die Funktion dann „Präzisionsdetail“.

Zur Verfügung steht Dolby Vision mit Präzisionsdetail zunächst nur an den LG OLED 2022 der Serien C2 und G2. Solltet ihr ältere TV-Modelle besitzen und auf ein Upgrade hoffen, dann muss ich euch leider diese Hoffnung nehmen. LG gibt an, dass für diese Funktion viel Leistung benötigt werde. Daher könne man sie nur an aktuellen Fernsehgeräten mit dem neuen Prozessor Alpha 9 Gen 5 freischalten. Die Firmware 3.20.24 aktualisiert dabei die Dolby Engine auf die Version 32.05 und aktiviert so für euch das Feature.

Wollt ihr mal mit „Präzisionsdetail“ experimentieren, dann wechselt zu den Bildeinstellungen > Erweiterte Bildeinstellungen > Klarheit > Präzisionsdetail (ganz unten). Ihr werdet diesen Menüpunkt aber nur sehen, wenn auch eine Quelle mit Dolby Vision wiedergegeben wird. Dabei hat die neue Firmware aber auch noch weitere Verbesserungen im Gepäck.

Laut 4KFilme.de optimiert die neue Firmware auch das Near-Black-Handling. Liegt die Helligkeit in bestimmten Bildbereichen nur knapp über dem absoluten Schwarzpunkt, kann es zu Flackern kommen. Das will man optimiert haben, wovon eventuell auch die VRR-Darstellung profitiert. Da fiel dies ganz besonders auf. Ebenfalls sind nun mit dem Videocodec AV1 höhere Bitrates von bis zu 60 Mbit/s möglich. Des Weiteren wurde ein Fehler behoben, der bei der Optimierung des HDR-Bildes mit den 22-Weißpunkt-Einstellungen dazu führen konnte, dass nicht alle Punkte auswählbar gewesen sind.

Auch die übersteigerte Helligkeitsdarstellung im Dolby Vision Cinema Picture Mode sollte der Vergangenheit angehören. Fans von Apple AirPlay könnten jetzt eine geringere Audio-Verzögerung bemerken. Ebenfalls stehen inzwischen die LG Channels als Eingang im Dashboard-Menü zur Auswahl und es gibt laut LG Verbesserungen der Sprachsteuerung. Auch hat man die Liste der vorinstallierten SSL-Zertifikate aktualisiert. Eher unschön liest sich der Punkt „Neue Werbe-Features im Home Dashboard“. Was damit konkret gemeint ist, wissen wir derzeit noch nicht.

Leider gibt es weiterhin einige Fehler, die immer noch auf Korrekturen warten. Die Black Frame Insertion (BFI) funktioniert weiterhin nur bei 60 Hz, aber nicht bei 120 Hz und auch der integrierte Testbildgenerator weist immer noch Fehler auf. Aber man kann wohl nicht auf einen Schlag alles haben. Unten findet ihr im Spoiler eine Liste der OLED-Modelle, welche aktuell die neue Firmware und damit Dolby Vision Präzisionsdetails und die weiteren Funktionen erhalten sollten.

Diese LG OLED erhalten ab sofort die Firmware 3.20.24
  • OLED55C24LA
  • OLED77C24L
  • OLED55C26LD
  • OLED65C26L
  • OLED55C25LB
  • OLED55C21L
  • OLED77C26LD
  • OLED55C22L
  • OLED77C27LA
  • OLED55C27L
  • OLED55C29LD
  • OLED55C28L
  • OLED65C24LA
  • OLED65C21L
  • OLED77C21LA
  • OLED65C25L
  • OLED65C22LB
  • OLED77C22L
  • OLED77C25LB
  • OLED55C2RL
  • OLED65C2RLA
  • OLED77C2RL
  • OLED65C29LD
  • OLED65C27L
  • OLED77C29LD
  • OLED65C28L
  • OLED77C28LB
  • OLED77C26L
  • OLED65C26LA
  • OLED55C26L
  • OLED55G26LA
  • OLED65G26L
  • OLED55G23LA
  • OLED65G29L
  • OLED55G29LA
  • OLED48C24L
  • OLED48C21LA
  • OLED48C25L
  • OLED48C2RLA
  • OLED48C26L
  • OLED48C22LB
  • OLED48C27L
  • OLED65CS9LA
  • OLED48C28L
  • OLED48C29LB
  • OLED77CS9L
  • OLED55CS6LA
  • OLED48C26L
  • OLED83C26LA
  • OLED83C21L
  • OLED83C24LA
  • OLED83C2RL
  • OLED83C27LA
  • OLED42C24L
  • OLED42C26LB
  • OLED42C27L
  • OLED42C21LA
  • OLED42C29L
  • OLED83G26LA
  • OLED77G26L
  • OLED77G29LA
  • OLED77G23L20

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. BFI bei 120Hz wird es mit aktuellen Panels von LG Displays soweit ich weiß nicht mehr geben.

    • Wie auch? Dafür bräuchte man dann 240Hz-Panels, denn wo sollte bei einem 120Hz-Panel und einem 120Hz-Eingangssignal noch ein Frame dazwischen geschoben werden?

  2. Habe G2 und 3.20.24 drauf. Keine Funktion „Präzisionsdetail“. Letzte ist wie eh und je „True Motion“.

    Woran könnte es liegen?

    • Liegt es eventuell hieran: „Der Menüpunkt ist nur aufgelistet, wenn ein Dolby Vision-Signal wiedergegeben wird“?

    • Habe mir den 83G29LA zugelegt. Leider zeigt er dieses Update nicht an, woran könnte es liegen, da es doch das aktuelle Modell der G2 Serie ist?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.